WissensNacht Ruhr

Nach Städten


Bochum - Christuskirche

Abschluss-Show

Weltpremiere bei der WissensNacht Ruhr 2016

Weltpremiere bei der WissensNacht Ruhr
„Science made Simple“ und Physikanten
entwickeln spektakuläre Abschluss-Show
Bochum. Das gab es noch nie! Das international renommierte Ensemble „Science Made Simple“ präsentiert zum Abschluss der WissensNacht Ruhr eine große Wissens-Show – gemeinsam mit den ebenso bekannten „Physikanten“.
Zum Abschluss der WissensNacht Ruhr erwartet große und kleine Besucher in der Christuskirche Bochum ein wahres Feuerwerk des Edutainments: Zwei Profi-Teams aus der Welt der internationalen Science-Festivals planen erstmals gemeinsam eine große Show. Dabei wird der gesamte Raum dieser „Event-Kirche“ zur Bühne für spektakuläre Experimente, faszinierende Video-Projektionen, Tanz- und Theaterelemente und viele überraschende Phänomene. Das Publikum ist live dabei und mittendrin!
Bei „Science made Simple“ ist der Name Programm: Sie präsentieren Wissenschaft einfach, aber niemals banal. Sie vermitteln Phänomene aus Physik und Chemie so spannend und unterhaltsam, dass man gar nicht merkt, wie viel man gelernt hat! Mit ihren Wissenschafts-Shows ist dieses mehrfach ausgezeichnete Show-Team seit Jahren bei den berühmtesten Science Festivals der Welt zu Gast: Von Dubai über New York, Peking, Tokio oder London reichen ihre Engagements. Im Ruhrgebiet gastiert „Science made Simple“ zum ersten Mal – und das gleich mit einer Weltpremiere!
Für die WissensNacht entwickeln die Science Profis ein neues Konzept, das theatralische Elemente mit spektakulären Lichtprojektionen verbindet. Das Publikum wird zum Teil der Inszenierung, wenn Objekte durch den Zuschauerraum fliegen, die Akteure den gesamten Raum bespielen und willige „Assistenten“ für ihre verrückten Experimente suchen.
Wenn die Physikanten die Welt erklären, erscheinen physikalische Phänomene wie Magie: Ein Laserstrahl wird zum elektrischen Bass, riesige Rauch-Wirbelringe lassen selbst Harry Potters Patronus blass aussehen. „Es ist uns ein Herzensanliegen, vermeintlich ‚schwere‘ Wissenschaft leicht und vergnüglich zu präsentieren“, erklärt Diplom-Physiker Marcus Weber, Kopf und Gründer der „Physikanten & Co.“ In Bochum faszinieren sie mit verblüffenden Experimenten, die sich mit der Inszenierung von „Science made Simple“ zu einer neuen Show verbinden.
Seit 15 Jahren beweisen die Physikanten, dass die perfekte Symbiose aus Entertainment und Naturwissenschaft gelingen kann. Im 20-köpfigen Team bilden Physiker, Comedians, Musiker, Schauspieler und Veranstaltungstechniker eine explosive Mischung: Aufsehen erregend und äußerst unterhaltsam.
Wenn beide Gruppen gemeinsam die Bühne betreten, wird Physik „so glamourös wie ein Abend im Varieté, so witzig wie eine Comedy-Show und so packend wie ein Fußballendspiel“, so Marcus Weber.
„Wir freuen uns, eine solch spektakuläre Wissenschafts-Show zu präsentieren, mit Akteuren, die weltweit bereits eine Million Zuschauer begeistert hat“, betont Carola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin des Regionalverbands Ruhr.

22:00 - 24:00
Science-Show
Zielgruppe Alle Altersklassen
Mülheim an der Ruhr - Hochschule Ruhr West

Campusführung – Ein Blick hinter der Kulissen der Hochschule Ruhr West

Vier Institutsgebäude mit Laboren, eine Bibliothek, eine Mensa und ein großes Hörsaalgebäude mit 13 Hörsälen. Am neuen
Mülheimer Campus gibt es einiges zu entdecken und manches zu bestaunen. Begleiten Sie uns bei einer spannenden Entdeckungstour durch die neue Hochschule!

Ort: Gebäude 07, Treffpunkt: allgemeiner Infostand

16:30 - 20:30  -  immer zur halben Stunde
Führung
Zielgruppe Alle Altersklassen
Witten - Universität Witten/Herdecke

Was machen die Pommes im Mund?

Erkundung der ersten Station von Nahrung im Körper

Wie funktionieren eigentlich unsere Zähne und wie müssen diese gepflegt werden, dass sie möglichst lange ihren Dienst leisten? Studierende des Departments Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde zeigen Euch auf spielerische Wiese, wie Ihr zu Eurer eigenen Zahn- und Mundgesundheit beitragen könnt.

18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Bochum – Blue Square

"Vorsicht beim Nettsein!?" – Beziehungsarbeit in der Praxis

Anhand von Micro-Szenerien zu fünf Standardsituationen zeigen wir Ihnen den richtigen Umgang mit Patienten in ärztlicher oder pflegerischer Behandlung. Lernen Sie Fallstricke in Kontexten professioneller Beziehungsarbeit kennen. Testen Sie mit uns Szenerien zu Aktionen wie Begrüßen, Beistehen, Gegenübertreten, Aufhelfen und Gehen.

Ein Programmpunkt von: Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe / UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Bochum – Blue Square

Alles wie immer - und doch ganz anders?

Einschränkungen im Alltag erleben

Was heißt eigentlich Inklusion? Behinderung und Krankheit, aber auch die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Kultur oder zur älteren Generation, führen in unserer Gesellschaft häufig zu Begegnungen mit Barrieren. Wechselt doch mal die Perspektive und erfahrt selbst, wie sich Einschränkungen im Alltag anfühlen. Danach werdet Ihr besser verstehen, was die Forderung nach „Teilhabe“ in unserer Gesellschaft bedeutet. Was könnt Ihr selbst für Inklusion tun? Wir zeigen es Euch!

Ort: 2. Etage

Ein Programmpunkt von: Hochschule für Gesundheit / UniverCity Bochum

16:30 Uhr - 17:15 Uhr  -  Mitmach-Aktion
18:00 Uhr - 18:45 Uhr
19:30 Uhr - 20:15 Uhr
21:15 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion Anmelden
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Bochum – Blue Square

Der Murmelbahn-Turm: Bauen Sie mit!

Eine Murmelbahn aus Papier? Genau das wollen wir zusammen mit Ihnen bauen und einen riesigen Fachwerk-Turm aus Papierwürfeln konstruieren. Dieser soll während der gesamten WissensNacht Ruhr wachsen und von vielen kreativen Köpfen erweitert werden. Dafür brauchen wir Sie! Wir freuen uns auf Ihre innovativen Ideen und erklären Ihnen ganz nebenbei etwas über Konstruktionsprinzipien. Ob der Turm auch ästhetischen Ansprüchen genügt, liegt also in Ihrer Hand.

Ort: 5. Etage

Ein Programmpunkt von: Hochschule Bochum / UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Bochum – Blue Square

Erzeuge selbst ein Erdbeben! Mitten in Bochum!

Programmpunkt entfällt

Ein Programmpunkt von: Hochschule Bochum / UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Bochum – Blue Square

Essen & Co – Teste Dein Wissen!

Macht Essen müde oder schlau? Denkst Du, Du kannst die Größe Essensportionen auf Fotos gut einschätzen? Bei uns kannst Du Dein Wissen testen und verschiedene Experimente rund um das Thema Essen ausprobieren. Wir zeigen Dir gerne, wie unsere Forschung funktioniert - und Du kannst viel über Deine eigene Ernährung lernen. Wir freuen uns auf Deine Fragen!

Ort: 4. Etage

Ein Programmpunkt von: Universitätskinderklinik Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Stationen
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Bochum – Blue Square

Gebärden-Performance

Popmusik in Gebärdensprache übersetzt

Wie kommunizieren gehörlose Menschen? Und wie können diese Popmusik erfahren? Eine Studierende der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe (EvH RWL) präsentiert Euch eine Gebärden-Performance zu Popmusik.

16 – 22:00 Uhr
Performance
Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe / UniverCity
Ort: 4. Etage

Ein Programmpunkt von: Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe / UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Performance
Zielgruppe
Bochum – Blue Square

Geflüchtet und angekommen?

Sie haben sich schon immer gefragt, ob Sie den Einbürgerungstest bestehen würden? Bei uns haben Sie die Möglichkeit, diesen Test zu absolvieren! Zusätzlich testen wir Ihr Wissen über die Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen. Eine digitale Karte zeigt Ihnen dabei Ankunftsorte von Flüchtlingen in verschiedenen Ländern. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und berichten gerne von unserer Arbeit über die besondere Situation Asylsuchender bei ihrer Ankunft in Europa.

Ort: 3. Etage

Ein Programmpunkt von: Ruhr-Universität Bochum - Forschungsprojekt MAREM / UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Jugendliche
Bochum – Blue Square

HyDrive - Autofahren mit Brennstoffzellen

Die HyDrive sind Modellfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wie das funktioniert? Wir zeigen es Ihnen in spannenden Experimenten! Gemeinsam gehen wir den Geheimnissen von Brennstoffzellen in Fahrzeugen auf den Grund und erkunden dabei modernste Messwerttechniken. Kann man Energie zurückgewinnen und in einem Akku speichern? Bei uns erhalten Sie Antworten auf diese wichtigen Themen der Elektromobilität!

Ort: 1. Etage

Ein Programmpunkt von: zdi-Netzwerk IST.Bochum.NRW / UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Bochum – Blue Square

Ich sehe was, was Du nicht siehst!

Was sind optische Technologien? Und wo finden wir diese in unserem Alltag? Egal ob in der Beleuchtungstechnologie, der optischen Datenübertragung, der CD- und DVD-Technologie oder auch im Barcodescanner von Supermärkten - optische Technologien finden wir heutzutage immer häufiger. In einfachen Experimenten können Sie selbst erleben, was diese Technik so besonders macht. Und wenn Sie Lust haben, können Sie Ihre Umgebung selbst einmal mit einer Wärmebildkamera in Infrarot betrachten.

Ort: 2. Etage

Ein Programmpunkt von: Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl für Photonik und Terahertztechnologie / UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Experiment
Zielgruppe Alle Altersklassen
Bochum – Blue Square

Im Dialog mit Europa!

Diskutieren Sie mit unseren Experten

Die Frage ist aktueller denn je: Was wird aus Europa? Diskutieren Sie mit Wissenschaftlern aus Griechenland, Italien, Polen, Spanien und Ungarn über die Zukunft Europas. Gemeinsam mit unseren zugeschalteten Auslandskorrespondenten können Sie mit europäischen Forschern unterschiedlicher Fachbereiche diskutieren. Dabei können Sie z.B. im Speakers-Corner eine eigene Rede schwingen oder beim Europa-Quiz mitmachen. Besuchen Sie unseren Euro-Stand: Unsere Europa-Experten des Instituts für Deutschlandforschung freuen sich auf Ihre Fragen und Ideen.

Ort: 1. Etage

Ein Programmpunkt von: Ruhr-Universität Bochum - Institut für Deutschlandforschung / UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Erwachsene
Bochum – Blue Square

Inzept3D - Architektur kommunizieren

Programmpunkt entfällt

Ein Programmpunkt von: Hochschule Bochum / UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Bochum – Blue Square

Kochen mit Sonnenlicht: Baut einen Solarkocher

Was ist zu tun, wenn Strom und Gas nicht zum Kochen zur Verfügung stehen oder eine umweltschonende Methodik zum Einsatz kommen soll? In diesem Fall sind Solarkocher eine interessante Alternative: Mit einfachsten Mitteln und geringen Kosten lässt sich mit diesem Gerät die Kraft der Sonne nutzen! Wir zeigen Euch, wie schnell und einfach so ein Kocher gebaut werden kann.

Ort: 4.Etage

Ein Programmpunkt von: Ruhr Universität Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Workshop
Workshop
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Bochum – Blue Square

Lust auf eine Probefahrt? Testen Sie den ThyssenKrupp SunRiser

Wollten Sie schon immer einmal mit einem echten SolarCar fahren? Dann haben Sie bei uns die Gelegenheit! Das SolarCar-Projekt der Hochschule Bochum lädt Sie zu einer kurzen Testfahrt durch die Bochumer Innenstadt ein. Schauen Sie vorbei und lassen Sie sich vom Fahrgefühl des ThyssenKrupp SunRiser überzeugen!

Ort: Passage

Ein Programmpunkt von: Hochschule Bochum - SolarCar-Projekt / UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Ausstellung
Zielgruppe Alle Altersklassen
Bochum – Blue Square

Pilze: verborgene Superhelden?

Pilze als Helden? Das glauben Sie nicht? Dann komm vorbei und lass Dich überzeugen: Wusstest Du, dass Pilze Pflanzen beim Wachsen unterstützen und uns beim Backen und beim Heilen helfen können? Bei uns könnt Ihr Euch mit verschiedenen optischen Hilfsmitteln Pilze im Detail ansehen. Dabei dürft Ihr selber Proben untersuchen und abzeichnen. Nehmt an unserem Gewinnspiel teil, vielleicht gewinnt Ihr eine Exkursion zum Rasterelektronenmikroskop auf dem Campus der Ruhr-Uni Bochum!

Ort: 3. Etage

Ein Programmpunkt von: Ruhr-Universität Bochum - AG Geobotanik / UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 22: Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Bochum – Blue Square

Planspiel: Verhandlungssache!

Politik Live: In diesem außergewöhnlichen Planspiel zu den internationalen Verhandlungen der UN-Behindertenrechtskonvention wollen wir zusammen mit Ihnen spannende Debatten führen. Wir freuen uns auf innovative Ideen und experimentelle Lösungen. Erleben Sie, wie Demokratie in einem internationalen Umfeld funktioniert. Ergebnis: Verhandlungssache!

Ort: 2. Etage

Ein Programmpunkt von: Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe / UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Erwachsene
Bochum – Blue Square

Plasma ist überall – Probiert es aus!

Was haben Gummibärchenverpackungen, PET-Flaschen und Leuchtröhren gemeinsam? In allen ist Plasma enthalten! Wusstet Ihr, dass Plasma auf vielfältige Art und Weise eingesetzt werden kann? Bei uns könnt Ihr verschiedene Experimente selbst durchführen. Wollt Ihr Münzen mit echtem Gold beschichten? Wollt Ihr erleben, wie der Inhalt scheinbar leerer Glaskugeln plötzlich in der Mikrowelle leuchtet? Zündet selbst ein Plasma an - und erfahrt die Kraft der Plasmen am eigenen Körper!

Ort: 3. Etage

Ein Programmpunkt von: Ruhr-Universität Bochum - Sonderforschungsbereich Transregio 87 / UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Bochum – Blue Square

Robotik hautnah: NAO - ein nützlicher Helfer!

Ihr kennt Roboter nur aus dem Fernsehen oder dem Internet? Bei uns könnt Ihr einen echten NAO-Roboter hautnah erleben! Mit kleinen Experimenten zeigen wir Euch die erstaunliche Beweglichkeit dieser nützlichen Helfer. Wollt Ihr wissen, wie solche humanoiden Roboter zukünftig eingesetzt werden können, etwa in der Pflege von alten Menschen? Kommt zu uns! Wir freuen uns auf Eure Fragen!

Ort: 3. Etage

Ein Programmpunkt von: Hochschule Bochum / UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Bochum – Blue Square

Ruhrdeutsch-Diplom: Testen Sie die Sprache des Ruhrgebiets!

Wissen Sie was „Malocher“ und „Büdchen“ heißt? Testen Sie, wie viel Ruhrdeutsch sie verstehen, welche Besonderheiten die Sprache des Reviers bereithält und wie diese erforscht wird. Dafür durchlaufen Sie verschiedene Stationen und können auf spielerische Weise das Sprachdiplom Ruhrdeutsch erwerben. Unter dem Motto „Hören - Sehen – Begreifen“ können Sie Ihr Wissen über die Sprache des Ruhrgebiets testen und um neue Facetten erweitern.

Ort: 5. Etage, Konferenzraum

Ein Programmpunkt von: Ruhr-Universität Bochum - Germanistische Sprachdidaktik

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Erwachsene
Bochum – Blue Square

Scherenschnitte und mehr

Konstruieren und Fertigen mit FiloCut

Sie interessieren sich für Technik und wollen ein individuelles Andenken an die WissensNacht Ruhr 2016 mit nach Hause nehmen? Dann kommen Sie vorbei und machen Sie einen attraktiven und hochpräzise ausgeschnittenen Scherenschnitt Ihres Kopfprofils aus Styropor.

Ort: 4. Etage

Ein Programmpunkt von: zdi-Netzwerk IST.Bochum.NRW

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  laufende Mitmach-Aktionen
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Bochum – Blue Square

Science Fiction war gestern

Programmiere Deinen Roboter!

Lerne sie zu beherrschen, bevor sie Dich beherrschen: Wir zeigen Ihnen? den faszinierenden Umgang mit Robotern! Bei uns kannst Du selbst zum Roboterwissenschaftler werden und Roboter konstruieren, bauen und programmieren. Wir zeigen Dir, wie es geht und wie Du gewappnet in die Zukunft starten kannst.

Ort: 5. Etage

Ein Programmpunkt von: Hochschule Bochum / UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Bochum – Blue Square

Selfie-Fotobox

Unvergessliche Erinnerungen von der WissensNacht Ruhr 2016

Im Bochumer Blue Square zeigen wir Ihnen spannende Einblicke in die Welt der Wissenschaft und Forschung. Denn die Wissenschaftsstadt Bochum hat viel zu bieten: An den acht Bochumer Hochschulen studieren mehr als 56.000 Menschen aus aller Welt, die jeden Tag den spannenden Forschungsalltag erleben. Mit der Selfie-Fotobox der UniverCity Bochum können Sie diesen Alltag einfangen und als Erinnerungen mit nach Hause nehmen. Also: Selfie machen, ausdrucken, teilen! Auf die Plätze, fertig, Selfie!

Ort: Passage

Ein Programmpunkt von: UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Bochum – Blue Square

SmartHome@school

Wie sieht das Zuhause der Zukunft aus? Welche technischen Möglichkeiten erhalten bald Einzug in unser alltägliches Leben? Bei uns in der Siedlung Zukunftsstraße lernen Sie wichtige Elemente eines Smart Homes kennen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die automatische Rollladensteuerung nach Sonneneinfall, eine effizienten Regelung Ihrer Heizungsanlage oder auch die Steuerung einer Alarmanlage künftig selbst regeln können. Überzeugen Sie sich selbst, was kleine Computer oder Apps heute schon leisten können!

Ort: 5. Etage

Ein Programmpunkt von: zdi-Netzwerk IST.Bochum.NRW

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmacht-Angebot
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Bochum – Blue Square

Social Media Club: Tipps, Tricks und Fallstricke

Sie benutzen verschiedene Social Media-Kanäle und teilen Ihr Leben gerne mit anderen online? Sie möchten noch mehr über soziale Netzwerke kennenlernen? Wir stellen Ihnen beliebte Apps vor und freuen uns auf angeregte Diskussionen über Nutzen und Gefahren der zunehmend vernetzten Lebensführung. Ein Weg durch den Dschungel immer neuer Programme, die uns den Überblick oft nicht leichtmachen.

Ort: Eiscafé am Blue Square

Ein Programmpunkt von: Hochschule Bochum / UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Bochum – Blue Square

Sonnige Aussichten - Photovoltaikanlagen

Wie kann man aus Sonnenstrahlen Energie gewinnen? Mit verschiedenen Experimenten lernt Ihr die Funktionsweise der Photovoltaikanlagen kennen. Hierfür baut Ihr selbst eine Miniaturanlage. Untersucht die Solarzellen und deren Verschaltung, findet heraus, wie die Stromerzeugung unter verschiedenen Bedingungen funktioniert. Sonnige Aussichten für die Energie der Zukunft!

Ort: 3. Etage

Ein Programmpunkt von: Hochschule Bochum - SolarCar-Projekt / UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Bochum – Blue Square

Strampeln für Strom

ACHTUNG PROGRAMMÄNDERUNG

Windkoffer
Strom aus Wind, wie funktioniert das? Durch verschiedene Versuche könnt ihr dem Thema Windenergie näher kommen. Baut eine Windkraftanlage mit Generator, Messgeräten, Speicher und Verbrauchern auf und findet heraus wie der herrschende Wind und der erzeugte Strom zusammenhängen, wie und warum man diesen Strom auch speichern kann und mehr. Volle Kraft voraus mit grüner Energie!

Ort: 1. Etage

Ein Programmpunkt von: Hochschule Bochum / UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Bochum – Blue Square

Technik im Takt: Bringt Dioden zum Leuchten!

Kommt mit auf einen faszinierenden Ausflug in die Welt der Technik: Mit ein wenig Fingerspitzengefühl und Bastelgeschick könnt Ihr bei uns die Grundlagen der Elektronik erlernen – mit kleinsten Bauteilen, die Ihr selbst verbinden müsst. Ist schließlich alles richtig gesteckt, verlötet und miteinander vernetzt, beginnen die 18 Leuchtdioden zu blinken: taktvoll im Rhythmus, mit einem Schalter zum Ein- und Ausschalten. Dabei lernt Ihr ganz nebenbei wie Forschung zu integrierten Systemen funktioniert.

Ort: 2. Etage

Ein Programmpunkt von: Ruhr-Universität Bochum - Lehrstuhl für integrierte Systeme / UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Bochum – Blue Square

Vom Hörsaal auf die Rennstrecke

RUB Motorsport

Nehmen Sie Platz im Rennwagen des RUB Teams und erleben Sie am Fahrsimulator die Faszination Motorsport. Der Rennwagen wurde von 30 Studierenden der RUB gebaut und erlebte seine Feuertaufe bei der Rennserie Formula Student auf dem Hockenheimring. Freuen Sie sich auf Rennatmosphäre pur!

Ort: Grabenstraße, Fläche vor dem Blue Square

Ein Programmpunkt von: Ruhr Universität Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Fahrsimulator
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Barrierefrei
Bochum – Blue Square

Was haben Algen mit unserer Zukunft zu tun? Finde es heraus!

Was kann schneller schwimmen als der schnellste Schwimmer der Welt? Was rettet tagtäglich unseren Planeten und hat ihn überhaupt erst bewohnbar gemacht? Was kann auf Schnee wachsen? Algen! Bei unserem Projekt SolarBioproducts Ruhr erfahrt Ihr alles rund um diese spannenden Mikroorganismen. Taucht ein in den Alltag eines echten Naturwissenschaftlers: Bei uns dürft Ihr selber pipettieren und mikroskopieren!

Ort: 2. Etage

Ein Programmpunkt von: Ruhr-Universität Bochum, AG Photobiotechnologie / UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mit-Mach-Aktionen
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Bochum – Blue Square

Wildwuchs im Bermuda3eck?

Was Stadtpflanzen anzeigen

Oft als "Unkraut" geschmäht, schauen die Wenigsten hin, was aus Pflasterfugen, Kellerlichtschächten, Gossen, Beeten herauswächst. Dabei stecken dahinter große Geschichten: Pflanzliche Migranten, Kulturflüchtlinge, Anpassungen an Klimaveränderungen, Verschleppungen... Die spontane Pflanzenwelt in der Stadt ist ein Ausdruck menschlicher Kultur. Auf dieser Exkursion soll erkundet werden, was mitten in der Stadt überhaupt wächst und was dahintersteckt - Lernen von "Unkraut".

Treffpunkt: Bochum, Konrad-Adenauer-Platz, vor der Gaststätte "Mandragora"

Ein Programmpunkt von: Naturschutzbund Deutschland, NABU im Ruhrgebiet / UniverCity Bochum

16:00 Uhr - 17:30 Uhr  -  Exkursion
Exkursion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Bottrop - FabLab Hochschule Ruhr West

Be a Maker

Probieren Sie 3D-Scan, 3D-Druck und vieles mehr selber aus!

Werdet für einen Abend selbst zum Maker! Das FabLab der Hochschule Ruhr West öffnet zur WissensNacht seine Türen für Bastler, Tüftler, Programmierer und Erfinder: Herzlich Willkommen zum Experimentieren und Basteln mit 3D-Scan, 3D-Druck, Laserschneiden und noch Manchem mehr. Kommt vorbei und lasst Euch inspirieren!

18:00 Uhr - 22:00 Uhr
Workshop
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Dortmund - Dortmunder U

Aktionsmobil "Neues aus der Forschung"

Der Citroën HY der Fachhochschule Dortmund ist mittlerweile fast überall zu sehen, wo in der Stadt etwas los ist. Natürlich darf er dann nicht bei der WissensNacht Ruhr fehlen! Diesmal präsentiert das Aktionsmobil Neuigkeiten aus den Forschungsschwerpunkten der Fachbereiche und hat jede Menge interessanter Sachen für die Kleinen und Großen geladen. Wo? Na, direkt auf dem Vorplatz des Dortmunder U!

Ein Programmpunkt von: Fachhochschule Dortmund

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Infostand
Zielgruppe Alle Altersklassen
Dortmund - Dortmunder U

Bau Dir einen Bibberich!

Erfinde Dein eigenes elektrisch angetriebenes Zitterinsekt

Bibberiche sind selbstgemachte, vibrierende Kreaturen, gebaut aus alten Kabeln und einfachen Elektro-Bauteilen: einem kleinen Motor, einem Batteriehalter mit Batterie, einer Lüsterklemme und Kabelbindern. Wie viele Beine Dein Bibberich bekommen soll, ob er Flügel hat oder eher wie ein kleiner dicker Käfer aussieht entscheidest Du, Du bist der Erfinder Deines Bibberichs! Und falls Du Hilfe brauchst, helfen Dir Gleichaltrige – Deine Sitznachbar oder Schüler der FASW.

Ort: U2

Ein Programmpunkt von: Makerspace Freie Aktive Schule Wülfrath

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Workshop
Workshop
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Dortmund - Dortmunder U

Bento Lab

DNA-Analyse Labor im Laptop-Format

Klar, DNA ist überall, aber DNA Labore sind teuer und ziemlich kompliziert. Bis jetzt! Bento Lab ist ein DNA-Analyse Labor im Laptop-Format, für Profis und Anfänger. So wie Arduino einfache und günstige Möglichkeiten bietet, mit Elektronik zu lernen, basteln und arbeiten, eröffnet Bento Lab neue Möglichkeiten für die Genetik. Bei uns könnt Ihr Eure DNA extrahieren, Gen-Fragmente zu analysieren und noch einiges mehr – kommt vorbei!

Ort: Foyer

Ein Programmpunkt von: Bento Bioworks

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Dortmund - Dortmunder U

Biomaterialien in der Medizin – Wie geht das?

Haben Sie schon einmal von synthetischen und nichtlebenden und trotzdem natürlichen Materialien oder Werkstoffen gehört? Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Biomaterialien“? Prof. Dr. Eva Eisenbarth präsentiert den neuesten Stand der Forschung und zeigt, wie Biomaterialien in der Medizin für therapeutische oder diagnostische Zwecke eingesetzt werden und dabei in unmittelbarem Kontakt mit biologischem Gewebe des Körpers kommen.

Ort: Mediathek

Ein Programmpunkt von: Fachhochschule Südwestfalen

16:00 Uhr - 16:30 Uhr  -  Vortrag
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Dortmund - Dortmunder U

Blitz-Hot-Dogs

Hans Dampf macht das Würstchen heiß!

Die Rückkehr von Hans Dampf und den Blitz-Hot-Dogs! Nach dem durchschlagenden Erfolg auf der WissensNacht 2014 sind unsere Blitz-Hot-Dogs auch dieses Jahr wieder dabei. Hilf uns, die energieeffizientesten und klimafreundlichsten Hot-Dogs in ganz Dortmund zu machen!

Ort: Foyer

Ein Programmpunkt von: TZWL e. V.

Experiment
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Dortmund - Dortmunder U

Darf ich vorstellen: deSpyder

Elektrofahrzeug "Made in Dortmund"

Schon mal was vom „deSpyder“ (dortmunder elektro Spyder) gehört? Dieses besondere Versuchsfahrzeug wurde durch Prof. Dr.-Ing. Michael Ludvik und Studierende der FH Dortmund selbst gebaut! An der FH Dortmund dient der deSpyder der praxisnahen Ausbildung von Studenten. Durch die Straßenverkehrszulassung im letzten Jahr nahm deSpyder an verschiedenen Mobilitätsfahrten in Europa teil. Sehen Sie selbst, wie alltagstauglich Elektromobilität heute sein kann.

Ein Programmpunkt von: FH Dortmund

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Präsentation, Vortrag
Exponat mit Vorträgen
Zielgruppe Alle Altersklassen
Dortmund - Dortmunder U

Das coolste Rad der Welt -

Spüre Wärme und Kälte durch Arbeit!

Wolltest Du immer schon mal erfahren, wie ein Kühlschrank funktioniert? Dann bist Du bei uns genau richtig. Du kannst auf unserem Kältefahrrad so richtig in die Pedale treten. Deine Hände verraten Dir, wie ein Kälteprozess oder im Umkehrschluss eine Wärmepumpe funktioniert. Erreich auf unserem Rad eine möglichst kalte Temperatur und gewinn einen tollen Preis! Anstrengen lohnt sich!

Ort: Foyer

Ein Programmpunkt von: TZWL e. V.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Dortmund - Dortmunder U

Das Labor für die Hosentasche

Auf kleinstem Raum laufen physikalische und chemische Prozesse oft ganz anders ab als im normalen Maßstab. Warum ist das so? Und wie können wir uns das zunutze machen? Mit anschaulichen Experimenten zeigen wir, warum es gar nicht so leicht ist, ein Hosentaschen-Labor zu entwerfen, und wofür man sowas überhaupt braucht.

Ort: Foyer

Ein Programmpunkt von: Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften - ISAS - e.V.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Experiment
Zielgruppe Alle Altersklassen
Dortmund - Dortmunder U

Die neue Wirklichkeit?

Virtual Reality und die Zukunft des Films

Was genau verbirgt sich hinter der "virtuellen Realität"? Ist sie High-End-Spielzeug für fortgeschrittene Gamer oder verändert sie tatsächlich unsere Welt? Die Fachhochschule Dortmund geht mit ihrem Medienlabor im Dortmunder U dieser und vielen anderen Fragen nach. Bei der WissensNacht können Sie diese neuen Medienformate am eigenen Körper erleben. Für alle Altersklassen gibt es viel Interessantes zu entdecken, wir freuen uns auf Sie!

Ort: U1

Ein Programmpunkt von: Fachhochschule Dortmund

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Virtual-Reality-Parcours
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Dortmund - Dortmunder U

Die Star Trek Physik

Warum die Enterprise nur 158 Kilo wiegt und andere galaktische Erkenntnisse

Könnte sich das berühmteste Raumschiff der Filmgeschichte tatsächlich in der Nähe des Sterns Sigma Draconis befinden, und müssen wir uns vor dunkler Materie wirklich fürchten? In unterhaltsamer Manier analysiert Prof. Metin Tolan anhand von Filmszenen Mechanismen und Zahlen der Sternenflotte – und kommt zu galaktischen Erkenntnissen!

Ort: Kino im U

Ein Programmpunkt von: TU Dortmund

19:30 - 21:00  -  Vortrag
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Jugendliche Barrierefrei
Dortmund - Dortmunder U

Die Zukunft fährt mit Wasserstoff

Nachhaltigkeit ist „in“. Längst haben verantwortungsvolle Bürger ein Bewusstsein für den ressourcenschonenden Betrieb von Fahrzeugen zur Reduktion der CO2-Emissionen entwickelt. In unserem Vortrag gewähren wir Ihnen einen Einblick in unsere aktuelle Forschung zu einem Wasserstoff-Elektrofahrzeug mit einem hybriden Energiesystem. Wir zeigen Ihnen, wie nachhaltige Mobilität funktionieren kann!

Ort: Mediathek

Ein Programmpunkt von: Fachhochschule Südwestfalen

19:00 Uhr
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Dortmund - Dortmunder U

Die Zunge verwirren

Optische Täuschungen kennt jeder, doch ist auch der Geschmackssinn der Menschen so leicht zu manipulieren? In schmackhaft-schnellen Experimenten zeigen wir, welche Sinneseindrücke benötigt werden, damit wir zum Beispiel Erdbeeren von Waldmeister unterscheiden können, wie Cola ihre typische Farbe verliert und wie man mit einfachen chemischen Methoden Smarties-Farben untersucht.

Ort: Foyer

Ein Programmpunkt von: Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften - ISAS - e.V.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Dortmund - Dortmunder U

Ein Heft heften

Hast Du Lust, Dir aus Pappe, Papier und Faden ein kleines Notizheft zu basteln? Mithilfe von Rollschneider, Piekser, Nadel und Faden heftest Du in ca. 10 Minuten Dein eigenes Heft, so wie es "immer schon war". Danach stehen noch Zeit und Material für die Verzierung zur Verfügung. Außerdem erhältst Du Informationen zu Papierqualitäten und zum Buchbinden. Komm vorbei!

Ort: U2

Ein Programmpunkt von: Viola Tölke

16:00 Uhr - 20:30 Uhr  -  Workshop
Workshop
Zielgruppe 6-13 Jahre
Dortmund - Dortmunder U

Electronics for Fun

Arduino&Co

Besucht eine interaktive Ausstellung über die spielerischen Möglichkeiten mit Mikrocontrollern und diversen Projekten des öffentlichen Makerspace Electronics for Fun im Unperfekthaus. Ihr könnt verschiedene, spannende Installationen und Projekte u.a. mit Lego und eFashion ausprobieren und bestaunen. Kommt vorbei und lasst euch inspirieren!

Ort: U2

Ein Programmpunkt von: Andre Hellwig

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Workshop
Ausstellung
Zielgruppe Jugendliche
Dortmund - Dortmunder U

Emscherkunst_Vermittlung_Camp

Kunst für alle erfahrbar machen

Die internationale Kunstausstellung Emscherkunst 2016 setzt sich mit den urbanen, landschaftlichen und industriellen Transformationen des Emscher-Umbaus auseinander. In einer entspannten Lounge-Atmosphäre können Sie sich über die Kunstwerke informieren, in Büchern stöbern und Fotografien aus dem Archiv der Emschergenossenschaft betrachten. Studierende der TU Dortmund und der Uni Gießen präsentieren Projekte zur Kunstvermittlung, die sie eigens für die Emscherkunst 2016 entwickelt haben.

Ort: U1

Ein Programmpunkt von: Technische Universität Dortmund

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Ausstellung
Ausstellung
Zielgruppe Erwachsene
Dortmund - Dortmunder U

Experimente zwischen Wasser und Luft

Wasser und Luft – wo hört das Eine auf, wo fängt das Andere an? Und was ist dazwischen? Finde in unseren Mitmach-Experimenten heraus, welchen Einfluss Grenzflächen auf unseren Alltag haben. Am Beispiel des Übergangs von Wasser zur Luft wollen wir uns mit einfachen Tricks diesem rätselhaften Grenzbereich nähern, der zwischen den Dingen liegt.

Ort: Foyer

Ein Programmpunkt von: Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften - ISAS - e.V.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Dortmund - Dortmunder U

Fit für den Alltag? Elektroautos zum Anfassen und Ausprobieren

Wie alltagstauglich und funktional sind Elektroautos wirklich? Setzen Sie sich ans Steuer und probieren Sie es aus! Die Innovation „Elektroauto“ wird gerade im Hinblick auf Förderprogramme der Bundesregierung und neue Technologien kontrovers diskutiert. Reichweite und Preis sind nach wie vor ihre größten Herausforderungen. Wir stellen Ihnen unterschiedliche Fahrzeuge vor und beantworten Ihnen gerne alle Fragen rund um das Thema Elektromobilität.

Anmeldung erforderlich!

Ein Programmpunkt von: Technische Universität Dortmund / L.E.D. - Leitstelle Energiewende Dortmund

17:00 Uhr - 18:30 Uhr  -  Slot für Probefahrten
19:00 Uhr - 21:00 Uhr  -  Slot für Probefahrten
16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Ausstellung
Mitmach-Aktion Anmelden
Zielgruppe Erwachsene
Dortmund - Dortmunder U

Frankenbot

Pünktlich zur WissensNacht Ruhr erwacht der Frankenbot erstmals zum Leben: Freuen Sie sich auf lustig-gruseliges Roboter-Puppentheater für alle ab 6 Jahren. Extra für die WissensNacht Ruhr 2016 entsteht im Labor des RoboTheaters eine ca. 20 minütige Theaterinszenierung, die Euch in eine futurisitsche Welt entführt und zeigt, wie das Leben als Roboter so aussieht. Infos zum RoboTheater gibts unter www.robotheater.de.

Ort: Kino im U

Ein Programmpunkt von: RoboTheater

16:00 Uhr - 16:30 Uhr  -  Theaterinszenierung
17:00 Uhr - 17:30 Uhr  -  Theaterinszenierung
Theaterstück
Zielgruppe bis 6 Jahre
Dortmund - Dortmunder U

Frischer Wind

Luftqualität durch Lüftungsanlagen

Mit miefiger Luft lässt es sich zu Hause schlecht leben. Aber wie verbessere ich die Luftqualität, ohne Wärme zu verlieren? Wir zeigen Ihnen, wie gut Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung in sanierte Gebäude passen. Am Ende werden Sie wissen, wie Sie Ihren Wohnbereich gesundheitsfördernd, komfortabel und energiesparend belüften.

Ort: Foyer

Ein Programmpunkt von: TZWL e. V.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Ausstellung
Ausstellung
Zielgruppe Erwachsene
Dortmund - Dortmunder U

Für Burnout fehlt mir einfach die Zeit!

Die Dortmunder Vital-Studie

Warum bekommt einer bei starker Belastung Burnout, während ein anderer einen kreativen Höhenflug erlebt? Leiden Menschen mit einem abwechslungsreichen Job seltener an Altersdemenz? Wieso altern Menschen unterschiedlich schnell? Die Dortmunder Vital-Studie untersucht körperliche Fitness, Stresslevel, Konzentration und Leistungsstärke von über 500 Menschen zwischen 20 und 70. Kommen Sie bei uns vorbei und testen auch Sie Ihre kognitiven Fähigkeiten!

Ort: U2

Ein Programmpunkt von: Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mini-Experiment
Präsentation
Zielgruppe Erwachsene
Dortmund - Dortmunder U

Genius Technik-Workshop

Wie schnell ist Dein Raketenauto?

Bau ein Auto mit Luftballon-Motor und erlebe aus erster Hand, was Schubkraft bedeutet. Bevor Dein Auto im großen Abschlussrennen gegen die anderen Fahrzeuge antritt, testen wir, wie sich z.B. ein verändertes Gewicht auf das Fahrverhalten auswirkt. Hat Dein Auto das Zeug, sich gegen die Fahrzeuge der anderen durchzusetzen?

Ort: Foyer

Ein Programmpunkt von: Explorado Kindermuseum

16:00 - 22:00  -  Workshop
Workshop
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Dortmund - Dortmunder U

Geo-Reliefs: 3D-Druck in der Schule

Karten begreifbar machen – der Heimatort als Höhenmodell

Mit 3D-Druckern lassen sich Dinge realisieren, die bisher nicht wirtschaftlich herstellbar waren. An diesem Exponat wird gezeigt, dass mithilfe hochaufgelöster Geodaten und einem handelsüblichen 3D-Drucker lokale Geländereliefs selbst hergestellt werden können. Auf diese Weise lässt sich die nähere geografische Umgebung z.B. für Schüler erfahrbar machen. Durch Projektion unterschiedlicher Karten auf das Höhenmodell lassen sich individuell angepasst selbst komplizierte Zusammenhänge und Details darstellen.

Ort: U2

Ein Programmpunkt von: Makerspace Freie Aktive Schule Wülfrath

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Präsentation
Präsentation
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Dortmund - Dortmunder U

Hacklace2

A hackable necklace

Löte Dein eigenes elektronisches Schmuckstück und steige ein in die faszinierende Welt der elektronischen Leuchtanzeigen und Pixelgrafiken. Mit dem Hacklace bringst Du Deine ganz persönliche Message rüber – individuell und originell. Der arduino-kompatible Kleinstcomputer besitzt eine gut sichtbare Matrixanzeige und ist dank der Batterieversorgung mobil und unabhängig. Über einen Editor und ein Grafikprogramm könnt Ihr Textnachrichten erstellen und sie durch Animationen ergänzen.

Ort: U2

Ein Programmpunkt von: Frank Andre fab4U

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Workshop
Workshop
Zielgruppe Alle Altersklassen
Dortmund - Dortmunder U

Herausforderungen an konventionelle Kraftwerke bedingt durch die Energiewende

Energiewende trifft konventionelles Kraftwerk: Und jetzt?

Welche Probleme bereitet die Energiewende den konventionellen Kraftwerken? Aus der elektrischen Versorgung sind konventionelle Kraftwerke auch heute noch nicht wegzudenken. Sie müssen jedoch unter Bedingungen betrieben werden, für die sie ursprünglich nicht geplant wurden. Folge: Sie altern schneller und fallen früher aus, was wiederum zu einem enormen wirtschaftlichen Schaden führt. Diskutieren Sie mit uns, vor welche Herausforderungen die Energiewende an konventionelle Kraftwerke stellt.

Ort: Lautsprecher

Ein Programmpunkt von: Fachhochschule Südwestfalen

19:00 Uhr - 19:30 Uhr  -  Präsentation
19:30 Uhr - 19:45 Uhr  -  Diskussion
Präsentation
Zielgruppe Erwachsene
Dortmund - Dortmunder U

Informatik entdecken beim InfoSphere - Schülerlabor Informatik

Auf zur 5-Stationen-Mini-Rallye durch die Informatik: Vom Roboter programmieren bis zum Knacken von Verschlüsselungen ist für jeden etwas dabei. Das InfoSphere - Schülerlabor Informatik an der RWTH Aachen bietet 30 verschiedene Workshops im Themenbereich Informatik für Kinder und Jugendliche ab Klasse 3 an. Komm mit auf eine spannende Reise durch die Welt der Informatik!

Ort: Foyer

Ein Programmpunkt von: InfoSphere - Schülerlabor Informatik an der RWTH Aachen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe 6-13 Jahre Barrierefrei
Dortmund - Dortmunder U

Intelligente Gebäudetechnik

Oder: „Schatz, ist das Bügeleisen auch aus?!?“

Fragen wie diese hat sich jeder
schon mal auf dem Weg in den Urlaub gestellt. Ein Blick auf die App, und schon bekommt man die Antwort. So kann die Zukunft des Wohnens aussehen. Intelligente Gebäudetechnik hält Einzug in unsere Häuser. Wie man ein Haus komfortabel für die Bewohner und energieeffizient für die Umwelt vernetzen kann, stellt die Hochschulkooperation „Ruhr Master School“ (FH Dortmund, Hochschule Bochum und Westfälische Hochschule) mit ihren aktuellen Forschungsprojekten vor. Die Steuerung von Jalousie, Licht, Heizung und Co. geschieht per App, die einfach und intuitiv zu bedienen ist. Die Besucher sind eingeladen, selbst ein Nutzerprofil anzulegen und direkt an unserer Versuchswand anzuwenden. Kinder können in kleinen „Küchen-Experimenten“ das Thema Elektrizität erkunden.

Ort: Foyer

Ein Programmpunkt von: Ruhr Master School

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Dortmund - Dortmunder U

ivanto - Mobility for all

Wie nutzen Blinde das Smartphone im ÖPNV?

Welche Einschränkungen gibt es für Menschen, die sehbehindert oder in ihrer Mobilität eingeschränkt sind? Und kann man die digitale Technik dafür nutzen, diesen Menschen das Leben zu erleichtern? Ivanto macht aus Fahrzeugen und Umsteigebauwerken im ÖPNV intelligente Objekte, die für alle Menschen zugängig sind und diese bei ihrer Tätigkeit unterstützen. Erfahren Sie selbst, wie blinde Personen das Smartphone im ÖPNV bedienen.

Ort: Foyer

Ein Programmpunkt von: GeoMobile

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Exponat
Zielgruppe Erwachsene
Dortmund - Dortmunder U

Jouledieb

Erleuchtung aus alten Batterien

Der Jouledieb ist eine kleine Taschenlampe und ein Vampir: Er saugt aus Batterien, die für normale Geräte verbraucht erscheinen und anderswo als leer entsorgt werden, auch noch die letzte Energie heraus und wandelt diese hocheffizient in Licht um. Hier kannst Du eine kleine elektronische Schaltung auf einer professionellen Platine löten und diese anschließend erleuchtet mitnehmen.

Unkostenbeitrag 5 Euro/Person

Ort: U2

Ein Programmpunkt von: Makerspace 'Bastelclub' Wuppertal/Makerspace Freie Aktive Schule Wülfrath

16:00 - 22:00
Workshop
Zielgruppe 6-13 Jahre
Dortmund - Dortmunder U

Kinderlabor: Von der Idee zum Produkt!

Im Kinderlabor kannst Du Deine Ideen verwirklichen. Vielleicht möchtest Du ein Windauto bauen oder eine kleine Gitarre? Wir zeigen Dir Werkzeuge, Materialien und Techniken – und Du zeichnest, sägst, schleifst, steckst, misst, biegst, malst oder klebst. Am Ende hältst Du Dein eigenes Werk in den Händen - vielleicht sogar eine kleine Erfindung?!

Ort: U2

Ein Programmpunkt von: Labor Independent

16:00 Uhr - 20:00 Uhr  -  Workshop
Workshop
Zielgruppe 6-13 Jahre
Dortmund - Dortmunder U

KinderUni: „Das Dortmunder U – ein geheimnisvoller Ort in Dortmund"

Was hat es eigentlich mit dem Dortmunder U auf sich? Der Turm, der schon aus der Ferne mit seinen bewegten Bildern auf dem Dach lockt, wirkt wie ein geheimnisvoller Ort! Aber wie erzählt ein solcher Ort seine Geschichte? Kommt mit auf eine Entdeckungsreise durch das Dortmunder U und findet es heraus! Gemeinsam suchen wir nach architektonischen „Puzzlestücken“ und setzen sie zu einem Ganzen zusammen.

Ort: U1

Ein Programmpunkt von: Technische Universität Dortmund

16:00 Uhr - 16:45 Uhr  -  KinderUni-Vorlesung
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe 6-13 Jahre
Dortmund - Dortmunder U

LEDmePlay

Zockt an unserer DIY- Spielekonsole!

Testet unsere selbst entwickelte Spielekonsole LEDmePlay. An fünf Spielekonsolen könnt Ihr die eigens hierfür programmierten Arcade-Spiele ausprobieren oder auch selbst Spiele entwickeln. Die Hardware wurde in Holzbilderrahmen verbaut. Die Spiele können mit C64/Amiga-Joysticks gespielt werden.

Ort: Foyer

Ein Programmpunkt von: Mithotronic

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Jugendliche
Dortmund - Dortmunder U

Mal- und Olf-Ecke

Hier wirst Du nach dem Hot-Dog-Essen so richtig kreativ. Mal unseren Superhelden Hans Dampf oder den fiesen Stinker Olf aus! Außerdem gibt es eine Tüte Olf zum Mitnehmen. Was das genau ist? Komm vorbei – dann findest Du es heraus!

Ort: Foyer

Ein Programmpunkt von: TZWL e. V.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Dortmund - Dortmunder U

Mensch vs. Maschine

Fußball als Wissenschaft - Ein Torwart der fast alles hält!

Fordern Sie den RoboKeeper heraus. Aber Vorsicht, der Fußballroboter reagiert wahnsinnig schnell! Im Bruchteil einer Sekunde verfolgen Kameras in seinen Augen die Flugbahn des Balls. Eine Bildverarbeitungssoftware errechnet den Einschlagpunkt und die Motorsteuerung setzt die Bewegung des Roboters in Gang. Schaffen Sie es trotzdem, ein Tor zu erzielen? Probieren Sie es aus und erfahren Sie, welche Technik hinter dem Fußballstar von morgen steckt.

Ein Programmpunkt von: Technische Universität Dortmund / L.E.D. - Leitstelle Energiewende Dortmund

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Sport und Wissenschaft zum Mitmachen
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Dortmund - Dortmunder U

Offenes Labor FH Dortmund

Im Hardware Labor 1 des Fachbereichs Informatik der Fachhochschule Dortmund arbeiten und tüfteln wir in lockerer Atmosphäre an Projekten. Wir zeigen Euch unsere Projekte, außerdem dürft Ihr ein elektronisches Schlagzeug ausprobieren.

Ort: U2

Ein Programmpunkt von: Offenes Labor FH Dortmund

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Jugendliche
Dortmund - Dortmunder U

Paletterei

weitgehend stromloses Holzwerken aus Einwegpaletten

An die Werkbänke. Fertig. Los: In der Paletterei bekommst Du eine Einwegpalette, aus der Du innerhalb einer Stunde ein Werkstück nach Deinen Vorstellungen fertigen kannst. Wenn Du magst, gibt Dir ein Studierender aus der Erzieherausbildung Tipps und hilft Dir beim Bauen. Selbstverständlich kannst Du Dein Werk im Anschluss mitnehmen.

Ort: Foyer

Ein Programmpunkt von: Berufskolleg Bleibergquelle in Velbert

16:00 - 22:00  -  Workshop
Workshop
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Dortmund - Dortmunder U

Pantoffeltierchen im Geschwindigkeitsrausch

Mitmach-Experimente für Groß und Klein

Pantoffeltierchen im Geschwindigkeitsrausch oder wie der Tornado in die Flasche kam – im KITZ.do-Pavillon wirst Du selbst zum Forscher. Mit einfachen Experimenten aus Chemie, Physik, Informatik und Biologie gehst Du den Gesetzen der Naturwissenschaft auf den Grund: Spannend, informativ und unterhaltsam.

Ein Programmpunkt von: KITZ.do Kinder- und Jugendtechnologiezentrum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Experimentieren mit KITZ.do
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Dortmund - Dortmunder U

Physik? Einfach ausprobieren!

Physikalische Mitmach-Experimente und verblüffende Aha-Effekte

Physik ist nicht jedermanns Freund? Oder doch? Bei unseren Mitmach-Experimenten ist für jeden etwas dabei: Bauen Sie eines der kleinsten U-Boote der Welt nach oder simulieren Sie mithilfe von Partystrohhalmen und Luftballons das 3. Newtonsche Axiom. Machen Sie mithilfe einer Wärmebildkamera und einer Hochgeschwindigkeitskamera sichtbar, was das bloße Auge nicht sieht. Die von Ihnen erstellten Bilder und Mini-Clips senden wir Ihnen gerne im Anschluss per E-Mail zu.

Ort: Foyer

Ein Programmpunkt von: Fachhochschule Südwestfalen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Präsentation / Ausstellungsfläche
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Dortmund - Dortmunder U

Programmierstation

Kleine Übungen für die „Schildkröte“

An der Programmierstation kannst Du einer kleinen virtuellen Schildkröte einfache Tricks beibringen: So soll sie zum Beispiel ein Quadrat malen oder eine Figur nachzeichnen. Es gibt eine Folge von Aufgaben, bei denen Du Schritt für Schritt die Programmiersprache Python kennen lernst. Das Ganze ist in eine Webseite integriert, so dass nichts 'kaputt' gehen kann und du somit ganz ohne Angst in die faszinierende Welt des Programmierens eintauchst.

Ein Programmpunkt von: Makerspace 'Bastelclub' Wuppertal/Makerspace Freie Aktive Schule Wülfrath

16:00 - 22:00
Workshop
Zielgruppe 6-13 Jahre
Dortmund - Dortmunder U

Roboter, Schokoküsse und andere naturwissenschaftliche Phänomene

Humanoide Nao-und Lego-Roboter warten darauf, in Aktion zu treten – aber wer haucht ihnen die dafür benötige Intelligenz ein? Geht naturwissenschaftlichen Phänomenen auf den Grund: Erfahrt, wie Raketenantrieb funktioniert, welches Gewicht wir auf dem Mars oder dem Jupiter hätten oder was mit einem Schokokuss im Vakuum passiert.

Ort: Foyer

Ein Programmpunkt von: TU Dortmund

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmachangebot
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Dortmund - Dortmunder U

Speakers-Corner

Vortragsreihe zum Mitdenken und Fragen stellen

Was ist das überhaupt, die Energiewende? Und wohin mit dem ganzen Strom? Der Ausbau von Hochspannungsnetzen - Not in my backyard! Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Wirtschaft geben spannende Impulse zu aktuellen Fragestellungen und laden zu kontroversen Diskussionen ein. Zu den Referenten zählen Dr. Jan Fritz Rettberg vom Institut für Energiesysteme, Energieeffizienz und Energiewirtschaft der TU Dortmund, Sven Spurmann von der EnergieAgentur.NRW und Thomas Krause von der Westfälischen Hochschule.

Ort: Mediathek

Ein Programmpunkt von: Technische Universität Dortmund / L.E.D. - Leitstelle Energiewende Dortmund

18:00 Uhr - 20:00 Uhr  -  Vortragsreihe mit anschl. Diskussion
Diskussion
Zielgruppe Erwachsene Barrierefrei
Dortmund - Dortmunder U

Variobot: Bau Dir einen lichtgesteuerten Roboter

Dieses Multitalent kann ohne Berührung Hindernissen ausweichen oder dem Schatten Deiner Hand folgen. Auch einem Baustein oder dem Licht einer Lampe hinterherzufahren bereitet dem MiniBot keinerlei Schwierigkeiten. Der quirlige kleine Roboter folgt einer Linie am Boden oder sieht sie als Begrenzung, die er nicht überfahren darf. Im Workshop kannst Du den MiniBot aus wenigen Teilen selbst zusammenbauen. Im Anschluss kannst Du sein Verhalten durch seine steckbare Steuerschaltung vielseitig variieren.

Unkostenbeitrag: 25,00 EUR/Person

Ein Programmpunkt von: VARIOBOT

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Workshop
Workshop
Zielgruppe Jugendliche
Dortmund - Dortmunder U

Wer baut die schnellste Rennspülbürste?

Kreativität und Spaß mit Technik – dafür steht das FabLab Lünen. Konzipiert als Offene Werkstatt ist das FabLab zugänglich für jeden, ein echter Treffpunkt aller Generationen. Wir laden Euch ein, mit uns zu sägen, feilen kleben und löten - wer von Euch baut den schnellsten Spülbürsten-Bot?

Ort: U2

Ein Programmpunkt von: FabLab Lünen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Dortmund - Dortmunder U

Wer ist Olf?

...und warum macht er dicke Luft?

Mach mit und sei Versuchsperson bei einer Luftqualitätsmessung in unserer Testkammer! In unserem Mini-Haus aus Aluminium, Glas und Holz erlebst Du Gerüche und Gestank mit Deiner eigenen Nase. Ganz nebenbei erfährst Du, warum Olf ein fieser Stinker ist, wie Deine Nase funktioniert, wie man Luftinhaltsstoffe messen kann und warum Luftqualität so wichtig für die Gesundheit ist.

Ein Programmpunkt von: TZWL e. V.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Experiment, Mit-Mach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Jugendliche Barrierefrei
Dortmund - Dortmunder U

Wie fit ist Ihr Herz?

Ungesunde Ernährung führt im Alter zu Herzschwäche? Diese Volksweisheit ist weit verbreitet. Allerdings ist die Ernährung nur einer von vielen Aspekten, die bei Herzproblemen eine Rolle spielen. Welche das sind, wie sich Herzschwäche anfühlt und wie fit Ihr eigenes Herz ist, erfahren Sie in unseren kurzen Mitmach-Experimenten.

Ort: Lautsprecher

Ein Programmpunkt von: Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften - ISAS - e.V.

16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Erwachsene
Dortmund - Dortmunder U

Zurück in die Zukunft - Wie Roboter unser Leben bereichern

Roboter üben seit jeher eine Faszination auf den Menschen aus und sind heutzutage bereits fester Bestandteil unserer Kultur. Doch was heißt das für unser tägliches Leben? Welche realen Anwendungen werden unser Leben in Zukunft erleichtern? Und müssen wir auch wirklich keine Angst vor dieser digitalen Revolution haben? In meinem Vortrag nehme ich sie mit auf eine faszinierende Entdeckungstour in die Welt der Robotik. Dabei werde ich über die Vergangenheit und die Zukunft der Robotik sprechen und Ihnen die Potenziale und Risiken der neuen Technologien näherbringen.

Ort: Kino im U

Ein Programmpunkt von: Leibniz Universität Hannover

18:30 Uhr - 19:15 Uhr
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Duisburg - NanoEnergieTechnikZentrum - Universität Duisburg-Essen

"Gestatten: Nerd, RuhrNerd"

Medaillen basteln

Schlaumeier und stolz darauf? Dann verleihen wir dir eine tolle Nachwuchsforscher-Medaille! Schnell gebastelt und ausgemalt, kannst du dieses kleine Andenken an deine spannende Entdeckungsreise mit nach Hause nehmen.

16:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche Barrierefrei
Duisburg - NanoEnergieTechnikZentrum - Universität Duisburg-Essen

"Ich als Wissenschaftler"

Fotoprojekt

Schutzbrille auf die Nase gesetzt, Laborkittel übergezogen und vorsichtig das Reagenzglas in die Hand. Oder doch lieber den Erlenmeyerkolben oder das Kohlenstoffmodell? Egal, wie Du posieren willst, wir haben auf jeden Fall ein Foto für Dich!

16:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Duisburg - NanoEnergieTechnikZentrum - Universität Duisburg-Essen

"Kleine Auszeit"

Chillen bei Nano-Kurzfilmen

Auch der kühnste Entdecker braucht mal eine Verschnaufpause: In unserer kleinen Sitzecke könnt Ihr Euch ausruhen und nebenbei ein paar Nano-Kurzfilme gucken.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Film
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Duisburg - NanoEnergieTechnikZentrum - Universität Duisburg-Essen

"Meine Nano-Welt"

Malen, Basteln, Spielen

Hier wimmelt es nur so von "Nanos"! Hilf uns dabei, sie zu finden, durch das Labyrinth zu führen, sie auszumalen oder zusammenzubauen. Setz Dich zu uns und lass deiner Fantasie freien Lauf!

16:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche Barrierefrei
Duisburg - NanoEnergieTechnikZentrum - Universität Duisburg-Essen

"Von eisekalt bis ganz schön brenzlig!"

Aus dem Nanolabor auf die Show-Bühne: Wolltet Ihr schon immer einmal wissen, welche Experimente im Nanolabor gemacht werden? Oder wie man ein Plasma erzeugt? Wir experimentieren gemeinsam mit Euch und versuchen uns die Welt der kleinen Strukturen zu erklären. Von eisekalt bis ganz schön brenzlig ist wieder alles dabei, was junge Forscher immer mal machen und wissen wollten. In der WissensNacht Ruhr ist alles erlaubt!

17:00 Uhr - 17:45 Uhr
Science-Show
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Duisburg - NanoEnergieTechnikZentrum - Universität Duisburg-Essen

„Warum fallen Katzen eigentlich immer auf die Füße?“

Flatsch! Bekanntlich fallen Butterbrote immer mit der Marmeladenseite zuerst auf den Boden. Bei Katzen ist das anders. Auch wenn sie zunächst kopfüber fallen, können sie sich in der Luft so drehen, dass sie mit den Füßen zuerst landen. Aber wie machen Katzen das? Sie können sich mitten im Fall ja an nichts festhalten und an nichts abstoßen. In diesem Vortrag wollen wir mit kleinen Versuchen und kurzen Filmen dem Geheimnis von der Drehung aus dem Nichts auf die Spur kommen.

18:00 Uhr - 18:20 Uhr
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Duisburg - NanoEnergieTechnikZentrum - Universität Duisburg-Essen

„Welche Bedeutung haben Nanomaterialien für Mensch und Umwelt?“

Ob in Textilien, Elektronik, Haushalts- und Reinigungsmitteln, Farben und Lacken oder bei der Körperpflege und in medizinischen Produkten: Nanomaterialien sind vielfältig und längst allgegenwärtig. Aber was bedeutet das für uns und die Umwelt? Und welche wissenschaftlichen Verfahren gibt es, um das überhaupt beurteilen zu können? Diesen und weiteren Fragen geht der Experte Prof. Dr. Thomas Kuhlbusch von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin auf den Grund.

18:30 Uhr - 19:00 Uhr
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene Barrierefrei
Duisburg - NanoEnergieTechnikZentrum - Universität Duisburg-Essen

Auf den Spuren von Nanogold

Auf ins Laserlabor!

Goldgräberstimmung herrscht bei uns zwar nicht, aber Nanogold gibt es trotzdem zu entdecken! Warum das nicht golden ist, sondern rot? Und warum wir mit Lasern auf Metallplättchen schießen? Wir erklären Euch, wie auf diese Art hochreine Nanopartikel hergestellt werden und warum sie als Katalysatoren und für die Medizin so bedeutend sind.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Laborbesuch
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Duisburg - Fakultät für Physik - Uni Duisburg-Essen

Bastle dein eigenes Hologramm!

Hologramme gibt es nur im Film? Stimmt nicht, Hologramme gibt es auch bei uns! Mach Dein eigenes Hologramm von den Dingen, die du zufällig bei Dir hast: Münzen, Schmuck, Handy oder Lippenstift.

16:00 Uhr - 17:00 Uhr  -  Holografie
17:00 Uhr - 18:00 Uhr
18:00 Uhr - 19:00 Uhr
19:00 Uhr - 20:00 Uhr
20:00 Uhr - 21:00 Uhr
Experiment
Zielgruppe Jugendliche
Duisburg - Explorado Kindermuseum

CleverLab

Workshop rund um Chemie

Die Labore bieten Chemie zum Anfassen und räumen mit dem Vorurteil auf, dass chemische Vorgänge total schwierig zu verstehen sind. Hier werden Experimente durchgeführt, bei denen kleine und große Besucher spielerisch und eigenständig forschen und sich dadurch nachhaltig Wissen aneignen.

20:30 Uhr - 21:15 Uhr  -  Experimentierworkshop
Workshop Anmelden
Zielgruppe Alle Altersklassen
Duisburg - Explorado Kindermuseum

Die Mitmachausstellung

Ausprobieren, experimentieren und spielend lernen

Mitmachausstellung für Kinder zwischen 4-12 Jahren in Deutschland. Auf 3000 m² können Kinder hier ihre eigene Welt erforschen - mit Herz, Hand und Verstand. In den drei Etagen in einem wunderschönen alten Getreidespeicher am Duisburger Innenhafen gibt es bei jedem Besuch etwas Neues zu entdecken. Momentan läuft zusätzlich die Sonderausstellung „Ganz weit weg und doch so nah“, in der die Besucher in viele verschiedene Kulturen eintauchen können.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Ausstellung
Ausstellung
Zielgruppe Alle Altersklassen
Duisburg - Fakultät für Physik - Uni Duisburg-Essen

Evonik-Schülerlabor

Erkundet die Welt der Physik an verschiedenen Mikroskope

Wir machen die Makro-, Mikro-, und Nanowelt für Euch sichtbar und erlebbar! Mit einem hochauflösenden Lichtmikroskop, einem Rasterelektronenmikroskop und einem Rasterkraftmikroskop zeigen wir in modernsten Experimenten, wie sich chemische und physikalische Eigenschaften abhängig von der Probengröße verändern. Kommt vorbei und probiert es selbst aus!

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Experiment
Zielgruppe Alle Altersklassen
Duisburg - NanoEnergieTechnikZentrum - Universität Duisburg-Essen

Fake oder echter Diamant?

Findet es heraus – im Spektroskopielabor!

Der Stein funkelt und glitzert, aber ist das „Bling Bling“ auch echt? Wir sagen es Euch: Mit dem Ramanspektrometer können wir sehr schnell und einfach Diamanten auf ihre Echtheit prüfen. Keine Sorge, den Schmuckstücken passiert dabei rein gar nichts! Nur für „Mogelpackungen“ übernehmen wir keine Haftung und halten bei Enttäuschungen gerne Taschentücher oder das Nudelholz bereit.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Laborbesuch
Zielgruppe Alle Altersklassen
Duisburg - Explorado Kindermuseum

Genius Technik-Workshop

Gemeinsam mit Genius, der jungen WissensCommunity von Daimler, bietet das Explorado interessante Technik-Workshops an, die auf vielfältige Weise für Naturwissenschaft und Technik begeistern. In den Workshops zu den Themen Antrieb, Getriebe, Design und industrielle Fertigung finden die Besucher selbst Antworten auf viele technische Fragen - ganz praktisch und spielerisch!

18:30 Uhr - 19:15 Uhr  -  Experimentierworkshop
Workshop Anmelden
Zielgruppe Alle Altersklassen
Duisburg - NanoEnergieTechnikZentrum - Universität Duisburg-Essen

Grünes Licht und Diamanten

Willkommen im Plasmalabor!

Willkommen im "Forschungs-Dschungel" aus Schläuchen, Rohren und Metallstreben! Dazu das liebliche Surren der Turbomolekularpumpen und ein Hauch von grünem Licht aus den Plasmaanlagen. Das lässt Eure Forscherherzen noch nicht höherschlagen? Dann haben wir noch einen Tipp für Euch: Hier wachsen Diamanten! Getreu dem Motto "Diamonds are a researcher's best friend."

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Laborbesuch
Zielgruppe Alle Altersklassen
Duisburg - NanoEnergieTechnikZentrum - Universität Duisburg-Essen

Hinter den Kulissen des NETZ

Technikführung

Ihr habt eine Vorliebe für technische Details? Euch interessiert neue Technik? Dann haben wir mit dieser Führung genau das Richtige für Euch. Von der Be- und Entlüftung über die Klimatisierung bis hin zu den Rohrleitungen für verschiedene Gase: die Hälfte der Baukosten des NanoEnergieTechnikZentrums steckt in der ausgeklügelten Haustechnik. Begleitet uns hinter die faszinierenden Kulissen!


Anmeldung erforderlich

18:00 Uhr - 18:45 Uhr  -  1. Führung
20:00 Uhr - 20:45 Uhr  -  2. Führung
Führung Anmelden
Zielgruppe Erwachsene
Duisburg - Fakultät für Physik - Uni Duisburg-Essen

Laborführungen

Physik hautnah erleben

Wie funktioniert physikalische Forschung und welche Experimente werden in der Fakultät für Physik durchgeführt? Tauchen Sie mit uns ein in die faszinierende Welt der Forschung! Mehrere Labore in der Fakultät für Physik öffnen ihre Türen und machen Physik erlebbar.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Laborbesuch
Zielgruppe Alle Altersklassen
Duisburg - NanoEnergieTechnikZentrum - Universität Duisburg-Essen

Nano für Einsteiger

Das NETZ stellt sich vor

Was ist eigentlich "Nano"? Und wofür gibt es das NanoEnergieTechnikZentrum? Oder wisst Ihr noch nicht so recht, wo Ihr Euch bei uns zuerst umschauen wollt? Kommt vorbei! Wir halten reichlich Infomaterial parat und helfen Euch gerne weiter.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Infostand
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Duisburg - NanoEnergieTechnikZentrum - Universität Duisburg-Essen

NanoArt

Nanotechnologie trifft auf Kunst

Nanotechnologie hat viele "Gesichter". Vor allem dann, wenn diese auf Kunst trifft: Wir stellen zahlreiche farbenfrohe, anmutige und originelle Bilder aus, die direkt aus unseren Laboren kommen. Die Fotos bieten eine bunte Mischung aus Texturen und Mustern, geordneten Strukturen und Chaos, Bergen und Tälern im Maßstab des milliardstel Meters.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Ausstellung
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Duisburg - Fakultät für Physik - Uni Duisburg-Essen

Nanotechnologie - wenn Science Fiction real wird

Ist es möglich, die gesamten 24 Bände der Encyclopaedia Britannica auf einen Stecknadelkopf zu schreiben? Im 21. Jahrhundert kein Problem! Professor Dr. Axel Lorke plaudert aus seinem „Nähkästchen“, der Nanoforschung, und erklärt, warum heute auf einen Stecknadelkopf zusätzlich noch der Brockhaus passt.

21:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Vortrag
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Alle Altersklassen
Duisburg - Explorado Kindermuseum

Spaß macht schlau

Die Explorado Live-Show

Ob groß, ob klein: Alle Besucher erleben eine Live-Show zum Staunen im Explorado. Wie im ganzen Kindermuseum gilt auch hier das Motto: Nicht nur zuschauen, sondern Mitmachen! Bei verschiedenen Experimenten ist die Fantasie der Kinder gefragt. Und am Ende ist klar: Mit Spaß kann man richtig schlau werden!

16:30 Uhr - 16:50 Uhr  -  Wissensshow
Science-Show Anmelden
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Duisburg - NanoEnergieTechnikZentrum - Universität Duisburg-Essen

Syntheselabor

Das "Herzstück" des NETZ

Flammen-, Plasma- und Heißwandreaktoren - über drei Etagen verteilt sich das "Herzstück" des NETZ. Wir zeigen Euch, wie in den hauseigenen Anlagen aus verschiedenen Gasen hochreine Nanopartikel mit maßgeschneiderten Eigenschaften hergestellt werden – wie etwa für Batterien oder Thermogeneratoren.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Laborbesuch
Zielgruppe Erwachsene
Duisburg - Fakultät für Physik - Uni Duisburg-Essen

Vom Kirchenfenster bis zum Schwangerschaftstest: Die Physik der Resonanz!

Wie entsteht eigentlich Resonanz? Und was sind schwingende Systeme? Welche physikalischen Grundlagen müssen geklärt sein, um überhaupt über Resonanzphänomene sprechen zu können? In einem spannenden Vortrag taucht Prof. Dr. Meyer zu Heringdorf zusammen mit Ihnen in sein faszinierendes Forschungsgebiet ein: den Plasmonen, die Resonanzen im Elektronensystem von Festkörpern.

21:00 Uhr - 22:00 Uhr
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Duisburg - Fakultät für Physik - Uni Duisburg-Essen

Wie entstehen Planeten? Willkommen im „Fliegenden Forschungslabor“!

Du wolltest schon immer einmal wissen, wie Schwerelosigkeit aussieht und was alles dazu erforscht werden kann? Dann komm zum "fliegenden Klassenzimmer" oder besser zum fliegenden Forschungslabor. Wir zeigen Euch, wie während eines Parabelfluges für einige Sekunden Schwerelosigkeit herrscht und wir diese Zeit nutzen, um Bedingungen im Weltraum zu simulieren und Experimente zur Planetenentstehung durchzuführen.

20:00 Uhr - 21:00 Uhr
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Alle Altersklassen
Duisburg - NanoEnergieTechnikZentrum - Universität Duisburg-Essen

Wundersame Welten

Willkommen im Mikroskopiezentrum!

Ein Nanopartikel verhält sich in der Größe zu einem Fußball wie der Fußball zur Erde. Und es geht noch kleiner: Wenn wir Menschen so groß wie Atome wären, fänden 100 Millionen von uns bequem Platz in einem Stecknadelkopf. Wenn Dinge so winzig sind, können wir sie mit bloßen Augen nicht mehr sehen. Man benötigt spezielle Geräte, wie unsere Elektronenmikroskope. Überzeugt euch selbst und taucht ein in die wundersame Welt der Atomsäulen und Kraterlandschaften vermeintlich glatter Oberflächen!

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Laborbesuch
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Duisburg - Fakultät für Physik - Uni Duisburg-Essen

Zaubereien mit Sand

Wofür kann Sand in der Physik genutzt werden? Welche Versuche existieren, die das beweisen? Herr Prof. Dr. Dr. h.c. Wolf zeigt Euch verblüffende Experimente, die sich mit Sand und Flüssigkeiten durchführen lassen. Kommt mit auf eine faszinierende Reise durch die Welt physikalischer Forschung.

19:00 Uhr - 20:00 Uhr
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Alle Altersklassen
Duisburg - Fakultät für Physik - Uni Duisburg-Essen

Zwei-dimensionale Festkörper: Lego für Physiker

Wie schafft man neue Materialien?

Ihr fragt euch, was Lego mit Physik zu tun hat? In ihrem Vortrag nimmt Euch Prof. Dr. Marika Schleberger mit auf eine Reise in die Materialforschung und Festkörperphysik. Dort sorgt nämlich eine neue Materialklasse für Furore: Ultradünne Schichten, können wie Legosteine aufeinander gestapelt werden. So lassen sich ganz neue, nicht natürlich vorkommende Materialien erschaffen, die sogenannten 2D-Materialien.

18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Jugendliche
Essen - Haus der Technik

„Feuerball & Donnerknall“: WDR 5 Küchenexperimente

Wenn bei WDR 5 Dosen explodieren, Gurken leuchten, Flammen hochschlagen und Rauchringe durch den Raum fliegen, dann wissen alle: Sascha Ott steht in der Küche und experimentiert! Für seine Show „Feuerball & Donnerknall“ braucht er nicht viel. Und was er braucht, findet er in jedem Haushalt.

Ausprobieren, Erleben, Verstehen - bei den WDR 5 „Küchenexperimenten" steht die Freude am Experimentieren im Vordergrund. Gemeinsam mit Sascha Ott setzen sich Kinder mit faszinierenden Naturphänomenen aus ihrer alltäglichen Lebenswelt auseinander. Nicht als passive Zuschauer, sondern als aktive Teilnehmer, die mitmachen, mitdenken und mitexperimentieren. Da werden Kinder zum „lebenden Stromkreis“ und brüten über cleveren Wissenschaftsrätseln. Ob Kerzen auch unter Wasser brennen?

Ort: Hörsaal A1+A2

Ein Programmpunkt von: WDR5

17:15 - 17:45
20:15 - 20:45
Science-Show
Zielgruppe 6-13 Jahre
Essen - Haus der Technik

#spacedance

Wie bleiben wir auch auf dem Mars psychisch stabil?

2030: die erste bemannte Raumfahrtmission macht sich auf dem Weg zum Mars. Technisch sind alle Voraussetzungen erfüllt. Können aber auch die psychologischen Auswirkungen von längeren Reisen in den Weltraum kontrolliert werden? Und wie garantieren wir, dass die Menschen abseits der Erdatmosphäre psychisch stabil bleiben und in der Gruppe funktionieren? Eine Lösung: Tanztherapie! Lassen Sie sich überzeugen, wie sich Bewegung und physische Aktivität in den psychologischen Trainingsplan von Astronauten integrieren lassen!

Science Live Ruhr Gewinner
Ort: Hörsaal B

Ein Programmpunkt von: Alexandra Hofmann, Universität Witten/Herdecke

19:45 - 20:00
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Lehr- und Lernzentrum der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen

3D-Druck zur Planung von Operationen im Hals-, Nasen- und Ohrenbereich

Beobachten Sie den Druck einer Lendenwirbelsäule!

3D-Druck ist für viele eine Spielerei, allerdings lässt sich diese neue Technik aber auch zur Vorbereitung komplexer Operationen einsetzen. Unser 3D-Druckexperte PD Dr. med. Adrian Ringelstein und die HNO-Spezialistin PD Dr. Diana Arweiler-Harbeck stellen Ihnen die Technik und ihre klinische Anwendung vor. Selbstverständlich haben sie auch die Möglichkeit, Modelle in die Hand zu nehmen und einem 3D-Drucker beim Drucken zuzuschauen: In der WissensNacht entsteht in Ihrem Beisein eine Lendenwirbelsäule.

16:00 Uhr - 17:00 Uhr  -  Science Café
Science Café / Nacht Café
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Lehr- und Lernzentrum der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen

Achtung Schlaganfall! Was muss ich tun? Wie kann ich vorbeugen?

Jährlich erleiden hierzulande etwa 260.000 Menschen einen Schlaganfall. Wir stellen Ihnen aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse vor, wie Sie einen „Schlag“ erkennen können und was dann schnell zu tun ist. Damit es erst gar nicht so weit kommt, zeigen wir Ihnen, wie man durch eine gesundheitsbewusste Lebensführung, Ernährung und körperliche Aktivität dazu beitragen kann, sich vor einem Schlaganfall zu schützen.

19:00 Uhr - 20:00 Uhr  -  Vortrag und Diskussion
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Erwin L. Hahn Institute for MRI

Blicke ins Körperinnere

Bildgebung mit einem 7-Tesla-Ultrahochfeld-MRT

Auf Patienten wirkt er oft ein wenig unheimlich – für die Medizin ist er unverzichtbar: Wie funktioniert eigentlich ein MRT? Was kann man auf den Bildern erkennen? Welche Sicherheitsvorkehrungen sind beim Betrieb nötig? In Übersichtsvorträgen zeigen und erklären wir Ihnen, welche Vorteile das hohe Magnetfeld bietet und vor welche Herausforderungen es die Forscher stellt. Im Anschluss können Sie den MRT besichtigen und unsere Experten vor Ort mit Ihren Fragen löchern.

Hinweis: Personen mit aktiven Implantaten (z.B. Herzschrittmachern) dürfen aufgrund des vorliegenden Restmagnetfeldes den Bedienraum des MRT nicht betreten!

20:30 Uhr - 21:15 Uhr  -  Was ist eigentlich Hochfeld-MRT?
21:15 Uhr - 22:00 Uhr  -  Was ist eigentlich Hochfeld-MRT?
Vorlesung/Vortrag Anmelden
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Chemie und Natur: (k) ein Widerspruch?!

Ohne Chemie wäre unser Alltag unmöglich: Wer könnte sich ein Leben ohne Medikamente und Arzneien, ohne Werkstoffe wie Stahl oder Plastik, ohne moderne Textilien heutzutage vorstellen? Dennoch verbinden viele Menschen die Chemie vor allem mit Umweltkatastrophen oder Giftskandalen. Für sie ist Chemie etwas „Unnatürliches“. Die Vorlesung zeigt anhand anschaulicher Beispiele, woher dieses Missverständnis kommt und wie man die Chemie nutzen kann, um mehr über die Natur und ihre Prozesse zu lernen.

Ein Programmpunkt von: Prof. Dr. Carsten Schmuck (Organische Chemie)

Ort: Hörsaal A2

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen

18:00 Uhr - 19:00 Uhr  -  Vortrag
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Stadtbibliothek Essen, Zentralbibliothek

Das geheime Leben der Bücher - Entdeckung einer verborgenen Welt

Führung hinter die Kulissen der Zentralbibliothek

Was versteckt sich hinter den Wänden der Stadtbibliothek? Welche Bestände bleiben sonst im Verborgenen? Gehen Sie mit uns auf eine spannende Reise: Entdecken Sie ein über circa 225.000 Bände umfassendes Magazin. Staunen Sie über die Bestände der ehemaligen Wissenschaftlichen Stadtbibliothek, darunter den bedeutenden Nachlass des Apothekers Wilhelm Grevel. Wir zeigen Ihnen auf drei Magazinetagen wertvolle Buchschätze und - als Kontrast zu den historischen Objekten - unsere moderne Buchsortieranlage.

17:00 Uhr - 18:00 Uhr  -  Führung
Führung
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Stiftung Ruhr Museum

Den Dingen auf der Spur

Den Dingen auf der Spur – Mitmachen erwünscht!

Geologen und Paläontologen von Museen und Universitäten in ganz Europa forschen an Fossilien aus der Sammlung des Ruhr Museums. Wir zeigen Ihnen, welchen Fragen die Archäologen nachgehen und mit welchen Methoden z.B. die Echtheit von Sammlungsstücken untersucht wird. Ein spannender Gast aus Bukarest wird bei der WissensNacht seine Arbeit vorstellen: Prof. Dragastan interessieren rund 350 Millionen Jahre alte Algen! Lernen Sie diverse Verfahren zur Materialerkennung, Restaurierung, Präparation und Abformtechnik kennen. Mitmachen erwünscht!

16:00 Uhr - 18:00 Uhr  -  Präsentation und Mitmach-Aktion
Workshop
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Lehr- und Lernzentrum der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen

Die Hormondetektive - Warum die Mädchen plötzlich den Jungs davonwachsen, und andere Geheimnisse der Pubertät

Die Pubertät ist für alle da, und verschont keinen von uns. So verschieden die Menschen sind, so verschieden verläuft auch die Pubertät. Was alles normal und gar nicht selten ist, und wann es doch einen Grund gibt zum Arzt zu gehen, wird in diesem Science Café vorgestellt. Das Thema interessiert ganz bestimmt nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern sicher auch Eltern, Großeltern und alle, die sie in dieser aufregenden Zeit begleiten.

18:30 Uhr - 19:30 Uhr  -  Science Café
Science Café / Nacht Café
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Lehr- und Lernzentrum der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen

Die Hormondetektive - Wenn Kinder zuckerkrank sind

Auch Kinder und Jugendliche können schon an Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) erkranken. Warum das passiert, wie sich das äußert, und worauf in der Behandlung und Alltag zu achten ist, wird in diesem Science Café vorgestellt. Natürlich haben Sie die Möglichkeit, mit den anwesenden Experten ins Gespräch zu kommen und Ihre ganz persönlichen Fragen zu stellen.

17:00 Uhr - 18:00 Uhr  -  Science Café
Science Café / Nacht Café
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Lehr- und Lernzentrum der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen

Die Prostata – alle kennen Sie - doch niemand hat sie wirklich gesehen

Bei der WissensNacht haben Sie die einmalige Möglichkeit, eine Prostata als 2x5 Meter großes begehbares Modell kennen zu lernen. Unsere Wissenschaftler stellen Ihnen den anatomischen Aufbau und die Funktion der Prostata vor und geben Ihnen einen Überblick über mögliche Erkrankungen. Besuchen Sie auch unser Science Café zum Thema Prostata um 20.00 Uhr. Erfahren Sie mehr über Therapieoptionen und unsere Forschung im Zusammenhang mit Prostata-Tumoren.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  begehbares Organmodell
20:00 Uhr - 21:00 Uhr  -  Science Café
Exponat mit Vorträgen
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Lehr- und Lernzentrum der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen

Einsatz mordernster Technik im Medizinstudium: Die SimArena

Lernen unter besonders realistischen Bedingungen – das bietet die Medizinischen Fakultät ihren Studenten in der „SimArena“. Hier ist eine ganz besonders authentische Lernerfahrung möglich: Mittels einer 270°-Projektion werden auf fast 20qm realitätsnahe Einsatzszenarien für Ärzte unter Echtzeitbedingungen simuliert. Ein Fahrradunfall auf einer stark befahrenen Kreuzung kann ebenso nachgestellt werden wie die Erstversorgung von Arbeitunfällen. Kommen Sie vorbei und sehen Sie, wie in der SimArena gelernt wird!

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Installation
Performance
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Experten für Klima und Wetter - Wetterdienst

Mobile Meteorologische Messstation

Welche Aufgaben hat eigentlich der Deutsche Wetterdienst und was macht dieser von Tag zu Tag? Die Experten für Klima und Wetter präsentieren und erklären unter anderem eine aufgebaute mobile meteorologische Messstation, die bei Stadtklimauntersuchungen eingesetzt wird. Wir freuen uns auf Sie: Stellen Sie Fragen und diskutieren Sie mit unseren Profis vom Deutschen Wetterdienst!

Ein Programmpunkt von: Deutscher Wetterdienst

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Infostand
Infostand
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Fake Or Real? Lernen mit viralen Videos.

Der „Bubble Boy“ lässt sich in Luftpolsterfolie einwickeln und springt von einem Haus. Basketballer „Kobe Bryant“ springt über einen Swimming-Pool und versenkt den Ball sicher und leichtfüßig im Netz. Dies sind zwei der bekannten Beispiele viraler Videos im Internet. „Fake or Real“? lautet hier die Frage. Nach einem kurzen Vortrag und der Demonstration einer Video-Analyse Plattform aus Go-Lab können Jugendliche und Erwachsene selbst in die Rolle von Forschern schlüpfen und virale Videos auf Echtheit überprüfen.

Ein Programmpunkt von: Sven Manske (Informatik)

Ort: Raum 620

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen

17:15 Uhr - 17:45 Uhr  -  Vortrag
17:45 Uhr - 18:15 Uhr  -  Workshop
Workshop
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Lehr- und Lernzentrum der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen

Familienmedizin zum Anfassen und Ausprobieren

Sie wollen mehr zum Thema Allgemeinmedizin wissen? Wir stellen Ihnen Wissenswertes über Erkrankungen und Untersuchungstechniken vor. Sie können diese direkt selbst an unseren Modellen unter Anleitung ausprobieren und an vier Stationen an echten Lehrmodellen aus dem Medizinstudium üben. Die ärztliche Betreuung übernehmen die erfahrenen Ärztinnen des Instituts für Allgemeinmedizin, die sich auch auf Ihre Fragen freuen.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Information und Ausprobieren
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Feuertornado: Jetzt wird’s heiß!

Was Sauerstoff so alles kann: Aus einer kleinen Flamme wird durch eine kleine Drehung ruckzuck ein beeindruckender Feuertornado. In einem drehbaren Zylinder aus Drahtgewebe befindet sich eine kleine Flamme. Versetzt man den Zylinder in Rotation, entsteht eine beeindruckende Feuersäule. Besucht unsere wahrscheinlich „heißeste“ Experimentierstation und erlebt Phänomene wie den „Pirouetten-Effekt“ live! Da staunen übrigens nicht nur die Kleinen.

Ein Programmpunkt von: Phänomania Erfahrungsfeld Essen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Forschung oder Datensammelwut?

Diskutieren Sie mit uns zu den Themen Big Data, Datenschutz und Wissenschaftsethik

Big Data ist in aller Munde und erzeugt viele Fragen: Dringen große, gesichtslose Konzerne in die Privatsphäre eines Jeden ein, um aus dem Informationsbedürfnis der Nutzer Kapital zu schlagen? Werden zu Forschungszwecken Daten erfasst, die immer tiefer in Persönlichkeitsrechte eingreifen? Wo hört Forschung auf und wo fängt „Datensammelwut“ an? In diesem Diskussionsforum möchten wir mit Ihnen und geladenen Gästen Fragen zu Big Data, Privatsphäre und Wissenschaftsethik erörtern.

Ein Programmpunkt von: Sven Manske (Informatik)

Ort: Raum 609

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen / Landfermann-Gymnasium Duisburg

19:00 Uhr - 20:00 Uhr  -  Vortrag mit anschließender Fishbowl-Dikussion
Fishbowl-Diskussion
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Ganz nah am Tumor

Wie bekämpft man Augentumore? Welche Behandlungsformen gibt es? Und wo steht die Forschung momentan? Ich zeige Ihnen eine faszinierende Behandlungsform, die für die Bekämpfung von Tumoren am Auge eingesetzt wird: die Brachytherapie. Bei dieser Therapie werden kleine radioaktive Strahlenträger direkt am Tumor platziert. Tauchen Sie mit ein in das faszinierende Feld der Augentumortherapie, aktueller physikalischer Forschung und erleben Sie interdisziplinäres Arbeiten hautnah.

Science Live Ruhr Gewinner
Ort: Hörsaal B

Ein Programmpunkt von: Holger Sommer, TU Dortmund

19:15 Uhr - 19:30 Uhr  -  Science Slam
20:00 Uhr - 20:15 Uhr  -  Science Slam
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

GeoPark Ruhrgebiet

Von Fossilien, Rohstoffen, Höhlen und Gletscherspuren: Geologie hautnah!

Geologie im Ruhrgebiet ist mehr als jede Menge Kohle. Neben wichtigen Rohstoffen und Bergbaurelikten findet Ihr hier Höhlen, Gletscherspuren und Fossilienfundstätten von Weltruf. Im GeoPark machen wir Erdgeschichte erlebbar! Lernt bei unserer Rallye, wie man Gesteinsarten unterscheidet und erfahrt, welche Fossilien und Gesteinsstrukturen Ihr im GeoPark finden könnt. Am Ende erwartet Euch ein kleiner Gewinn aus unserer Schatzkiste.

Ein Programmpunkt von: GeoPark Ruhrgebiet

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Infostand und Rallye
16:30 Uhr - 21:30 Uhr  -  Präsentation (stündlich)
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Essen - Haus der Technik

Gepfiffene Sprache auf La Gomera

Wie funktioniert Sprache in unserem Gehirn?

Wie können gepfiffene Sprachen erforscht werden, über die bisher noch fast nichts bekannt ist? Und was hat dies mit unserem Gehirn zu tun? Das Kommunikationssystem „Silbo Gomero“ ist für viele von uns unbekannt, daher will ich Sie mitnehmen auf eine faszinierende Reise in die Welt der Gehirnforschung und wie Sprache für uns alle funktioniert?

Science Live Ruhr Gewinner
Ort: Hörsaal B

Ein Programmpunkt von: Pamela Villar Gonzalez, Ruhr-Universität Bochum

20:15 Uhr - 21:15 Uhr
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Gewalt und Missbrauch in der Kunst

Der Künstler Gottfried Helnwein und Emotionen in der Kunst

Welche Bedeutung haben diese Themen im Schaffen des Künstlers Gottfried Helnwein? Begeben Sie sich mit mir auf eine Reise, die versucht sehr sensible Themen aufzugreifen und zeigen will, was Emotionen in der Kunst bedeuten. Ich zeige Ihnen wozu kunstgeschichtliche Forschung, entgegen allen Klischees, dient und womit sich die Kunstwissenschaft heutzutage beschäftigt.

Science Live Ruhr Gewinner
Ort: Hörsaal B

Ein Programmpunkt von: Jutta Teuwsen, TU Dortmund und HHU Düsseldorf

17:45 Uhr - 18:00 Uhr
19:00 Uhr - 19:15 Uhr
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Lehr- und Lernzentrum der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen

Hautkrebsprävention und Hautkrebsscreening: Information und Beratung

Der schwarze Hautkrebs (malignes Melanom) ist die gefährlichste Form des Hautkrebses: Jährlich werden weltweit über 220.000 neue Fälle identifiziert, mit steigender Tendenz. Der weniger aggressive weiße Hautkrebs ist ebenfalls weit verbreitet. Lassen Sie Ihre Haut überprüfen und löchern Sie die Experten des Hauttumorzentrums Essen mit Ihren Fragen! Informieren Sie sich über aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema Prävention von Hautkrebs und machen Sie ein Hautkrebs-Screening direkt vor Ort!

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Information und Prävention
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Lehr- und Lernzentrum der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen

Herz ist Trumpf

Wie man den wichtigsten Muskel des Körpers schützt

Das Herz ist die zentrale „Pumpe“ des Menschen und versorgt den gesamten Körper mit Blut. Leider treten Erkrankungen des Herzens in unserer Gesellschaft häufig auf. In kompakten Vorträgen möchten wir Ihnen ausgewählte Erkrankungen vorstellen. Erfahren Sie, was eine Herzerkrankung für den Alltag der Betroffenen bedeutet und wie Sie auch mit einem kranken Herzen ein erfülltes Leben führen können. Nach dem Vortrag planen wir ausreichend Zeit für Fragen und Anmerkungen ein - wir freuen uns auf eine spannende Diskussion!

Ort: Deichmann-Auditorium

18:00 Uhr - 19:00 Uhr  -  Vortrag und Diskussion
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Hier stand einmal eine Synagoge ?

Orte jüdischer Geschichte mit einer mobilen Web-App entdecken

Eine 1938 zerstörte Synagoge, an deren einstigen Standort das Stadtbild längst nicht mehr erinnert, der alte jüdische Friedhof, unscheinbar und versteckt gelegen, ein ehemaliges „KZ-Außenlager“ mitten in der City - nur zu leicht läuft man unwissend an solchen historischen Orten vorbei. Mit der mobilen App »Orte jüdischer Geschichte« wollen wir dies ändern und unterschiedlichen historischen Spuren nachgehen - vor Ort, aber auch von zu Hause aus.

Ort: Raum 621

Ein Programmpunkt von: Steinheim-Institut

18:00 Uhr - 18:30 Uhr  -  Präsentation
Präsentation
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Hochbegabte – viel normaler, als man denkt!

Wie sind Hochbegabte tatsächlich? Und was ist nur Vorurteil? Wir schaffen Hochbegabtenklischees ab! Kommen Sie vorbei, machen Sie bei unserer IQ-Testdemonstration mit und informieren Sie sich bei Mensa in Deutschland e. V., dem Verein für Hochbegabte, über Hochbegabung. Löchern Sie unsere Experten mit Fragen, die Sie noch nie zu fragen wagten!

Science Live Ruhr Gewinner
Ort: Raum 616

Ein Programmpunkt von: Tanja Gabriele Baudson, Universität Duisburg-Essen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Lehr- und Lernzentrum der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen

Hormone - die Kleinsten sind ganz groß!

Hormone sind die Dirigenten unseres Lebens. Sie bestimmen, ob wir klein bleiben oder groß werden, Hunger haben oder satt sind, ob Blutdruck und Niere funktionieren und Vieles mehr! Doch wo entstehen eigentlich Hormone und wie wirken sie im Körper? Dieser spannende Vortrag gibt Euch einen Überblick über viele interessante Aspekte der Hormone. Im Anschluss habt Ihr die Möglichkeit, Fragen an unsere Expertin zu stellen und mit ihr ins Gespräch zu kommen.

16:00 Uhr - 17:00 Uhr  -  Vortrag und Diskussion
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Essen - FOM Hochschule für Oekonomie & Management gGmbH

Ingenieurwissenschaften zum Anfassen

Experimente zwischen CAD, Spannungsoptik und Windkraft

Wie funktioniert eine Drohne? Welche Rolle spielt der Computer beim Bau von Maschinen? Und was sind Bestandteile einer Windkraftanlage? Antworten auf diese und andere Fragen erhalten Besucher der WissensNacht von Prof. Dr.-Ing. Jochen Remmel: Der Experte der FOM Hochschule nimmt seine Zuhörer mit auf eine Reise durch die Ingenieurwissenschaften. Dabei stellt er anhand von verschiedenen Experimenten innovative Ansätze der Produktentwicklung vor, gewährt Einblicke in Spannungsoptik, Flächenpressung und CAD-Konstruktion. Erleben Sie anhand von Demonstrationen, wie Drohnen und Windkraftanlagen funktionieren.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  laufende Demonstrationen
Experiment
Zielgruppe Jugendliche Barrierefrei
Essen - Haus der Technik

Klimawandel - Was ist das? Und was geht uns das an?

Dürren in Afrika, Hitzetote in Europa, Abschmelzen der Gletscher, Sommerstürme wie Ela - ist das der Klimawandel? Wer oder was ist am Klimawandel „schuld“? Was ist ein Klimawandel überhaupt und warum ist er in aller Munde? Und was können wir tun, um den Klimawandel zu stoppen? Diesen spannenden Fragen gehen wir gemeinsam nach und suchen nach aufregenden Antworten.

Ort: Hörsaal A2

Ein Programmpunkt von: Deutscher Wetterdienst

19:30 Uhr - 20:00 Uhr  -  Vortrag
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Lehr- und Lernzentrum der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen

Leben retten für Einsteiger!

Parcours „Medizinstudium kompakt“

Sie wollen wissen, was unsere Medizin-Studenten in unserem „SkillsLab“ täglich trainieren? Da im Klinikalltag bestimmte Fertigkeiten nicht oder nur unregelmäßig eingeübt werden können, werden im SkillsLab verschiedene Übungen immer wieder durchgeführt. Trainieren auch Sie Ihre praktischen Fähigkeiten in spannenden Schnelldurchläufen in unserem Parcours „Medizinstudium kompakt“. Legen Sie selbst Hand an und erproben Sie Wiederbelebung, OP-Knigge, Blutabnahme und Chirurgie für Einsteiger!

Anmeldung Erforderlich!

16:00 Uhr - 17:30 Uhr  -  Mitmach-Stationen
18:00 Uhr - 19:30 Uhr  -  Mitmach-Stationen
20:00 Uhr - 21:30 Uhr  -  Mitmach-Stationen
Mitmach-Aktion Anmelden
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Essen - Haus der Technik

Lernen im Informationszeitalter: Mitmach-Vortrag

Lernen ist eine angeborene Eigenschaft. Seit Geburt lernen wir über die Kommunikation mit der Umgebung. Sei es über Betrachten und Nachmachen, über Lesen und mentales Überprüfen, über Ausprobieren und Wiederholen. Dieses Kommunizieren hat sich im Informationszeitalter global verändert: Der Übergang zwischen Gelernt und nicht Gelernt wird immer flüssiger. Zusammen werden wir diskutieren und ausprobieren, welche Vorteile die digitale Kommunikation für das Lernen bringt und wie sie unser Lernen verändert.

Ein Programmpunkt von: Essen - HFH

17:00 Uhr - 18:00 Uhr  -  Vortrag
19:00 - 20:00  -  Vortrag
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Machen Sie den Google-Führerschein!

Machen Sie den Google-Führerschein!

Wie kann ich nach Informationen im Internet suchen? Wie „google“ ich richtig und wie komme ich an das gewünschte Ergebnis? Studien haben gezeigt, dass die meisten Menschen sich wenig bis gar nicht mit Suchmaschinen auskennen und ihre Kompetenzen deutlich überschätzen. Das werden wir ändern: Gemeinsam lösen wir Suchaufgaben und lernen Funktionen und Möglichkeiten von Suchmaschinen kennen. Echte „Profis“ erhalten am Ende unseren "Google-Führerschein"!

Ein Programmpunkt von: Ioannis Karatassis, M.Sc. / Prof. Dr. Norbert Fuhr (Informationssysteme)

Ort: Raum 614
Anmeldung erforderlich!

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen

16:00 Uhr - 19:00 Uhr  -  Workshop (stündlich)
Workshop Anmelden
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Mathe kreativ – findet die Lösung!

Was hat Tetris mit Mathematik zu tun? Ob man mit gegebenen Blöcken wohl ein Tetris-Feld füllen kann? Diesen und weiteren Fragen wollen wir gemeinsam auf die Spur gehen und werden dadurch auf die größeren Fragen der Mathematik und Informatik stoßen. Freut Euch auf spannende Mitmach-Aktionen und lernt, wie Ihr spannende Rätsel und Herausforderungen der Mathematik lösen könnt.

Ein Programmpunkt von: Sven Manske / Maria Frank / Prof. Dr. H. Ulrich Hoppe (Informatik)

Ort: Raum 615

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen / Landfermann-Gymnasium Duisburg

17:30 Uhr - 19:30 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Essen - Haus der Technik

Mathe-Spürnasen forschen bei der WissensNacht Ruhr

Junge Forscher aufgepasst: Bei uns habt Ihr die Möglichkeit, rund um das Thema Mathematik zu experimentieren! Findet „Würfelmehrlinge“ oder erkundet die Bedeutung des Quadrats in der Kunst. Angelehnt ist unser Angebot an das Projekt „Mathe-Spürnasen“, bei dem Grundschulkinder im vierten Schuljahr an einem Vormittag die Universität besuchen und zu ausgewählten mathematischen Themen experimentieren. Seid mit dabei und probiert verschiedene Lösungswege selber aus!

Ein Programmpunkt von: Stephanie Weskamp / Prof. Dr. Petra Scherer (Mathematik)

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Mitmachen und Ausprobieren: Geheimnisse der Wasseranalyse!

Kann ein Liter Wasser einen ganzen Fluss beschreiben? Wie kann eine einzelne Flasche Geschichten über eine gesamte Kläranlage erzählen? Machen Sie sich schlau – beim Landesumweltamt NRW. Die Experten nehmen regelmäßig Wasserproben aus unseren Flüssen, Bächen und Seen. Sie untersuchen unser Grundwasser und schauen dort besonders hin, wo Industrie, Bergbau und Kläranlagen ihr Wasser einleiten. Wie schaffen die das? Was kann man vor Ort, und was nur im Labor messen? Lernen Sie unterschiedliche Techniken kennen und werden Sie selbst zum Wasser-Experten!

Ein Programmpunkt von: Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz

16:00 - 22:00
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Erwin L. Hahn Institute for MRI

MRT Live: Erlebt den stärksten Magneten im Ruhrgebiet!

Was ist eigentlich ein MRT? Und was hat das eigentlich überhaupt mit Magnetismus zu tun?
Diesen und weiteren Fragen um die Magnetresonanztomographie (kurz MRT) und ihre Anwendung in der Medizin gehen wir gemeinsam auf den Grund. In kleinen Experimenten könnt Ihr selbst Magnetismus und seine Auswirkungen erforschen. Gemeinsam scannen wir verschiedene Objekte mit unserem Ganzkörper-MRT. Unser Forschungsgerät arbeitet mit einer magnetischen Feldstärke von 7 Tesla und ist damit der stärkste Magnet im gesamten Ruhrgebiet! Staunt über interessante MRT-Bilder aus dem Inneren des Körpers!

Hinweis: Personen mit aktiven Implantaten (z.B. Herzschrittmachern) dürfen aufgrund des vorliegenden Restmagnetfeldes den Bedienraum des MRT nicht betreten!

16:00 Uhr - 17:15 Uhr  -  Experimente rund um Magnetismus und MRT
17:30 Uhr - 18:45 Uhr  -  Experimente rund um Magnetismus und MRT
19:00 Uhr - 20:15 Uhr  -  Experimente rund um Magnetismus und MRT
Mitmach-Aktion Anmelden
Zielgruppe 6-13 Jahre
Essen - Haus der Technik

Muster im Sand: Chladnische Klangscheiben

Deine Spuren im Sand - klingt wie ein schlechter Schlager, steht aber für eine ganz besondere Art von „Musik“. Mit dem Geigenbogen werden Metallplatten angestrichen - und der darauf liegende Quarzsand beginnt zu tanzen. Dabei entsteht eine Symmetrie ganz eigener Art: Schwingungsbilder, wie von Zauberhand geschaffen. Probiere selbst aus, welche Muster bei Dir entstehen!

Ein Programmpunkt von: Phänomania Erfahrungsfeld Essen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

NRW wird leiser

Eine Ausstellung rund um das Thema Lärm

Laut einer Studie fühlen sich in Deutschland 54 Prozent der Menschen durch Straßenlärm und etwa 42 Prozent durch Nachbarschaftslärm gestört oder belästigt. In unserer Ausstellung zeigen wir, welche Bedeutung der Lärm, der im Haus und im häuslichen Umfeld entsteht, für Gesundheit und Wohlbefinden hat. Zudem finden sie praktische Tipps, Lärm zu vermindern oder zu vermeiden. Kommen sie zu uns und probieren sie an interaktiven Stationen was sie sehen, hören und fühlen!

Ein Programmpunkt von: Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Ausstellung
Ausstellung
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Essen - Haus der Technik

Orte jüdischer Geschichte entdecken

Mit dem Steinheim-Institut auf historischer Spurensuche

Wie erforscht man jüdische Geschichte im digitalen Zeitalter? Mit einem interaktiven Infostand und multimedialen Präsentationen zeigen wir die digitalen Möglichkeiten, mit denen sich deutsch-jüdische Geschichte heute entdecken und erforschen lässt. Wir präsentieren eine Lehr- und Lernplattform zu jüdischen Friedhöfen, Fotos- und Inschriftendatenbanken sowie eine mobile Web-App, die zu »Orten jüdischer Geschichte« führt. Ausprobieren und Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht!

Ein Programmpunkt von: Steinheim-Institut

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Interaktiver Infostand
Infostand mit Vorträgen
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Lehr- und Lernzentrum der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen

Orthopädie und Unfallchirurgie

Was passiert eigentlich in einem OP?

Wollten Sie schon einmal erfahren, wie Ärzte operieren und Verbände anlegen? Verbunden werden sowohl mitgebrachte Teddys und Puppen, als auch unsere großen und kleinen BesucherInnen. In unserem nachgebauten OP erwarten Sie verschiedene spannende Behandlungsecken zum Ausprobieren. Sie „operieren“ zum Beispiel einen „Knochen“ und unsere Profis zeigen Ihnen orthopädische und unfallchirurgische Implantate. Bei der WissensNacht können Sie sogar einen echten Rettungswagen der Feuerwehr von innen bestaunen.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmachen, Erfahren und Schauen
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Plastik im Meer

Können Tiere bei der Lösungsfindung helfen?

Dass Müll in die Umwelt und ins Meer gelangt, ist längst bekannt. Was können wir tun, damit der Plastikmüll nicht verloren geht? Was ist mit dem, was schon längst im Meer angekommen ist? Die Bionik bietet einen ganz neuen Lösungsweg. Ich zeige Ihnen die bionischen Vorbilder und Ideen und präsentiere Ihnen Plastikproben in verschiedenen Umgebungen (in der Erde, im Meer) und in verschiedenen Formen (Plastik, Mikroplastik) zum Angucken, Anfassen und unter die Lupe nehmen.

Science Live Ruhr Gewinner
Ort: Raum 616

Ein Programmpunkt von: Leandra Hamann, Fraunhofer Umsicht

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Infostand mit Vorträgen
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Rußgeschwärzt oder himmelblau? Klima und Luftqualität in Essen

Am Beispiel der Stadt Essen als typischer Ruhrgebietsmetropole präsentiert der Vortrag die gegenwärtige Situation der Forschung zum Thema Klima und Luftqualität. Der Vortrag gewährt Rückblicke auf die Entwicklung der Luftverschmutzung seit den 60er Jahren. Erfahren Sie, wie der Strukturwandel, aber auch modernste Filtertechnik, eine Wandlung von einem rußgeschwärzten in ein grün/blaues Stadtbild ermöglichten, und wie sich Stadtklima und Luftqualität in Essen durch den Einfluss des globalen Klimawandels ändern werden.

Ein Programmpunkt von: Prof. Dr. rer. nat. Wilhelm Kuttler

Ort: Raum 609

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen

17:00 Uhr - 18:00 Uhr  -  Vortrag
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Science Slam – Wissenschaft Live!

Fast wie ein Poetry Slam, aber nicht literarisch, es geht um Wissenschaft! In diesem Format treten vier junge Wissenschaftler gegeneinander an und präsentieren in knapper und knackiger Form ihre Forschung - verständlich für jeden und unterhaltsam. Entscheiden Sie am Ende, wer den Science Slam gewinnt!

Ein Programmpunkt von: Sven Manske / Prof. Dr. Heinz-Ulrich Hoppe (Informatik)

Ort: Raum 609

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen

20:30 Uhr  -  Slam
Science-Show
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

StadtStart – Plane dein eigenes Dorf!

Versetze dich in die Rolle von Stadtplanern und entwirf im Austausch mit deinen Mitspielern eine Nachbarschaft. Was benötigt ihr für Gebäude und Einrichtungen? Welcher Ort ist am besten für deine Schule geeignet, damit der Weg nicht zu weit ist? Wohin setzt du die Bushaltestelle? Findest du im Dorf einen geeigneten Standort für die Kläranlage? Wo möchtest du wohnen? Deine Aufgabe ist es, mit deinen Mitspielern über die besten Standorte zu verhandeln. Keine leichte Aufgabe – probiere es aus!

Ein Programmpunkt von: Prof. Dr. Inga Gryl / Oliver Kraft (Sachkunde / Geographie)

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

TalentMetropole Ruhr

Entdecke Deine Talente – und spannende Berufsfelder

Du willst wissen, was Naturwissenschaften mit Salz und Zucker zu tun haben? Du kannst mit Zahlen jonglieren und suchst nach einem passenden Studium? Vielleicht kannst du besonders gut auf Menschen zugehen? Das kannst du bei der TalentMetropole Ruhr und dem Technikzentrum Minden-Lübbecke e.V. erfahren. Entdecke in verschiedenen Mitmach-Stationen deine Stärken und erkunde die Online-Suchmaschine TalentMonitor Ruhr. Dort findest du Bildungsprojekte und Beratungsangebote, bei denen du auch zukünftig mitmachen kannst.

Ein Programmpunkt von: Initiativkreis Ruhr GmbH / TalentMetropole Ruhr

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Essen - Haus der Technik

Teamtraining für den Weltraum

Mitmach-Workshop

Wie trainiert und stabilisiert man zukünftige Astronauten für ihre Mission zum Mars? Wie üben Astronauten auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf zu wahren, in der Gruppe zu kommunizieren und psychisch gesund zu bleiben? Eine Idee, wie das gelingen könnte besteht im bewegungsorientiertes Gruppentraining. Schauen Sie vorbei und probieren Sie dieses Astronautentraining selbst aus! Könnten auch Sie zum Mars fliegen?

Science Live Ruhr Gewinner
Ort: Hörsaal B /Raum 616

Ein Programmpunkt von: Alexandra Hofmann, Universität Witten/Herdecke

18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Verborgene Pracht

Ein visueller Zugang zu jüdischen Friedhöfen

Kommen Sie mit auf eine magische Reise durch die Vergangenheit! Friedhöfe sind nicht nur Orte des persönlichen und des kollektiven Gedenkens, sie sind auch ein Spiegelbild einer Gemeinschaft und ein zu Stein gewordenes Archiv. Jüdische Friedhöfe sind darüber hinaus oft die letzten noch sichtbaren Zeugnisse jüdischen Lebens. Wir zeigen Ihnen die faszinierenden Inschriften, die Lage und Anlage dieser „Guten Orte“ sowie die Gestaltung der Grabmale.

Raum: 620

Ein Programmpunkt von: Steinheim-Institut

20:30 Uhr - 21:30 Uhr  -  Präsentation
Präsentation
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Völlig verdreht!? Optische Täuschungen live erleben

Völlig verdreht!? Optische Täuschungen live erleben

Guckst du nur - oder lässt du dich ein auf diese optische Täuschung, die mit unserem Sehsinn spielt? Ein bisschen wie Hypnose und vor allem ein großartiges Zeugnis dafür, wie unser Gehirn „verdrehte“ Eindrücke ausgleicht. Wir blicken auf die sich drehende Scheibe und haben das Gefühl in einen Strudel hineingezogen zu werden. Dann ein Blick auf unseren Nachbarn: Plötzlich hat der für „einen Augenblick“ eine schiefe Nase, weil sich sein Gesicht scheinbar dreht!

Ein Programmpunkt von: Phänomania Erfahrungsfeld Essen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Von der Wahrscheinlichkeit bis zur Wirklichkeit

Begriffe aus der Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik mit Anwendungsbeispielen

War das nur ein Zufall oder einfach nur wahrscheinlich? Was haben Stichprobe und Grundgesamtheit damit zu tun? Ich nehme Sie mit auf eine spannende Entdeckungstour durch die Welt der Statistik mit interessanten Beispielen aus Ihrer Erfahrungswelt. Dabei begegnen uns nicht nur die Begriffe Mittelwert und Erwartungswert sondern auch das Gesetz von großen Zahlen. Sie können sich nicht so richtig vorstellen, was das alles heißen soll? Dann kommen Sie vorbei und lassen Sie sich die komplexe Welt der Statistik leicht und zugänglich erklären. Ganz nebenbei erfahren Sie so auch Statistische Tricks und wie man damit umgehen kann.

Ort: Raum 609

Ein Programmpunkt von: HFH Essen

18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Von Mikro zu Makro: mikroskopische Reise von DNA-Molekülen zu ganzen Organen

Für das bloße Auge bleiben viele biologische Strukturen unsichtbar, weil sie zu klein sind oder sich in undurchsichtigem Gewebe verbergen. Wir zeigen die Schönheit von DNA-Molekülen und das Innenleben von ganzen Organen in feinster Auflösung auf großformatigen Bild-Tafeln, die aus unseren wissenschaftlichen Arbeiten mit verschiedensten Mikroskopen hervorgegangen sind. Lassen Sie sich von der Ästhetik der belebten Natur einfangen! Gerne erklären unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, wie die Bilder entstanden sind und was sie darstellen.

Ort: 1. Etage

Ein Programmpunkt von: Medizinische Fakultät der Universität Duisburg-Essen am Universitätsklinikum Essen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Ausstellung
Exponat
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Warum dick nicht doof macht und Gen-Mais nicht tötet

Panikmache oder echte Information? Wie man Statistiken richtig interpretiert

Trockenobst ist giftig, Fast Food macht depressiv, Polen sind fleißiger als Deutsche – stimmt’s oder stimmt’s nicht? Seit 2012 hinterfragen der Berliner Psychologe Gerd Gigerenzer, der Bochumer Ökonom Thomas Bauer und der Dortmunder Statistiker Walter Krämer in der „Unstatistik des Monats“ publizierte Zahlen und deren Interpretationen. Im Vortrag geht es um zwei Turbogeneratoren von „Unstatistiken“: Ranglisten sowie die Verwechslung von Korrelation und Kausalität.

20 – 21:00 Uhr
Vorlesung/Vortrag
Erwachsene
RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung (RWI)
Thomas Bauer
Ort: Raum 621

Ein Programmpunkt von: RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung (RWI)

20:00 Uhr - 21:00 Uhr  -  Vortrag
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Was hat Kochen in Afrika mit dem Klimawandel zu tun?

Über den Klimawandel und wie verbesserte Kochherde ihn beeinflussen können

Der Klimawandel ist ein Phänomen mit Auswirkungen in allen Weltregionen: Abschmelzen der Gletscher, steigende Hitzebelastung oder Dürren in Afrika. Doch wie genau entsteht der Klimawandel? Welche Folgen spüren wir sofort? Welche erst in der Zukunft? In Entwicklungsländern ist das Leben der Menschen schon jetzt beeinflusst. Am Beispiel Afrika präsentieren wir eine einfache Lösung, die die Gesundheit der Menschen verbessern und gleichzeitig den Klimawandel eindämmen kann: Verbesserte Kochherde.

Ort: Raum 620

Ein Programmpunkt von: RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) und Deutscher Wetterdienst (DWD)

19:00 Uhr - 20:00 Uhr  -  Vortrag
Präsentation
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Wasserspritzschale – Töne aus Schwingungen

Durch Reiben versetzen wir eine mit Wasser gefüllte Klangschale in Schwingung und erzeugen auf diese Weise Töne. Beobachte, wie das Wasser zu brodeln beginnt und komponiere eine ganz neue Art von „Musik“.

Ein Programmpunkt von: Phänomania Erfahrungsfeld Essen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Essen - Lehr- und Lernzentrum der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen

Wenn der Schädel brummt - Normale Kopfschmerzen gibt es nicht!

Kopfschmerzen gehören zu den häufigsten Symptomen, mit denen sich Patienten beim Arzt oder in der Notaufnahme vorstellen. Viele Menschen glauben, dass es normal ist, in regelmäßigen Abständen unter Kopfschmerzen zu leiden. Dabei gibt es gute therapeutische Behandlungsmöglichkeiten, die aus medikamentösen aber auch nicht-medikamentösen Ansätzen bestehen. Oftmals helfen bereits kleinere Änderungen im Alltag, um die Kopfschmerzen und damit auch die Lebensqualität maßgeblich zu verbessern.

21:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Science Café
Science Café / Nacht Café
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Wetter verstehen

Meteorologische Experimente für Jung und Alt

Wie entstehen Hoch- und Tiefdruckgebiete? Wie kann ich die aktuelle Windstärke mit einem "Handwindmesser" selber messen? Wieviel Niederschlag fällt bei einem Regenschauer? Diese und andere Fragen rund ums Wetter klären spannende Experimente, Mitmach-Stationen und anschauliche Beispiele aus der Natur.

Ein Programmpunkt von: Deutscher Wetterdienst

17:00 Uhr
19:00
20:00
Experiment
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Wetter-Show: Was Sie schon immer über Wetter und Klima wissen wollten...

...aber bisher nicht zu fragen wagten

Wie entsteht eine Wettervorhersage? War das Pfingstunwetter 2014 wirklich ein „Jahrhundertereignis“? Stimmen die Bauernregeln eigentlich noch? Waren die letzten Winter wirklich sehr mild oder kam uns das nur so vor? Gibt es auch bei uns Tornados wie in den USA? Welche Fragen rund um das Wetter und das Klima Sie auch beschäftigen - der Dipl.-Meteorologe Thomas Kesseler-Lauterkorn vom Deutschen Wetterdienst in Essen steht Rede und Antwort. Löchern Sie ihn mit Ihren Fragen!

Ort: Raum 620

Ein Programmpunkt von: Deutscher Wetterdienst

17:00 Uhr  -  Diskussion
Diskussion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Lehr- und Lernzentrum der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen

Wie fühlt sich starkes Übergewicht an? Testen Sie es selbst!

Immer mehr Deutsche sind stark übergewichtig. Damit die Ärzte von morgen den richtigen Umgang mit dieser Patientengruppe lernen, setzt die Medizinische Fakultät spezielle Simulatoren ein: Test Sie selbst sog. „Adipositas-Anzüge“ und erleben Sie, welche Einschränkungen starkes Übergewicht mit sich bringen kann. Die Anzüge bestehen aus zwei Teilen: Direkt am Körper werden rund 20 kg Gewicht angebracht. Darüber kommt dann ein Anzug aus Schaumstoff, welcher die Silhouette eines Menschen mit einem BMI von etwa 40 nachbildet.

Anmeldung erforderlich

19:00 Uhr - 20:00 Uhr  -  Anprobe des Adipositas-Simulators
21:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Anprobe des Adipositas-Simulators
Mitmach-Aktion Anmelden
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Wie viele IQs hast du?

Intelligenztests verstehen, kennenlernen und mitmachen

Der Intelligenzquotient – oder kurz IQ – gilt als wichtige Eigenschaft eines Menschen. Aber wie wird der IQ eigentlich gemessen? Und ist das Ergebnis wirklich so eindeutig, wie es scheint? Wussten Sie, dass man sich seinen IQ aussuchen kann? Haben Sie Lust, Ihren eigenen IQ zu messen? Bei einer Mitmach-Aktion können Sie Tests kennenlernen und selbst bearbeiten. In einem kurzen Vortrag wird von einem Psychologen erklärt, warum der IQ ein Intelligenz-Quotient ist, und warum der IQ heute eigentlich gar kein IQ mehr ist.

Ein Programmpunkt von: Dr. Tobias Altmann (Psychologie)

Ort: Raum 618

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen

16:00 - 22:00
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Jugendliche
Essen - Haus der Technik

Wir stellen uns vor

Deutscher Wetterdienst

Haben Sie Fragen zum aktuellen Wettergeschehen? Interessiert Sie das „Pfingstunwetter Ela“? Oder betrifft der Klimawandel und seine Folgen jeden von uns? Zu all Ihren Fragen können Sie sich am Infostand des Deutschen Wetterdienstes informieren. Diskutieren Sie mit uns und erhalten Sie spannende Einblicke in verschiedene Berufsfelder und Arbeitsabläufe.

Ein Programmpunkt von: Deutscher Wetterdienst

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Infostand
Infostand
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Wirtschaft geht alle an – Testen Sie Ihr Wissen und diskutieren Sie mit uns!

Wieviel Strom verbraucht ein Haushalt? Ist der Mindestlohn gut oder schlecht? Vor welche Herausforderungen stellt uns der demografische Wandel? Wächst die deutsche Wirtschaft weiter? Wie sieht ein verbesserter Kochherd aus und was hat dieser mit dem Klimawandel zu tun? Das Thema „Wirtschaft“ ist vielfältig und geht jeden etwas an! Testen Sie Ihr Wissen im „rwi-rtschaftsquiz“ und diskutieren Sie am Infostand mit unseren Wissenschaftlern.

Ein Programmpunkt von: RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung (RWI)

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Infostand
Infostand
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Lehr- und Lernzentrum der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen

Wunden Schminken für Kinder

Mitmachaktion des Simulations-Patienten-Programms

Wusstest Du, dass Medizin-Studenten oft an „Schauspiel-Patienten“ lernen? Mit ihrer Hilfe lernen die angehenden Ärzte, die richtigen Fragen zu stellen und den richtigen Ton im Umgang mit ihren Patienten zu treffen. Die Simulations-Patienten stellen die verschiedenen Krankheitsbilder so authentisch und glaubwürdig dar, dass man sie kaum von echten Patienten unterscheiden kann. Und sie werden auch entsprechend zurechtgemacht. Probier es aus: Komm vorbei und lass Dir eine „echte“ Wunde schminken!

Anmeldung erforderlich!

16:00 Uhr - 17:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
17:00 Uhr - 18:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion Anmelden
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Essen - Haus der Technik

Young Spirit - Mitmachexperimente

Magie oder Chemie? - Kleine Experimente mit großer Wirkung

Wenn mit schwarzen Stiften bunte Bilder gemalt werden oder Rotkohl plötzlich nicht mehr rot ist, dann ist das nicht Magie - sondern Chemie. In verschiedenen kleinen Experimenten bringt Euch der Spezialchemiekonzern Evonik die faszinierende Welt der Naturwissenschaft näher. Unter professioneller Anleitung könnt Ihr in kleinen Gruppen Experimente durchführen und an verschiedenen Exponaten sehen, dass die Chemie ein ständiger Begleiter in Eurem Leben ist.

Ein Programmpunkt von: Evonik Industries AG

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Experiment (halbstündlich)
Mitmach-Aktion
Zielgruppe 6-13 Jahre
Essen - Lehr- und Lernzentrum der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen

Zu früh geboren - wie kleine Kinder groß und stark werden

Jedes 10. Kind wird zu früh geboren. Diese Mädchen und Jungen sind meist sehr klein, ihr Gewicht liegt manchmal sogar unterhalb von 500 g! Wir zeigen Euch, wie diese kleinsten Patienten trotzdem überleben und langsam groß und lebensfähig werden. Dabei gibt es neben spannenden Informationen auch viel zu sehen: Bei uns könnt Ihr einen Blick in einen echten Inkubator werfen – den Ort, in dem die winzigen Neugeborenen ihre ersten Lebenswochen und Monate verbringen.

17:00 Uhr - 17:45 Uhr  -  Vortrag, Präsentation und Diskussion
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Essen - Haus der Technik

Zukunft… Vision… Irrsinn… oder was?

Eine Freiheitsstatue im Rollstuhl

Was bedeutet Selbstbestimmung und Partizipation von Menschen mit Behinderung im Bereich der Wissenschaft? Was ist eine inklusive Wissenschaftspraxis? Wir zeigen Ihnen, wie mit Behinderungen von der (Wissens-)Gesellschaft umgegangen wird und erläutern, wie Selbstbestimmung und Teilhabe gestärkt und Menschen mit Behinderungen der Zugang zur Wissenschaft ermöglicht werden kann. Überzeugen Sie sich selbst vom spannenden Forschungsfeld der Disability Studies!

Schrift- und Gebärdensprachendolmetscher anwesend

Science Live Ruhr Gewinner
Ort: Hörsaal B

Ein Programmpunkt von: Nicole Andres, Evangelische Fachhochschule Bochum

17:00 Uhr - 17:15 Uhr
19:30 Uhr - 19:45 Uhr
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

„Mir geht ein Licht auf!“

Willkommen in der Stromwerkstatt

Freut Euch auf spannende Experimente rund um die Themen Strom und Energie: In der Stromwerkstatt könnt Ihr mit einer Batterie verschiedene Glühlampen zum Leuchten bringen. "Kleine Forscher" der GeKita Tageseinrichtungen begleiten die Mitmach-Aktion zwischen 16 und 18 Uhr. Ab 18 Uhr steht das Forschermobil-Team mit Rat und Tat zur Verfügung.

Ein Programmpunkt von: GeKita - Gelsenkirchener Kindertagesbetreuung

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe bis 6 Jahre
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

Bastle Deine eigene Rakete

In diesem Workshop zeige ich Euch, wie Ihr mit Schere, Papier und Klebeband eure eigenen Papier-Raketen bauen könnt. Diese schießen wir dann gemeinsam mit Hilfe von Druckluft nach oben und können beobachten, wie die Raketen überraschend hoch und schnell fliegen. Dabei kommt es auf die Qualität Eurer Raketen an: die Raketen, die sorgfältig und sauber geformt wurden, fliegen am schnellsten und höchsten. Kommt vorbei und bastelt bessere Raketen als Eure Eltern und besiegt Sie im Wettbewerb um die schnellste Rakete!

Ein Programmpunkt von: Interactives

Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

Crazy Marble Race

Egal ob Kinder, Eltern, Tanten, Onkel, Omas, Opas – bei uns sind alle Willkommen! Zusammen bauen wir aus vielen kleinen Murmelbahnen ein verrücktes Crazy Marble Race. Macht mit und probiert selbst aus, was Ihr aus unterschiedlichsten Materialien bauen könnt. Ein Riesenspaß für die ganze Familie!

Ein Programmpunkt von: Wissenschaftspark Gelsenkirchen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

Das Forschungsprojekt RiverView

Wir gehen Gewässern auf den Grund

Wie steht es um unsere Gewässer? Wie warm sind unsere Flüsse und Seen? Was sieht man alles aus Perspektive einer Ente? Panoramaansichten für Flüsse, Digitalisierung der Gewässer und noch einiges mehr erforschen wir im BMBF-geförderten Projekt „RiverView“. Mit dem RiverBoat fahren wir kleinere und mittlere Flüsse ab, um Daten zum Gewässer aufzunehmen. Kommen Sie vorbei und schauen Sie sich unsere Forschungsstation an!

Ein Programmpunkt von: Forschungsinstitut für Wasser- und Abfallwirtschaft an der RWTH Aachen (FiW) e.V

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Infostand
Zielgruppe Alle Altersklassen
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

Der automatische Getränkemixer "WHspring006"

Ihr habt Lust auf ein ungewöhnliches Getränk? Mit dem Getränkemixer „WHspring006“ könnt Ihr Euch verschiedene Getränke nach eigener Vorstellung oder nach vorgegebenem Rezept mischen. Mit mechanischen Bestandteilen aus dem 3D-Drucker, einem Mikroprozessor, medizinischen Spritzen und vielem mehr zeigen wir Euch einen Technikdemonstrator der ganz besonderen Art. Beobachtet, wie per Fontaine die einzelnen Zutaten Eures Wunschgetränks futuristisch zusammengetragen werden. Ein Traum für jeden Genießer - probiert es selbst aus!

Ein Programmpunkt von: Westfälische Hochschule

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

Der Explodierende Pudding

Wie konnte vor Jahren eine Pudding-Pulver-Fabrik in England von einer gewaltigen Explosion zerstört werden? Welches naturwissenschaftliche Phänomen steckt dahinter und welche Sicherheitsbedingungen sollten deswegen immer eingehalten werden? In meiner faszinierenden Science-Show zeige ich Euch, wie man mit Pudding-Pulver viele spannende Experimente durchführen kann. Zusätzlich präsentiere ich euch tolle Versuche, die ihr selbst sicher zu Hause durchführen könnt. Viele der Experimente sind extra für Kinder, so dass Ihr diese viel besser durchführen könnt als eure Eltern.

Ein Programmpunkt von: Interactives

Experiment
Zielgruppe Alle Altersklassen
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

Die große Seifenblasen-Show

Ian Russell, unser Seifenblasen-Experte aus England, wird die Luft rund um den Wissenschaftspark mit vielen faszinierenden Seifenblasen füllen. Dabei kannst Du die größten Seifenblasen beobachten, die du jemals gesehen hast, aber auch hunderten von kleinen Seifenblasen folgen, die die ganze Luft erfüllen. Sei dabei, wie eines der großartigsten naturwissenschaftlichen Phänomene zum Leben erwacht und wunderschöne Farben an den Himmel zaubert.

Ein Programmpunkt von: Interactives

Performance
Zielgruppe Alle Altersklassen
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

Große Drachen selber bauen: Kiten und Nähen

Wie baut man aus Plastiktüten und Holzstäben große Drachen? Kann ich die Flugkraft der Drachen mit Hilfe eines Fahrraddynamos in Strom umwandeln? Wie näht man mit einer Nähmaschine und warum sollte ich das können? Bei uns findet Ihr eine spannende Sammlung von Schülerprojekten, in denen wir genau diesen Fragen nachgehen und dazu eigene Produkte erstellt haben. Wir zeigen Euch, wie das Handarbeiten heute funktioniert und wie Ihr selbst Eure eigenen Drachen basteln könnt!

Ein Programmpunkt von: Die BILDUNGSGENOSSENSCHAFT - Beste Chancen für alle eG

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Standpräsentation
Präsentation
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

KlimaExpo.NRW: Klimarallye durch die Klimametropole Ruhr

Die KlimaExpo.NRW ist Leistungsschau und Ideenlabor für den Klimaschutz in Nordrhein-Westfalen. Forschung, Bildung und Entwicklung stehen ganz oben auf der Agenda. Lernen Sie bei einer spannenden Klimarallye die KlimaExpo.NRW-Projekte aus der Region kennen. Sie werden staunen, welche Beiträge bereits heute zum Klimaschutz, zur Energiewende oder zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels im Ruhrgebiet und darüber hinaus geleistet werden!

Ein Programmpunkt von: KlimaExpo.NRW

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  KlimaExpo.NRW-Klimarallye
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

Konstruiert einen Rotor für Windkraftanlagen

Deutschland ohne Windkraftanlagen? Unvorstellbar! Aber wie effektiv sind solche Anlagen eigentlich? Wir zeigen Euch, wie man den Wirkungsgrad und den Aufbau von Windkraftanlagen experimentell ermitteln kann. Gemeinsam konstruieren wir einen optimalen Rotor für die Anlage.

Ein Programmpunkt von: Wissenschaftspark Gelsenkirchen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

Makers‘-Club @ GES Horst

Wollt ihr wissen, wie man mit einem modernen CAD Programm 3D Modelle konstruiert und diese mit Hilfe einer CAD-Fräse oder eines 3D-Druckers realisieren kann? Wir zeigen Euch, wie das geht! Wir geben nützliche Tipps und Tricks um den Prozess von der Projektplanung bis zum fertigen Endprodukt realisieren zu können. Lasst Euch überraschen was bei uns alles möglich ist!

Ein Programmpunkt von: Makers‘-Club @ GES Horst

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

Meine erste Homepage

Erstelle Deine eigene Website!

Du wolltest schon immer eine eigene Homepage mit Bildern und Texten ganz nach Deinem Geschmack gestalten, aber Du weißt nicht, wie das geht? Kein Problem! Wir bringen Dir bei, was für IT-Leute zum Alltag gehört: Internetanwendungen. In diesem Workshop lernst Du, wie man Webseiten anlegt und das Design an die eigenen Wünsche anpasst. Wenn Du möchtest, kannst Du die erstellten Seiten auch auf einem Memory-Stick mit nach Hause nehmen und dort vollenden.

Anmeldung erforderlich

Ein Programmpunkt von: Westfälische Hochschule

16:30 Uhr - 18:15 Uhr  -  Workshop 1
18:30 Uhr - 20:15 Uhr  -  Workshop 2
Workshop Anmelden
Zielgruppe Jugendliche
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

Programmieren mit dem Java-Hamster

Futter muss verdient werden

Anhand eines Java-Hamster-Modells zeigen wir Dir die wesentlichen Konzepte der Programmierung. Schon mit wenigen Grundbefehlen kannst Du einen virtuellen Hamster durch eine selbst gestaltete Landschaft laufen lassen. Du lernst, wie man aus Grundelementen ein Programm erstellt, das auch komplexere Befehle erlaubt. Das Programm kannst Du anschließend auf einem Stick mitnehmen und zu Hause erweitern.

Anmeldung erforderlich

Ein Programmpunkt von: Westfälische Hochschule

16:30 Uhr - 18:15 Uhr  -  Workshop 1
19:15 Uhr - 21:00 Uhr  -  Workshop 2
Workshop Anmelden
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

Smartphones laden - mit Windenergie?

Du glaubst nicht, dass Dein Smartphone nur mit Windenergie geladen werden kann? Dann beweisen wir Dir das Gegenteil! Mit einer Fahrradfelge, Plexiglas und Draht haben wir eine ganz natürliche Ladestation gebaut, die auch Strom speichern kann und sogar für unterwegs geeignet ist. Überzeuge Dich selbst - und vergiss Dein Smartphone nicht!

Ein Programmpunkt von: Die BILDUNGSGENOSSENSCHAFT - Beste Chancen für alle eG

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Standpräsentation
Präsentation
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

Spurensuche: Unterwasser-Archäologie live!

Hier kannst Du Unterwasser-Archäologen bei der Arbeit beobachten und selbst mitmachen: Sammle die begehrten Stempel für Deinen »Explorer-Pass« beim Stationen-Parcours. Zeichne und vermesse Fundplätze, finde heraus, woher die Ladung des berühmten Wracks von Uluburun kommt und zeig' Dein Detektiv-Gespür beim Dendro-Spiel. Poste Unterwasser-Selfies unter #RuhrNerd #UWA. Dazu berichten stündlich Archäologen aus ihrem Berufsalltag und Sporttaucher vom Tauchsportverband Nordrhein-Westfalen von ihren Aktivitäten in der Unterwasser-Archäologie.

Ein Programmpunkt von: Tauchsportverband Nordrhein-Westfalen e.V.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Stationen-Parcours zum Mitmachen
16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Kurz-Vorträge (stündlich, Dauer 15-20 Minuten)
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

SpurtMobil - fahren wie von Geisterhand

Rot.Gelb.Grün-Den Straßenverkehr intelligent und sicher steuern

Unheimlich oder praktisch? Selbst steuernde Transportsysteme fahren schon heute durch die Flure von Krankenhäusern und bringen Essen und Geräte dorthin, wo sie gebraucht werden. Mit kleinen Fahrrobotern testen wir das Fahrverhalten solcher selbststeuernden, „intelligenten“ Systeme. Gemeinsam mit Euch untersuchen wir u.a. die Funktionsweisen des Sensors. Wollt Ihr einmal per Handsteuerung eine Ampel selbst programmieren? Kommt vorbei und probiert selbst aus, wie Ihr ein Ablaufdiagramm erstellen und das Programm schreiben könnt!

Ein Programmpunkt von: Wissenschaftspark Gelsenkirchen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Jugendliche
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

Steigen Sie uns aufs Dach!

Führung zur Solaranlage des Wissenschaftsparks

Sie wollten schon immer einmal eine riesige Solarkraftanlage besichtigen? Dann nehmen wir Sie mit auf das Dach des Wissenschaftsparks. Erfahren Sie spannende Dinge über diese Solarkraftanlage mit immerhin 900 Solarmodulen. Fragen Sie unserer Expertin Löcher in den Bauch und lernen Sie viel Neues über Erneuerbare Energien!

Anmeldung erforderlich!

Ein Programmpunkt von: Wissenschaftspark Gelsenkirchen

17:00 Uhr - 17:30 Uhr  -  Führung Wissenschaftspark/ Solardach
18:00 Uhr - 18:30 Uhr  -  Führung Wissenschaftspark/ Solardach
19:00 Uhr - 19:30 Uhr
20:00 Uhr - 20:30 Uhr
Führung Anmelden
Zielgruppe Alle Altersklassen
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

Teste Deine Talente

Jugend trainieren - Chancen entdecken: Talenthaus live erleben

Habt Ihr Lust, verschiedene Experimente auszuprobieren und dabei ganz nebenbei selbst zum naturwissenschaftlichen Forscher zu werden? Dann kommt vorbei und probiert unsere 12 erlebnisorientierten Aufgaben. Zusammen lösen wir verschiedene Module. Im Anschluss könnt Ihr sogar ein kleines Andenken mitnehmen. Wir freuen uns auf Euch und hoffen auf viele verschiedene Talente!

Ein Programmpunkt von: Technikzentrum Minden-Lübbecke eV.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Aktionen am St5and
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche Barrierefrei
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

Von Windkoffern und Windanlagen – Energien der Zukunft

Wir funktioniert ein „Windkoffer“ – und was kann ich damit machen? Wovon hängt die Leistung einer Windkraftanlage ab, und kann man eine Modellwindanlage eigentlich auch selber bauen? Wir zeigen es Euch! Unser großes Windrad stand nicht nur in unserer Schulaula, sondern sogar 4 Wochen im Rathaus. Schaut vorbei und informiert Euch über die Energien der Zukunft!

Ein Programmpunkt von: Die BILDUNGSGENOSSENSCHAFT - Beste Chancen für alle eG

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Standpräsentation
Präsentation
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

Wettrennen mit Brennstoffzellen-Autos

Wie wäre es, Dein eigenes Autos mit Brennstoffzellen-Antrieb bauen zu können? Wir zeigen Dir, wie das geht. Anschließend erklären wir Dir, wie Du mit Hilfe einer Handkurbel Strom erzeugen könnt, um die Autos zum Fahren zu bringen. Sobald die Gasspeicher geladen sind, kann es losgehen: Mehrere Autos können in einem Rennen gegeneinander antreten. Wenn Dein Auto die längste Strecke zurückgelegt hat, hast Du gewonnen. Viel Spaß mit den Autos der Zukunft!

Ein Programmpunkt von: Wissenschaftspark Gelsenkirchen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Experiment
Zielgruppe Kinder und Jugendliche Barrierefrei
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

Wir haben Energie! Ideen. Unterricht. Innovationen.

Infostand zum Schul-Wettbewerb zur Nutzung Erneuerbarer Energien

Der Wettbewerb „Wir haben Energie!“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler bis zur Jahrgangsstufe 13 aller Schulformen und Berufskollegs in NRW. Unter dem Motto: "Unsere Umwelt - unsere Zukunft" möchte der Wettbewerb innovative Unterrichtsideen und -projekte zur Nutzung Erneuerbarer Energien fördern. Ziel ist, neue Ideen zum Schutz der Umwelt zu fördern und vorantreiben. Erfahren Sie mehr über diesen Wettbewerb, der durch die NRW.BANK gefördert und ideell unterstützt wird vom Ministerium für Schule und Weiterbildung.

Ein Programmpunkt von: Die BILDUNGSGENOSSENSCHAFT - Beste Chancen für alle eG

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  "Wir haben Energie!"
Infostand
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

Wir hauen das CO2 in die Pfanne - aber nicht in den Kochtopf

Kommt vorbei und erstellt mit uns zusammen ein „Umweltfreundliches Kochbuch“, das den CO2-Gehalt von Gerichten angibt. Das Kochbuch wird per Email an über 3.500 Haushalte in der ganzen Welt versandt. Unser Ziel ist, immer mehr Menschen darauf aufmerksam zu machen, dass jeder einzelne mit sehr wenig Aufwand im alltäglichen Leben viel CO2 einsparen kann. Wir zeigen Euch, welche Gerichte und welche Art der Ernährung gut für die Umwelt sind oder die Umwelt eher belasten!

Ein Programmpunkt von: Die BILDUNGSGENOSSENSCHAFT - Beste Chancen für alle eG

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Standpräsentation
Exponat
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Gelsenkirchen - Wissenschaftspark

Wir löten ein Blinklicht

Mache Deine eigene Teufelsmaske

Durch eine einfache Schaltung aus wenigen elektronischen Bauteilen basteln wir gemeinsam eine Teufelsmaske mit blitzenden Augen. Zunächst machst Du ein paar Lötübungen aus Draht, um die Technik des Lötens zu erlernen. Im zweiten Schritt erklären wir Dir den Schaltplan, damit Du weißt, warum die Augen mit der vorgegebenen Frequenz blinken. Anschließend bestückst Du die bereits vorgefertigte Platine und hast in weniger als einer Stunde einen magischen Hingucker für Dein Zimmer gebaut.

Anmeldung erforderlich

Ein Programmpunkt von: Westfälische Hochschule

17:00 Uhr - 18:00 Uhr  -  Gruppe 1
18:30 Uhr - 19:30 Uhr  -  Gruppe 2
20:00 Uhr - 21:00 Uhr  -  Gruppe 3
Mitmach-Aktion Anmelden
Zielgruppe 6-13 Jahre
Herten - RVR-Besucherzentrum Hoheward

Dem Himmel so nah…

Was ist Horizontastronomie und wissen Sie überhaupt, welche Sternlein am Himmel stehen? Bei unserer Vortragsreihe wollen wir Ihnen die Welt über uns näherbringen. In unseren Vorträgen zur „Horizontastronomie“, „Mein Himmel“ und „Weißt Du, welche Sternlein stehen?“ erfahren Sie alles über Sonne, Mond und Sterne. Im Anschluss können Sie unsere Experten mit Fragen löchern und dabei viele spannende Fakten erfahren!

16:00 - 16:45  -  Ausstellungsführung
17:00 - 17:45  -  Vortrag "Horizontastronomie"
20:00 - 20:45  -  Vortrag "Mein Himmel"
21:00 - 21:45  -  Vortrag "Weißt du, welche Sternlein stehen"
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Alle Altersklassen
Herten - RVR-Besucherzentrum Hoheward

Miniatur-Modell: Mond und Erde

Wie sieht Weltall in klein aus

Was ist das Weltall? Und wie weit sind Sonne und Mond überhaupt von der Erde entfernt? Ich zeige es Euch! Mit einem Miniatur-Modell von Erde und Mond werden wir im korrekten Maßstab nachempfinden können, wie groß die Abstände wirklich sind. Dabei brauchen wir lediglich eine Schnur, eine CD und eine 5 Cent-Münze.

19:00 - 19:45
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Herten - RVR-Besucherzentrum Hoheward

Mondbeobachtung leicht gemacht

Kann man den Mond mit ganz einfachen Mitteln beobachten? Und falls das geht, was braucht man dafür? In meinem interaktiven Vortrag zeige ich Ihnen, wie man mit bloßem Auge, Feldstecher und einem kleinen Kaufhausteleskop den Mond beobachten kann.

18:00 - 18:45
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Herten - RVR-Besucherzentrum Hoheward

Sonne, Mond und Sterne

Astronomie im Landschaftspark Hoheward

Wir zeigen Ihnen, wie Sonne, Mond und Himmel von ganz nah aussehen! Der Weg zu uns in die Lohn- & Lichthalle auf dem Areal der ehemaligen Zeche Ewald in Herten, lohnt sich! Ob an Teleskopen, bei Bild-Beobachtungen oder bei der Betrachtung eindrucksvoller Bilder aus dem Weltall: Bei uns Öffnen sich Pforten zu einer anderen Welt. Erleben Sie Faszination pur bei unserer Ausstellung NEUE HORIZONTE.


RVR-Besucherzentrum Hoheward

16:00 - 22:00
Ausstellung
Zielgruppe Alle Altersklassen
Mülheim an der Ruhr - Hochschule Ruhr West

AHHAA – Große Experimente aus Estland!

Im Science-Center AHHAA in Estland denken wir immer groß! Deswegen ist in unseren Shows auch alles größer und beeindruckender: die Lichter brennen heller, der Nebel ist dicker und mysteriöser und auch die Flammen schlagen höher! Bei uns erleben Sie Wissenschaft auf unterhaltsame und spielerische Weise: explodierende Wasserstoffballons, fliegende Tassen, Stickstoffnebel und eine Mehlkanone sind nur einige der großen Experimente, die wir Ihnen bei der WissensNacht Ruhr zeigen!

Ort: Gebäude 04, Technikum 1, EG

Ein Programmpunkt von: AHHAA Science Centre Tartu

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Science-Show
Zielgruppe 6-13 Jahre
Mülheim an der Ruhr - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Ausbildung im Labor

Was wird am Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion in Mülheim an der Ruhr überhaupt gemacht? Und welche Ausbildungsmöglichkeiten (auch außerhalb des Labors) gibt es bei uns? An unserem Infostand informieren wir über verschiedene Möglichkeiten. Wir freuen uns auf interessierte Besucher und auf spannende Fragen!

Ein Programmpunkt des Max-Planck-Instituts für Chemische Energiekonversion

16:00 Uhr - 19:00 Uhr  -  Ausbildung im Labor
Infostand
Zielgruppe Jugendliche
Mülheim an der Ruhr - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Chemie zum Anfassen, Staunen und Lernen

Wie funktioniert Chemie? Und was hat das mit meinem Alltag zu tun? Ein echtes Max-Planck-Institut ist zu Gast im Kunstmuseum! Kommt vorbei und lernt die spannende Welt der Chemie kennen! Bei uns werdet Ihr selbst zum Chemiker: Entdeckt die vielen Faszinationen in unserem Alltag.

Ein Programmpunkt des Max-Planck-Instituts für Chemische Energiekonversion

16:00 Uhr - 19:00 Uhr  -  Chemie zum Anfassen
Experiment
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Mülheim an der Ruhr - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Dada Soirée

Eine literarisch-musikalische Performance anlässlich des Jubiläums der internationalen Dada-Bewegung mit der Autorin Karoline Hille, der Schauspielerin Bettina Franke und dem Akkordeonisten Laurent Leroi. In der Dada-Soirée wird Dada ganzheitlich erlebbar gemacht!


Anmeldung erforderlich!

20:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Dada Soirée
Performance Anmelden
Zielgruppe Alle Altersklassen
Mülheim an der Ruhr - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Die farbenfrohe Welt der Chemie

Chromatographie klingt kompliziert? Überzeuge Dich selbst beim Max-Planck-Institut, wie aus bunten Experimenten spannende Ergebnisse werden und so ganz nebenbei chemische Vorgänge entstehen. Plötzlich wird aus komplizierten Begriffen einfache Wirklichkeit.

Ein Programmpunkt des Max-Planck-Instituts für Chemische Energiekonversion

16:00 Uhr - 19:00 Uhr  -  Die farbenfrohe Welt der Chemie
Experiment
Zielgruppe Alle Altersklassen
Mülheim an der Ruhr - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Drucken wie die Meister

Offenes Angebot in der Druckwerkstatt

Bei uns könnt Ihr Hochdruck, Tiefdruck sowie Stempeldruck in verschiedenen Farben selbst herstellen und dabei verschiedene Techniken ausprobieren. Dabei gibt es Tipps und Tricks von der erfahrenen Druckgrafik-Künstlerin Jannine Koch.

16:00 Uhr - 19.30 Uhr  -  Offenes Angebot in der Druckwerkstatt
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Mülheim an der Ruhr - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Eiszeit - Schmackhaftes Eis aus dem Labor

Du willst beobachten, wie man vom Chemiker zum Speiseeishersteller wird? Wissenschaftler des Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion zeigen Euch, wie man mit der entscheidenden Zutat - flüssigen Stickstoff - leckere Ergebnisse zaubern kann. Probieren erlaubt!

Ein Programmpunkt des Max-Planck-Instituts für Chemische Energiekonversion

16:00 Uhr - 19:00 Uhr  -  Eiszeit
Experiment
Zielgruppe Kinder und Jugendliche Barrierefrei
Mülheim an der Ruhr - Hochschule Ruhr West

eMotion Racing HRW: Wie baut man einen Rennwagen?

Wie wird ein Rennwagen konstruiert? Und wie viel Schweiß und Tränen stecken wirklich in so einem Gefährt? Im Jahr 2016 nimmt das Formula Student Team zum ersten Mal am internationalen Formula Student Wettbewerb in Italien teil. Bei uns können Sie diesen Rennwagen aus nächster Nähe betrachten! Das Formula Student Team der Hochschule Ruhr West steht zum Projekt Rede und Antwort und freut sich auf Ihre Fragen!

Ort: Gebäude 04, Werkstatt 04.EG.086

Ein Programmpunkt von: Hochschule Ruhr West

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Präsenstation des Projektes und des Fahr
Exponat
Zielgruppe Jugendliche
Mülheim an der Ruhr - Camera Obscura

Familientaugliches Wissenschaftsprogramm

Die größte begehbare Camera Obscura der Welt öffnet ihre Pforten

Herzlich willkommen zu einem spannenden Programm für die ganze Familie! Bei uns könnt Ihr bis ca. 18.30 Uhr bei Camera-Vorführungen selbst in die Kuppel schauen. Mit Kindern basteln wir ein Lebensrad oder eine Zwirbelscheibe. Auf verschiedenen Etagen gibt es kleine Vorträge mit dem Schwerpunkt „Animierte Bilder“, dazu zeigen wir Euch einen selbstproduzierten Trickfilm. Und wenn Ihr noch nicht genug habt, erzählt Euch der Entwickler der Mülheimer Camera Obscura-Periskoptechnik von der Geschichte, Entwicklung und den technischen Besonderheiten der Anlage.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Familientaugliches Wissenschaftsprogramm
16:00 Uhr - 18:30 Uhr  -  Projektionen
19:00 Uhr  -  Vortrag Ingenieur Rainer Robotta
17:00 Uhr  -  Etagenführungen
16:00 Uhr - 20:00 Uhr  -  Offenes Bastelangebot
Präsentation
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Mülheim an der Ruhr - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Farbmix: Farben selber herstellen

In diesem Workshop dreht sich alles um das Thema Farbe. Nach einer kurzen Einführung zur Farbtheorie, geht es ans Farben herstellen aus Pigmenten, Ei und Öl. Diese könnt Ihr dann natürlich direkt ausprobiert! Wir freuen uns auf Eure einzigartigen Farbkompositionen!

Anmeldung erforderlich

18:00 Uhr - 19:30 Uhr Uhr  -  Workshop: Farben herstellen
Workshop Anmelden
Zielgruppe Alle Altersklassen
Mülheim an der Ruhr - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Fluchtpunkt: Perspektivzeichnen

Workshop für Familien

Wie kann man ein dreidimensionales Gebäude in einer zweidimensionalen Zeichnung darstellen? Wie gelingt es, in einer Zeichnung den Eindruck von Räumlichkeit zu erwecken? Und was hat das alles mit Naturwissenschaften zu tun? Nach einer kurzen kunsthistorischen Einführung üben Sie die Grundlagen der Perspektivzeichnung und probieren verschiedene Übungen aus, die Sie auch zu Hause weiterführen können.

Anmeldung erforderlich

16:00 Uhr - 18:00 Uhr  -  Workshop: Perspektivzeichnen
Workshop Anmelden
Zielgruppe Alle Altersklassen
Mülheim an der Ruhr - Hochschule Ruhr West

Giganten-Orchester

Das Gigantenorchester besteht aus riesigen Musikinstrumenten, die grundsätzliche Erfahrungen zur Klangphysik und Instrumentensystematik ermöglichen. Mit ihrer Hilfe kann man erforschen, wie Länge, Spannung oder klingendes Material die Tonhöhe und den Klang beeinflussen. Die großen Klangskulpturen laden auch zum gemeinsamen Musikmachen ein, denn viele sind so konstruiert, dass nur durch Zusammenarbeit mehrerer Spieler die Klänge produziert werden können – so wie auch Musik meistens eine „soziale Skulptur“ ist.

Ort: Außengelände

Ein Programmpunkt von: Mobiles Musik Museum Michal Bradke

16:00 - 22:00
Mitmach-Aktion
Zielgruppe 6-13 Jahre
Mülheim an der Ruhr - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Hannah Höch. Revolutionärin der Kunst

Entdecken Sie bei einem Rundgangausgewählte Werke der Ausstellung „Hannah Höch. Revolutionärin der Kunst“. Der Rundgang folgt der thematischen Gliederung der Ausstellung. Ereignisse und Anekdoten aus dem facettenreichen Leben Hannah Höchs bereichern den Rundgang, der Lust auf das weitere Entdecken der Ausstellung macht.


Anmeldung erforderlich

16:00 Uhr - 17:00 Uhr  -  Öffentliche Führung
Führung Anmelden
Zielgruppe Erwachsene
Mülheim an der Ruhr - Hochschule Ruhr West

High Dynamic Range (HDR)

Die nächste Generation des Bild- und Videoformats?

Sie interessieren sich für Fotografie und Videografie? Sie wollen immer auf dem neuesten Stand der Technik bleiben und halten stets mit der Digitalisierung Schritt? Dann kommen Sie vorbei und löchern unsere Experten mit Fragen! An unserem Exponat zeigen wir Ihnen die Vorteile des neuen HDR-Formats. Diskutieren Sie mit uns - über die Generation und die Visualisierung der HDR-Materialien und über die Herausforderung der Verbreitung des HDR-Formats.

Ort: Gebäude 06, Hörsaal 5

Ein Programmpunkt von: Hochschule Ruhr West

17:00 Uhr - 17:25 Uhr
18:00 Uhr - 18:25 Uhr
19:00 Uhr - 19:25 Uhr
Exponat mit Vorträgen
Zielgruppe Erwachsene
Mülheim an der Ruhr - Hochschule Ruhr West

Hoch hinaus mit konstruktivem Ingenieurbau

Versuche Dich selbst als Bauingenieur

Kommen Sie vorbei und bauen im Labor konstruktiver Ingenieurbau echte Leonardo- Brücken. Fertigen Sie eigene Papiertürme oder knacke bei einer Brückenbau-Simulation den Highscore. Zusätzlich warten viele weitere Versuche aus den anderen Laboren auf Sie. Lassen Sie sich überraschen!

Ort: Gebäude 04, Raum 04.EG.011

Ein Programmpunkt von: Hochschule Ruhr West

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Hoch hinaus im Labor konstruktiver Ingen
Laborbesuch
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Mülheim an der Ruhr - Hochschule Ruhr West

HRW TRANSFER – Das Forschungsportfolio der Hochschule Ruhr West

Unsere Ausstellung HRW TRANSFER, die im Rahmen der WissensNacht Ruhr erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird, zeigt das Portfolio im Bereich Forschung und Entwicklung der Hochschule Ruhr West. Hier können Sie sieben Institute und deren Forschungskompetenzen hautnah erleben und begegnen dabei interessanten Beispielen der Auftragsforschung und Forschungskooperationen mit lokalen und überregionalen Unternehmen.

Ort: Gebäude 06, Foyer

Ein Programmpunkt von: Hochschule Ruhr West

16:00 - 20:00
Ausstellung
Zielgruppe Alle Altersklassen
Mülheim an der Ruhr - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Kein Benzin? Tanken Sie doch Wasserstoff!

Wie werden die Autos der Zukunft betrieben? Welche Möglichkeiten existieren bereits umweltfreundlich zu handeln? In der Experimentierwerkstatt zeigt Euch das Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, wie der Antrieb eines Fahrzeugs über eine Brennstoffzelle funktioniert. Bei uns wird deutlich, wie sauber Energie sein kann: Die Abgase bestehen nur aus Wasserstoff, der sich mit dem Sauerstoff der Luft zu Wasser verbindet. Bei uns lernt das Fahren der Zukunft kennen!

Ein Programmpunkt des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung

16:00 Uhr - 19:00 Uhr  -  Kein Benzin?
Experiment
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Mülheim an der Ruhr - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Kunst und Wissenschaft im Dialog

Rundgang durch die Sammlung Ziegler

Wie wirken sich naturwissenschaftliche Erkenntnisse auf die Kunst aus? Wo gibt es Berührungspunkte zwischen künstlerischem und wissenschaftlichem Arbeiten und wie funktioniert das wissenschaftliche Nachdenken über Kunst? Am Beispiel von expressionistischen Werken der Stiftung Sammlung Ziegler, die der Chemienobelpreisträger Karl Ziegler (1898 - 1973) seit den späten 1950er Jahren zusammengetragen hat, zeigen wir Ihnen das Verhältnis zwischen Kunst und Wissenschaft.


Anmeldung erforderlich

19:00 Uhr - 20:00 Uhr  -  Führung
17:00 Uhr - 18:00 Uhr  -  Führung
Führung Anmelden
Zielgruppe Alle Altersklassen
Mülheim an der Ruhr - Hochschule Ruhr West

Labor-Tour in die Welt der Zukunft

Erlebt faszinierende Forschung live: Bei uns im Institut Mess- und Sensortechnik könnt Ihr direkt in die Labore schauen! Wir zeigen Euch unser Photolumineszenz Laserlabor und unsere HighTech Kamerasysteme. Macht mit bei Experimenten zu Thermographie, Regelungstechnik, Biomedizintechnik und Robotik. Kommt vorbei und taucht mit uns ab - in eine Welt der Zukunft!

Ort: Gebäude 02, Treffpunkt: Foyer am Infostand in Gebäude 02

Ein Programmpunkt von: Hochschule Ruhr West

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Labor-Tour
Laborbesuch
Zielgruppe Jugendliche
Mülheim an der Ruhr - Hochschule Ruhr West

Mathe, Physik & Co. - Live in 3D

Labor-Tour Naturwissenschaften

Ihr habt Euch schon immer gefragt, wie naturwissenschaftliche Forschung abläuft? Dann kommt vorbei! Das Institut Naturwissenschaften nimmt Euch mit auf eine faszinierende Tour durch die Mathematik und Naturwissenschaften. Erlebt eine spannende Führung durch die modern ausgestatteten Forschungs- und Lehrlabore. Wir zeigen Euch live und mit vielen Experimenten und Vorführungen, wie der spannende Alltag unserer Studierenden und Mitarbeiter aussieht.

Ort: Gebäude 01, Treffpunkt: Foyer am Infostand in Gebäude 01

Ein Programmpunkt von: Hochschule Ruhr West

16:30 Uhr  -  Treffpunkt im Geb. 01, Foyer
18:30 Uhr  -  Treffpunkt im Geb. 01, Foyer
20:30 Uhr  -  Treffpunkt im Geb. 01, Foyer
Laborbesuch
Zielgruppe Jugendliche
Mülheim an der Ruhr - Hochschule Ruhr West

Mathe, Physik & Co. zum Anfassen

Baue Dein eigenes Luftkissenfahrzeug!

Naturwissenschaftliche Mitmach-Experimente, interaktive Mathematik im MathWeb, Erstaunliches und Wissenswertes aus der Welt des Zufalls: In unseren Räumen könnt Ihr Vieles selbst anfassen und ausprobieren! Als Andenken zum Mitnehmen bauen wir gemeinsam Hovercrafts in Miniatur, aus einer CD, einem Luftballon und einem Plastikdeckel. Wie das geht? Kommt vorbei und probiert es aus!

Ort: Gebäude 01, Seminarraum 01.EG.017

Ein Programmpunkt von: Hochschule Ruhr West

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmachaktion/Instituts Naturwissenschaf
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Mülheim an der Ruhr - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Max-Planck-Quiz: Chemische Rätsel des Alltags lösen

Wenn Du beim Science-Quiz des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung teilnimmst, wirst Du erkennen, dass auch Dein Alltag voll von Chemie ist. Viele Hintergründe kennst Du vielleicht schon. Manches wirst du aber sicherlich erst bei uns lernen, z.B. warum ein Tintenkiller die Tinte löscht oder was das Geheimnis von Meißener Porzellan ist.

Ein Programmpunkt des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung

16:00 Uhr - 19:00 Uhr  -  Max-Planck-Quiz
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Jugendliche Barrierefrei
Mülheim an der Ruhr - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Museumsrallye: Kunstmuseum selbst entdecken!

Entdeckt das Kunstmuseum! Mit Heft und Bleistift könnt Ihr Euch auf Entdeckungstour durch das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr begeben. Bist Du lieber mit dem Smartphone oder Tablet unterwegs? Kein Problem, Du kannst das Kunstmuseum auch mit einer Museumsrallye-App erkunden! Für alle Entdecker gibt es am Ende eine kleine Überraschung an der Museumskasse.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Kunstmuseum zum selbst entdecken!
Mitmach-Aktion
Zielgruppe 6-13 Jahre Barrierefrei
Mülheim an der Ruhr - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Öffentliche Führung: Kunst in der Stadt

Führung zur Kunst im öffentlichen Raum

Wussten Sie, dass in der Nähe des Kunstmuseums viele spannende Kunstwerke zu finden sind? Einige sind fest mit dem Stadtbild verbunden, bei anderen muss man etwas genauer hinsehen, um sie zu finden. Auf diesem Rundgang zeigen wir Ihnen die Kunst in der Stadt. Der Rundgang startet am Kunstmuseum und führt durch das MüGa-Gelände zur Camera Obscura, einem weiteren Spielort der WissensNacht Ruhr.

Anmeldung erforderlich!

17:00 Uhr - 19:00 Uhr  -  Führung zu Kunst im öffentlichen Raum
Führung Anmelden
Zielgruppe Alle Altersklassen
Mülheim an der Ruhr - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Pong-Turnier - Von der Idee zum fertigen Programm

Ideen haben, tüfteln, rechnen, werkeln, testen und plötzlich entsteht ein eigenes Computerspiel. Mitarbeiter des Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion zeigen Euch wie ihr das Programmieren spielend lernen und das eigene Gamer-Talent beweisen könnt. Unsere Azubis präsentieren Euch Ihre Ideen und freuen sich auf viele Fragen!

Ein Programmpunkt des Max-Planck-Instituts für Chemische Energiekonversion

16:00 Uhr - 19:00 Uhr  -  Pong-Turnier
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Mülheim an der Ruhr - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Quiz mit Gewinnspiel: Ha, ha, Hannah - Wer?

Das Quiz zur Ausstellung. Während eines Ausstellungsrundgangs dürfen Sie kniffelige Fragen und Aufgaben lösen. Mitmachen lohnt sich: Unter allen Teilnehmern verlosen wir tolle Preise!

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Quiz und Gewinnspiel
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Mülheim an der Ruhr - Hochschule Ruhr West

ShopLab

Nicht gesehen = Nicht gekauft!

Wie shoppen wir? Was nehmen wir beim Einkauf wahr? Mit dem Einsatz von Eye-Tracking zeigen wir Euch, wie wir Euer Shopper Verhalten analysieren können und welche Schlussfolgerungen daraus gezogen werden können. Wetten, dass Ihr Euer Einkaufsverhalten danach mit anderen Augen seht?

Ort: Gebäude 07, Foyer

Ein Programmpunkt von: Hochschule Ruhr West

16:00 Uhr - 22:00  -  Life Eye-Tracking (halbstündlich)
Laborbesuch
Zielgruppe Jugendliche
Mülheim an der Ruhr - Hochschule Ruhr West

Sortieren durch Sensoren – Wie geht das?

Wie funktioniert eine automatisierte pneumatische Sortieranlage und wie können Digitaltechnik, Computersimulation und SPS unterstützen? Wir zeigen Euch, wie durch den Einsatz einer digitalen Kamera, die mit einem selbst entwickelten Programm geometrische Formen unterscheiden kann, eine Sortieranlage gesteuert werden kann. An vier Stationen könnt Ihr selbst erleben, wie mit industriellen Sensoren an einem Förderband gearbeitet wird und wie diese bei der Sortierung von Restmaterialien eingesetzt werden können.

Ort: Gebäude 04, Raum 04.EG.165

Ein Programmpunkt von: Mülheim & Busines GmbH

16:00 Uhr - 21:00 Uhr  -  Konstruktion Sortieranlage, Workshop
Workshop
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Mülheim an der Ruhr - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Spaß mit flüssigem Stickstoff

Ihr wollt spezielle Luftballons und auch schöne Eisblumen aus verschiedenen Gegenständen mit flüssigen Stickstoff zaubern? Am Stand des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung zeigen wir Euch den Umgang mit flüssigem Stickstoff. Ihr wollt wissen, warum dieser auf mindestens -195°C herabgekühlt werden muss? Kommt vorbei! Aber Achtung: Wir nutzen diese Kälte auch, um lustige Experimente zu machen.

Ein Programmpunkt des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung

16:00 Uhr - 19:00 Uhr  -  Spaß mit flüssigem Stickstoff
Experiment
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Mülheim an der Ruhr - Hochschule Ruhr West

Technik rasant und interaktiv

Testen Sie Ihre Geschicklichkeit!

Das Institut für Mess- und Sensortechnik fordert Sie heraus! Egal ob bei einem Energie-Effizienz-Rennen auf der Carrera-Bahn oder bei einer rasanten Jagd mit dem Laserstrahl: Stellen Sie Ihre Geschicklichkeit im Balancieren aufrechter Pendel unter Beweis. Testen Sie ein außergewöhnliches Fortbewegungsmittel auf unserem kleinen Segway-Parcours.

Ort: Gebäude 02, Foyer

Ein Programmpunkt von: Hochschule Ruhr West

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Mülheim an der Ruhr - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Traumfahrt: alles dada, oder was?

"Traumfahrt", "Fata Morgana" oder "Schöner Erdgeist" heißen einige der kleinen, bunten Klebebilder der berühmten Dada-Künstlerin Hannah Höch. Entdecken Sie bei einer Familienführung durch die Ausstellung das vielgestaltige Werk dieser Revolutionärin der Kunst.

Anmeldung erforderlich

19:00 Uhr - 20:00 Uhr  -  Führung für Familien
Führung Anmelden
Zielgruppe Alle Altersklassen
Mülheim an der Ruhr - Hochschule Ruhr West

Virtuelle Welten dreidimensional erleben

Willkommen in unseren Laboren "Internet of Things" und "Virtual Reality"! Bei uns können Sie 3D-Selfies machen und hinter die Technik von 3D-Druckern schauen. Mit innovativen Virtual-Reality-Brillen und -Headsets tauchen Sie komplett in virtuelle Welten ein und erhalten einzigartige Einblicke in die Konstruktion und Produktion von Bauteilen, Anlagen und Produktionsprozessen. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich in digitale Welten entführen!

Ort: Gebäude 04, 2. OG, Flur

Ein Programmpunkt von: Hochschule Ruhr West

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Virtuelle Welten dreidimensional erleben
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Mülheim an der Ruhr - Hochschule Ruhr West

Wasserprojekte in Entwicklungsländern

Wissen Sie, wie wasserwirtschaftliche Entwicklungszusammenarbeit funktioniert? Und welche Rolle dabei der Aufbau geeigneter Strukturen und Institutionen spielt? Erfahren Sie mehr über diese Zusammenhänge: Wir stellen Ihnen Projekte aus 10-15 außereuropäischen Ländern vor. Es wird konkret - Wir argumentieren anhand von Projekterfahrungen aus 10-15 außereuropäischen Ländern. Diskutieren Sie mit uns – wir freuen uns auf Sie!

Ort: Gebäude 06, Hörsaal 1

Ein Programmpunkt von: Hochschule Ruhr West

18:00 Uhr - 19:00 Uhr  -  Vortrag
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Mülheim an der Ruhr - Hochschule Ruhr West

Wasserwelt

Experimente rund um's kühle Nass

Wie bekommt man dreckiges Wasser sauber? Warum schwimmt die Kerze, aber ein Taucher sinkt? Das IWW bietet zwei Mitmach-Stationen an, eine zur Wasserreinigung und eine mit Experimenten. Bei der Wasserreinigung könnt Ihr eine natürliche Probe wieder säubern, genauso wie es auch mit echtem Trinkwasser geschieht. Die Mitmachexperimente sind vor allem für kleinere Besucher interessant. Hier könnt Ihr spielerisch etwas über Salzgehalt, Brechungsindex und viele andere Eigenschaften von Wasser lernen.

Ort: Gebäude 02, Raum 02.EG.155

Ein Programmpunkt von: IWW Zentrum Wasser

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmachexperimente
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Mülheim an der Ruhr - Camera Obscura

Wie die Bilder laufen lernen

„Im Auge des Betrachters“: Wie Bilder laufen lernen

Rund 80 Arbeitsstunden haben Schüler der 10. Klasse der Realschule Broich investiert, damit ein knapp 7-minütiger Comicfilm auf der Leinwand erscheinen konnte. Thema des Films ist „Europäische Städte und Museen“. Wir zeigen Euch in der Camera Obscura die aufwendigen Vorarbeiten, die für einen solchen Kurzfilm notwendig sind. Am Abend der WissensNacht zeigen wir auch den Film „Im Auge des Betrachters“.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Ausstellungseröffnung Trickfilm-Projekt
  -  Trickfilmvorführung "Im Auge des Betrachters"
Ausstellung
Zielgruppe Barrierefrei
Mülheim an der Ruhr - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Wie kommt die Kunst an die Wand?

Familienführung zur Museumstechnik

Wie sieht eigentlich ein Bild von hinten aus? Wie kommt die Kunst ins Museum? Und wie an die Wand? Was bedeutet "Öl auf Leinwand"? Warum ist es in manchen Räumen so dunkel? Und wie wird eigentlich die Luftfeuchtigkeit im Museum gemessen? Fragen über Fragen, die wir im interaktiven Rundgang durch das Kunstmuseum beantworten.

Anmeldung erforderlich

17:00 Uhr - 18:00 Uhr  -  Führung für Familien
Führung Anmelden
Zielgruppe Alle Altersklassen
Mülheim an der Ruhr - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Wie kommt die Kunst ins Postamt?

Spurensuche zur Baugeschichte

Warum steht auf der denkmalgeschützten Fassade des Kunstmuseums Mülheim an der Ruhr „Postamt“? Bei diesem Rundgang können Sie Spuren der Vergangenheit am und im Gebäude suchen - und auf diese Weise Interessantes über die "Alte Post" und das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr erfahren.

Anmeldung erforderlich

18:00 Uhr - 19:00 Uhr  -  Führung für Familien
Führung Anmelden
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Oberhausen - LVR Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg

Aufgeladen! Elektromobilität zwischen Wunsch und Wirklichkeit?

Jeder möchte schnell an sein Ziel kommen! Wir wissen alle, wie wichtig Mobilität in der heutigen Zeit ist. Aber wer sich in dicht besiedelten Regionen wie dem Ruhrgebiet über die Autobahn oder durch die Stadt quält, braucht viel Geduld. Hier gilt es, neue Ideen und Konzepte zu entwickeln! Welche Infrastruktur brauchen wir, um künftig mobil zu bleiben? Wie könnten diese Konzepte aussehen? Das LVR-Industriemuseum geht der Entwicklung der Elektromobilität mit der Ausstellung „Aufgeladen! Elektromobilität zwischen Wunsch und Wirklichkeit?“ in der Zinkfabrik Altenberg nach.

16:00 Uhr - 21:00 Uhr  -  Führungen
Führung
Zielgruppe Erwachsene
Witten - Universität Witten/Herdecke

Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer: Wie kommen die Pommes in den Magen?

Keine Angst vor dem Arzt und der Medizin

Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer nimmt Euch mit auf dem Weg zu einer gesunden Ernährung. Aber keine Angst! Alles ohne Dogmatik und Stress, dafür mit Bewegung und Sport, feiern und erleben, tanzen, singen und lachen. In seinem Vortrag zeigt Prof. Grönemeyer Euch, wie der Körper mit Nahrung umgeht und wie das Essen sich bewegt, welche Nahrungsmittel notwendig sind und wie diese wirken. Kommt mit auf eine spannende Reise durch das Wunderwerk Körper!

16:00 Uhr - 18:00 Uhr  -  Vortrag mit Diskussion
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Alle Altersklassen