WissensNacht Ruhr

Nach Themen


Blue Square, Bochum

SHIFT HAPPENS

Existenzielle Transformation für Anfänger oder: Ich bin zu 25 Prozent ein Tiger!

Ob es uns gefällt oder nicht: Das Leben fordert Transformationen. Heute wird die ganze Welt digital
transformiert. Dabei wird versprochen, dass das Leben mit Alexa, Siri & Co. leichter wird. Es heißt, man müsse sich immer neu erfinden. Aber das Leben ist kein Wunschkonzert. Vielleicht ist es besser, sich mit den Wandlungsprozessen anzufreunden. „Mausi, Hasi, Bärchen & Co“: In diesem Kontext bekommen Bürger*innen Gelegenheit, Transformation sinnlich-humorvoll zu inszenieren. Dazu lassen sie ein Porträtfoto von sich machen, wählen aus einem Angebot von Tieren und bestimmen den Anteil des Tieres an ihrer Persönlichkeit, den sie visualisiert haben möchten(etwa: „Ich bin zu 25 Prozent ein Tiger“). Mittels eines Morphing-Programms wird ein Foto erstellt und den Teilnehmern überlassen.

Ein Programmpunkt von: Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Transformationsprozesse
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
DASA Arbeitswelt Ausstellung

Komm mit ins Buchstabenland!

Ein Denkabenteuer® für Kinder

Hast Du Lust auf ein Denkabenteuer? Dann komm mit auf eine spannende Entdeckerreise in das Buchstabenland. Wir begegnen dem Buchstabenfresser, bändigen Wörterschlangen und zähmen Zahlenmonster. Werde ein Denkpirat und erobere eine Urkunde als Buchstabendetektiv.

Eine vorherige Anmeldung am Stand von Denkabenteuer® ist erforderlich.

Ein Programmpunkt von: Denkabenteuer®

16:30 Uhr - 17:30 Uhr  -  Workshop für Grundschulkinder
18:30 Uhr - 19:30 Uhr  -  Workshop für Grundschulkinder
Workshop
Zielgruppe 6-13 Jahre
Haus der Technik

Teste deine Fähigkeiten!

Mentale Fähigkeiten wie Aufmerksamkeit, Verarbeitungsgeschwindigkeit und Wissen. spielen in vielen Situationen eine wichtige Rolle, bspw. in Schule, Studium und Beruf. Daher hat sich die psychologische Forschung intensiv mit diesen Leistungen beschäftigt, und es wurde eine Vielzahl von Tests entwickelt, um mentale Fähigkeiten zu messen. Das Institut für Psychologie der Universität Duisburg-Essen bietet Ihnen im Rahmen der WissensNacht die Möglichkeit, einen Einblick in psychologische Fähigkeitstestung zu erhalten. Sie können kostenlos und anonym an einer Reihe verschiedener Kurztests mentaler Fähigkeiten teilnehmen. Alle Tests werden individuell an Computern durchgeführt. Die Gesamtbearbeitungszeit liegt bei etwa 20 Minuten. Wenn Sie möchten, erhalten Sie am Ende ein Profil Ihrer Leistungswerte.

Hauptzielgruppe: 14-99 Jahre

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen, Institut für Psychologie

16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Jugendliche
DASA Arbeitswelt Ausstellung

Expertengespräch "Erfolgreich lernen"

Lerntipps von A bis Z

Stetig verändern sich die Anforderungen in der Schule und lassen die Unterstützung durch die Eltern immer bedeutungsvoller werden. Gemeinsam finden wir Taktiken für erfolgreiches Lernen.

Ein Programmpunkt von: Denkabenteuer®

20:30 Uhr - 21:30 Uhr  -  Expertengespräch
Diskussion
Zielgruppe Erwachsene
Blue Square, Bochum

Das verrückte Brainlab

Lernen ist schwer - Umlernen manchmal noch viel schwerer

Unliebsame Verhaltensmuster zu korrigieren ist schwierig - aber warum eigentlich? Beim Umlernen wird nicht nur eine neue Gedächtnisspur ausgebildet, sondern die alte muss auch aktiv unterdrückt werden. Dieser Prozess verbirgt sich hinter dem Begriff „Extinktionslernen“. Komm in unser verrücktes Brainlab und hilf unseren Forschern, eine neue Gedächtnisspur zu bilden. Bei uns kannst Du Deinem Gehirn live beim Arbeiten zusehen, echte Exponate bestaunen oder eine schwierige Operation an Frankensteins Gehirn durchführen. Ein Erlebnis, das Du sicher nicht so schnell vergisst!

Ein Programmpunkt von: SFB 1280 Extinction Learning, Ruhr-Universität Bochum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Experiment
Zielgruppe Alle Altersklassen
Blue Square, Bochum

Ich fühle, also weiß ich!?

Wie Haptik uns zu den Menschen macht, die wir sind

Unsere Umwelt haptisch wahrzunehmen und damit tastend zu begreifen, ist Voraussetzung dafür, uns selbst und andere kennenzulernen, Spielen zu lernen sowie Dialog und das Lernen zu lernen. Kleine Experimente zur haptischen Wahrnehmung sollen zeigen, was wir über uns schon alles wissen und was es noch zu entdecken gibt: Kann der magische Stab tatsächlich schweben? Gibt es vielleicht doch Geister? Oder fühle ich, was du denkst? Kleine wie große Menschen sind herzlich eingeladen, sich haptisch zu entdecken!

Ein Programmpunkt von: Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Blue Square, Bochum

Grenzenlos?!

Selbstbestimmt leben im Quartier

Im Hinblick auf ein selbstbestimmtes Leben stehen unsere Wohnquartiere immer stärker im Fokus von Wissenschaft und Stadtplanung. Aber wie lebt es sich in unseren Quartieren überhaupt? Welche Orte gefallen uns gut, an welchen Orten besteht noch „Luft nach oben“? An welchen Stellen bestehen sogar Barrieren, die uns daran hindern, so zu leben, wie wir es wollen? Wie könnte ein „Wunsch-Quartier“ aussehen? Unterstützt uns, diese Fragen spielerisch zu klären und Anregungen an die Stadtentwicklung weiterzuleiten.

Ein Programmpunkt von: Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Blue Square, Bochum

„Wenn ich Du wäre, …“

Vielfalt von Perspektiven

Das neue Transfernetzwerk der Evangelischen Hochschule Bochum lädt Euch dazu ein, für kurze Zeit eine neue Identität anzunehmen und die soziale Welt mit anderen Augen zu betrachten. Wichtige Herausforderungen, wie die Integration von Geflüchteten oder die Inklusion von Menschen mit Behinderung, nehmen wir meist nur aus unserer eigenen – gewohnten – Sicht wahr. Bei uns bekommt Ihr die Möglichkeit, den gewohnten Standpunkt zu verschieben: Was wäre Euch wichtig, wenn Ihr… nicht gehen könntet? Kein Deutsch sprechen könntet? Arm oder auch reich wärt? Frau oder Mann? Jung oder alt? Probiert es gemeinsam mit uns aus!

Ein Programmpunkt von: Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
DASA Arbeitswelt Ausstellung

Die "Entführung" aus Flachland

Oder: Wie ein Kreis eine Vorstellung vom Raumland bekommen kann

Ein Kreis lebt auf einer Fläche. Er hat zwei Freunde: Dreieck und Quadrat. Eines Tages taucht ein neuer Kreis auf. Der neue Kreis macht, was Quadrat, Dreieck und Kreis noch nie gesehen haben: Er wächst und schrumpft, wie es ihm gefällt. Plötzlich verschwindet der neue Kreis. Kreis, Dreieck und Quadrat sind ratlos. Ist er entführt worden? Die interaktive Präsentation nutzt eine freie Adaption von Edwin A. Abbotts Roman „Flachland“, um Fragen nach den Möglichkeiten unseres logischen Schlussfolgerns und den Möglichkeiten der Erschließung von etwas Neuem zu stellen. Neben Deduktion und Induktion wird die Abduktion, die „Entführung“, als logische Schlussmethode vorgestellt. Sie erlaubt es, etwas gänzlich Neues zu erforschen. Das hat auch etwas mit Menschen, Forschungs- und Bildungsprozessen zu tun.

Ein Programmpunkt von: Technische Universität Dortmund

16:00 Uhr - 16:20 Uhr  -  Interaktive Präsentation
18:00 Uhr - 18:20 Uhr  -  Interaktive Präsentation
20:00 Uhr - 20:20 Uhr  -  Interaktive Präsentation
Präsentation
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Treffpunkt: Hauptbahnhof Dortmund Nordausgang vor dem CineStar

Exkursion Dortmunder Nordstadt

Zusammenleben in Vielfalt

Der schlechte Ruf der Dortmunder Nordstadt eilt dem Viertel voraus. Dabei übernimmt der Stadtteil wichtige Funktionen für die Gesamtstadt: Er ist Ankunftsort für Zugezogene und bietet Menschen aus über 130 ethnischen Herkunftsgruppen ein Zuhause. Hier gelingt das Zusammenleben unterschiedlicher Menschen, und es werden grundlegende Weichen für Teilhabe und Integration gelegt. In einem Rundgang möchten wir das Ankunftsquartier Nordstadt gerne mit Euch erkunden. Den Rundgang organisiert das Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS) in Kooperation mit der Stadt Dortmund, Koordinierungsstelle „nordwärts“ sowie dem Planerladen e.V.

Treffpunkt: Nordausgang des Dortmunder Hbf vor dem CineStar. Der Rundgang wird zu Fuß gemacht. Man läuft etwa drei Kilometer.

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

16:00 Uhr - 17:30 Uhr  -  Exkursion/ Rundgang
18:00 Uhr - 19:30 Uhr  -  Exkursion/ Rundgang
Exkursion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche Barrierefrei

Social Media

Facebook   Twitter   Instagram