WissensNacht Ruhr

Nach Veranstaltungsorten


DASA Arbeitswelt Ausstellung

KITZ.do-Escape Game

Nimm teil an unserem KITZ.do Escape Game und versuche, Dr. Acul auf die Spur zu kommen! Dieser ist seit einigen Tagen verschwunden. In seinem Labor vermuten seine Kollegen Hinweise auf den Verbleib des Doktors zu finden. Eine Eigenheit Aculs: Er liebt Rätsel und Knobelaufgaben. Und so ist es nicht verwunderlich, dass viele verschlossene Kisten in seinem Labor auf euch warten, die ihr nur durch das Lösen knackiger Rätsel rund um die Naturwissenschaften öffnen könnt.

Hauptzielgruppe: 10-99 Jahre

Ein Programmpunkt von: KITZ.do Kinder- und Jugendtechnologiezentrum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
DASA Arbeitswelt Ausstellung

In|Die RegionRuhr

Innovationsnetzwerk für Industrie und Dienstleistung

Das Innovationsnetzwerk informiert, berät und vernetzt mittelständische Unternehmen der Produktionswirtschaft und produktionsnahe Dienstleistungen zu den Themen Digitalisierung und Industrie 4.0. Als Netzwerk bündeln wir regionale Kompetenzen und bieten Unternehmen der Produktionswirtschaft eine Plattform.

Ein Programmpunkt von: In|Die RegionRuhr

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Infostand
Zielgruppe Alle Altersklassen
DASA Arbeitswelt Ausstellung

42nibbles.de: Der Ort für Maker und Macher

Offenes Labor der Fachhochschule Dortmund

Wir sind das offene Labor der Fachhochschule Dortmund. Jeden Dienstagabend treffen wir uns im Hardware-Labor der Fachhochschule Dortmund in der Emil-Figge-Straße 42. Abseits der Lehrveranstaltungen entwickeln Student*innen, Dozent*innen aller Fachbereiche und Gäste in lockerer Atmosphäre ihre eigenen Projekte. Ob es sich nun um Abschlussarbeiten oder private Projekte handelt – völlig egal. Jeder Maker ist herzlich willkommen.

Ein Programmpunkt von: Offenes Labor der Fachhochschule Dortmund (42nibbles)

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Ausstellung
Zielgruppe Alle Altersklassen
DASA Arbeitswelt Ausstellung

Ein Fall für mutige Ermittler*innen

Kläre mit Hilfe unterschiedlicher Methoden der analytischen Chemie einen Kriminalfall auf

Ein Mord ist geschehen! Doch wer ist der Täter? Es gibt drei Tatverdächtige und jede Menge Spuren. Wir wollen mit Euch zusammen genau hinschauen und den Täter durch analytische Experimente ermitteln. Hierzu betrachten wir die Spuren in einem anderen Licht und sehen damit Dinge, die wir vorher nicht gesehen haben. Welchen Stift hat der Täter benutzt? Diese Frage beantwortet uns das „Farbenschreiben“, die Chromatografie. Sie zeigt, aus welchen Inhaltsstoffen die Farbe im Stift besteht. Können wir anhand des Geruchs eines Bonbons den Täter identifizieren? Und welche Spuren messen wir mit der Gelelektrophorese? Schritt für Schritt werdet Ihr wie Sherlock Holmes mit unserer Hilfe dem Täter auf die Spur kommen. Und keine Sorge – es wird natürlich kein (echtes) Blut fließen.

Ein Programmpunkt von: Hochschule Hamm-Lippstadt

18:45 Uhr - 19:45 Uhr  -  Vortrag mit Live-Experimenten
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
DASA Arbeitswelt Ausstellung

Innovationen für stadtgesellschaftliche Herausforderungen schaffen

KoSI-Labs erproben neue Wege und Kooperationen für kommunalen Fortschritt

Ziel des Projekts Kommunale Labore Sozialer Innovation (KoSI-Lab) ist die modellhafte Entwicklung zweier Labore sozialer Innovation in den Städten Dortmund und Wuppertal. KoSI-Labs sind: neuartige, offene Institutionen der gemeinschaftlichen Bearbeitung von Schlüsselproblemen kommunaler Entwicklung. Dabei entwickeln Akteure aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft, Bürgerschaft und Forschung gemeinsam „auf Augenhöhe“ mit methodengestützten Verfahren und auf Grundlage eines Mandats neue soziale, praxisnahe Lösungen unter anderem für die komplexen Herausforderungen des demografischen Wandels, der nachhaltigen Stadtentwicklung sowie neue Formen der Arbeitsförderung.

Ein Programmpunkt von: Sozialforschungsstelle, Technische Universität Dortmund

17:00 Uhr - 17:30 Uhr  -  Vortrag
Diskussion
Zielgruppe Erwachsene
DASA Arbeitswelt Ausstellung

Die Medizinforschung der Zukunft

Was messen wir im Labor, und warum?

In der modernen Medizinforschung passieren viele Dinge innerhalb geheimnisvoller Geräte. Was wird denn da gemessen und wie? In einem Mitmach-Parcours zeigen wir, wie im Labor Moleküle voneinander getrennt und analysiert werden – und was man mit dieser Information überhaupt anfangen kann. Stürzt Euch in unser „Massenspektrometer“ und schaut, zu welcher Molekülgruppe Ihr gehört!

Ein Programmpunkt von: Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften - ISAS - e.V.

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
DASA Arbeitswelt Ausstellung

Blick ins Blut: So arbeitet unser Immunsystem

Unser körpereigenes Abwehrsystem kann uns vor Krankheitserregern schützen. Dazu arbeiten im ganzen Organismus verteilt effektive Helfer, die Viren, Bakterien und kranken Zellen den Kampf ansagen. Die natürlichen Killerzellen beispielsweise bilden die erste Verteidigungslinie im Körper gegen Infektionen und sogar Krebserkrankungen. Allerdings funktioniert unser Abwehrsystem nicht immer fehlerfrei: Dann können Allergien oder Autoimmunkrankheiten entstehen. Die Grundlagen
des Immunsystems erforschen wir am IfADo. Dazu arbeiten wir mit Blutspenden von Freiwilligen, um die einzelnen Immunzelltypen weiter zu untersuchen. An unserem Stand könnt Ihr in die Rolle eines Forschenden schlüpfen ¬– von der Probenaufbereitung bis zur Analyse von verschiedenen
Zellen im Blut unter dem Mikroskop.

Ein Programmpunkt von: Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion "Blick ins Blut"
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
DASA Arbeitswelt Ausstellung

Expertengespräch "Erfolgreich lernen"

Lerntipps von A bis Z

Stetig verändern sich die Anforderungen in der Schule und lassen die Unterstützung durch die Eltern immer bedeutungsvoller werden. Gemeinsam finden wir Taktiken für erfolgreiches Lernen.

Ein Programmpunkt von: Denkabenteuer®

20:30 Uhr - 21:30 Uhr  -  Expertengespräch
Diskussion
Zielgruppe Erwachsene
DASA Arbeitswelt Ausstellung

LEGOtopia. WOKRING c/o SPACE

Mit Legosteinen die Arbeitswelt der Zukunft bauen

Mit „LEGOtopia. WORKING c/o SPACE“ entwickelt Lunatiks im Austausch der Generationen Arbeitsräume der Zukunft. In kurzen Lectures präsentieren wir eine kleine Kultur-Geschichte des Arbeitsraums mit dem Schwerpunkt „Fabriken“. Dann bauen wir gemeinsam mit Legosteinen: Die Bau-Teams bestehen aus Kindern und Erwachsenen, jeder Bau-Tisch wird von einem/r Moderator*in betreut, der/die während des Bauens das Gespräch weiterführt und Fragen stellt – zum Beispiel welche Bedingungen ein Arbeitsraum oder eine Fabrik der Zukunft erfüllen muss. Im gemeinsamen Austausch entstehen mehr und mehr Bauwerke, die zu einer Landschaft unterschiedlicher Arbeitsräume heranwachsen.

Ein Programmpunkt von: Lunatiks / Regionalverband Ruhr

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
DASA Arbeitswelt Ausstellung

Von Dortmund aus ins All: Ein Besuch auf der Internationalen Raumstation ISS.

Welche Bedeutung hat Forschung in Schwerelosigkeit für unseren Alltag?

Seit Anfang Juni ist der deutsche Astronaut Alexander Gerst auf der Internationalen Raumstation (ISS). Wie sieht es dort aus? Und welchen grandiosen Blick auf unsere Erde haben er und seine Kolleg*innen bei einem Außenbordeinsatz? Eine virtuelle Stippvisite bietet auch Dir die Möglichkeit, die Raumstation zu erkunden. Oftmals werden die Astronaut*innen bei ihrer Arbeit auf der ISS von Robotern unterstützt. Bei uns auf der Erde helfen humanoide Roboter den Menschen. Wolltest Du schon immer wissen, wie man einen kleinen Nao-Roboter programmiert? Dann bist Du hier richtig! Wollt Ihr Unsichtbares sichtbar machen und dabei auch noch messen, ob Ihr Fieber habt? Kein Problem! Denn nicht nur in der Weltraumforschung nutzt man die Infrarotstrahlung, sondern auch hier bei uns.

Ein Programmpunkt von: Technische Universität Dortmund

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
DASA Arbeitswelt Ausstellung

KITZ.do-Experimentier-Rallye

Naturwissenschaften zum Selbermachen

Mit einer spannenden Experimentier-Rallye am KITZ.do-Stand können alle Kleinen und Großen ab sechs Jahren zu Forschern, Entdeckern und Begreifern werden. Wir lassen gemeinsam das Licht um die Ecke leuchten, machen die Erde zum Farbkasten und zaubern nicht weniger als einen Tornado in die Flasche! Mit Scratch, unserer kleinen virtuellen Katze, entstehen die ersten Programmierschritte auf dem Weg zum eigenen Videogame. Dies und noch viel mehr aus Chemie, Physik, Informatik und Biologie gilt es in Mitmach-Experimenten zu entdecken: Neugier genügt!

Ein Programmpunkt von: KITZ.do Kinder- und Jugendtechnologiezentrum

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Experimentieren mit KITZ.do
Mitmach-Aktion
Zielgruppe 6-13 Jahre Barrierefrei
DASA Arbeitswelt Ausstellung

Entdecke dein RuhrPot(t)ential

Kompetenzen und Potentiale im Ruhrgebiet effektiv nutzen

Als Deutschlands größter Ballungsraum bietet die Metropole Ruhr viele menschliche, kulturelle und wirtschaftliche Potenziale. Um die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Region weiter voranzutreiben, wollen wir herausfinden, wie man die Kompetenzen und Ressourcen der Metropole Ruhr nutzen kann. Aus dieser Motivation heraus wollen wir als Mitglieder der Global Young Faculty erforschen, wie man Potenziale im Ruhrgebiet aktvieren kann. Wir arbeiten an Ideen, wie man Wissenschaft und Forschung der Gesellschaft nahe bringen kann, um das Interesse der Menschen für die Wissenschaft in der Metropole Ruhr zu wecken oder zu steigern. Ziel dabei ist es, den Zugang zur Wissenslandschaft zu erleichtern sowie die Wissenschaft greifbarer und sichtbarer zu gestalten.

Ein Programmpunkt von: Stiftung Mercator

16:00 Uhr - 20:00 Uhr  -  Kurzfilm Vorführung, Gesprächsrunde
Film und Diskussion
Zielgruppe Jugendliche Barrierefrei
DASA Arbeitswelt Ausstellung

Komm in die Roboterschmiede

Jugend hackt NRW

In unserer Roboterschmiede bauen wir coole Kleinroboter und autonome Fahrzeuge für Einsteiger*innen und Hobbybastler*innen.
Hauptzielgruppe: 10-99 Jahre

Ein Programmpunkt von: Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW

16:00 Uhr - 20:00 Uhr  -  Mitmachaktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche Barrierefrei
DASA Arbeitswelt Ausstellung

Technik selbst gestalten

Wolltest Du schon immer wissen, was Ingenieur*innen und Techniker*innen eigentlich bei der Arbeit machen? Hast Du Dich schon einmal gefragt, wie Spielzeuge oder Haushaltsgegenstände hergestellt werden? An unserem Stand zeigen wir vom Projekt ELLI an der TU Dortmund, wie das funktioniert. Du kannst bei uns 3D-Drucker bestaunen, neue Produkte direkt herstellen oder mit einer Virtual-Reality-Brille lernen, wie Materialien getestet werden. Außerdem kannst du in der Mitmach-Aktion „Kugelschildkröten aus dem 3D-Drucker“ ausprobieren, wie moderne und traditionelle Werkzeuge genutzt werden, um zum Beispiel Spielzeuge herzustellen.

Ein Programmpunkt von: Technische Universität Dortmund

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
DASA Arbeitswelt Ausstellung

„Stage Zero“: Geschichten auf drei Etagen

Eine VR-Installation des StoryLabkiU

„Das Universum, das andere die Bibliothek nennen, setzt sich aus einer unbestimmten, vielleicht unendlichen Zahl runder Plateaus zusammen. Es gibt keine Regale, keine geschlossenen Bücher. Es gibt nur Geschichten.“ So begrüßt eine Stimme die Besucher*innen im virtuellen Raum – „Stage Zero“. Ein industrieller Gitterboden scheppert leise unter den Füßen, während sich nach und nach ein Raum, ein Turm mit unzähligen Plateaus aus Gitterböden, aufbaut. „Stage Zero“ ist der Eingang zu einer Bibliothek virtuell erlebbarer Geschichten. Der Gitterboden fährt hoch zu „Do you exist Miss Q“, einer Gerichtsverhandlung frei nach Stanislav Lem, und noch höher in zwei weitere Stories, die ebenfalls virtuell erzählt werden. „Stage Zero“ ist die Erbauung einer Welt, die sich ständig erweitert und virtuell begehbar, erlebbar und fortführbar ist.

Ein Programmpunkt von: Fachhochschule Dortmund

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
DASA Arbeitswelt Ausstellung

„Rising Stage“: Musik fürs Brückstraßenviertel

Der Fachbereich Design der FH Dortmund hat gemeinsam mit der Stabstelle „Brückstraßenquartier“ und der Stadt Dortmund den Wettbewerb „Klang.Raum.Stadt“ ausgelobt, um die Lebendigkeit des Brückstraßenviertels mit der Musik des Konzerthauses zu verbinden. Die „Rising Stage“ der Studentinnen Alina Saltheim, Lara König und Olga Grenz hat dabei eindrucksvoll überzeugt. In bis zu elf Metern Höhe werden Künstler*innen wechselnder Genres künftig das Brückstraßenviertel überraschen, irritieren, inspirieren und eine Brücke zwischen Mensch, Architektur und Musik schlagen. Eine spannende künstlerisch-wissenschaftliche Interaktion in und mit dem öffentlichen Raum.

Ein Programmpunkt von: Fachhochschule Dortmund

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Präsentation
Präsentation
Zielgruppe Alle Altersklassen
DASA Arbeitswelt Ausstellung

Wohin das Auge blickt

Eyetracking-Studie des Lehrstuhls für Marketing der TU Dortmund

Wo schaue ich wie lange und wie oft hin? Dies sind nur einige Fragen, die sich mithilfe von Eyetracking (auch „Blickerfassung“ genannt) beantworten lassen. Im Bereich Marketing, genauer gesagt: im Konsumentenverhalten, nutzen diese Erkenntnisse zum Beispiel, um Verpackungen zu designen. Sie haben die Möglichkeit an einer kleinen Studie teilzunehmen, die am Lehrstuhl für Marketing im Rahmen eines Dissertationsprojekts durchgeführt wird. Wir freuen uns auf Sie!

Ein Programmpunkt von: Technische Universität Dortmund, Lehrstuhl Marketing

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Eyetracking-Studie
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Erwachsene
DASA Arbeitswelt Ausstellung

IDiAL: Sprechender Straßenpömpel trifft sauberen Roboter

Mit dem 2017 gegründeten Institut für die Digitalisierung von Arbeits- und Lebenswelten (IDiAL) bündelt die FH Dortmund einen Großteil ihrer Forschungsschwerpunkte im Bereich der Digitalen Transformation zu einer zentralen, interdisziplinären Einrichtung. Wir präsentieren aktuelle Entwicklungen aus dieser für das IDiAL typischen anwendungsbezogenen Forschungsarbeit. Und zwar kinderleicht verständlich, kurzweilig und natürlich zum Ausprobieren. Unter anderem zeigen wir einen äußerst intelligenten Straßenpömpel, der mit Autos reden kann. Und einen Roboter, der Kunstrasensportplätze reinigt, ohne hinzugucken. Oder: Wollen wir wetten, dass unsere Fernbedienung mehr kann als Eure? Unsere digitalen Helfer haben längst unseren Alltag erobert. Höchste Zeit, sie besser kennenzulernen!

Ein Programmpunkt von: Fachhochschule Dortmund

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Digitale Transformation zum Anfassen
Ausstellung
Zielgruppe Alle Altersklassen
DASA Arbeitswelt Ausstellung

Zauberhafte Physik

Auch schlanke Leute haben einen Schwerpunkt! Findet mit uns spielerisch heraus, wo er sich befindet und wie er unsere Bewegungen beeinflusst! Wir bieten Euch vergnügliche Versuche zu Kraft, Druck, Trägheit, Strömung und weitere Überraschungen. Ihr könnt Euch mit Geschicklichkeit sogar ein Bonbon verdienen. Am Ende werdet Ihr wissen: Physik ist gar nicht so schwierig, und sie macht Spaß! Wir wollen Euch aber nicht nur mit Experimenten aus dem Fundus unserer Party-Versuche erfreuen, sondern werden Euch auch zeigen, dass Kinder mithilfe unserer Sprach- und Sachkisten, mithilfe der Physik, Lesen und Deutsch lernen können.

Ein Programmpunkt von: Zauberhafte Physik

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
DASA Arbeitswelt Ausstellung

Pützmunter-Show

Experimente-Show mit Jean Pütz

Muss Naturwissenschaft immer trocken und langweilig sein? Keineswegs! In seiner populären „Pützmunter-Show" präsentiert Kultmoderator und Wissenschaftsjournalist Jean Pütz verblüffende und magische Experimente zum Staunen, Schmunzeln, Mit- und Nachmachen. Wusstet Ihr, dass Energie die treibende Kraft ist? Kann man mit Schall eine Kerze auspusten? Wie entsteht ein ungefährlicher Feuerball? Wie viel Energie steckt in einem Glühwürmchen? Was haben Götterspeise und Windeln gemeinsam? Was passiert wohl mit einem Schokokuss im Weltall? Hat Jean Pütz mehr mentale Energie als Uri Geller? Mit verständlichen Worten und Wortwitz wird ganz nebenbei die „Wissenschaft hinter der Wissenschaft“ erklärt – eben typisch Jean Pütz.

Ein Programmpunkt von: Jean Pütz / Regionalverband Ruhr

16:00 Uhr - 16:45 Uhr
19:30 Uhr - 20:15 Uhr
Science-Show
Zielgruppe Alle Altersklassen
DASA Arbeitswelt Ausstellung

Komm mit ins Buchstabenland!

Ein Denkabenteuer® für Kinder

Hast Du Lust auf ein Denkabenteuer? Dann komm mit auf eine spannende Entdeckerreise in das Buchstabenland. Wir begegnen dem Buchstabenfresser, bändigen Wörterschlangen und zähmen Zahlenmonster. Werde ein Denkpirat und erobere eine Urkunde als Buchstabendetektiv.

Eine vorherige Anmeldung am Stand von Denkabenteuer® ist erforderlich.

Ein Programmpunkt von: Denkabenteuer®

16:30 Uhr - 17:30 Uhr  -  Workshop für Grundschulkinder
18:30 Uhr - 19:30 Uhr  -  Workshop für Grundschulkinder
Workshop
Zielgruppe 6-13 Jahre
DASA Arbeitswelt Ausstellung

Die "Entführung" aus Flachland

Oder: Wie ein Kreis eine Vorstellung vom Raumland bekommen kann

Ein Kreis lebt auf einer Fläche. Er hat zwei Freunde: Dreieck und Quadrat. Eines Tages taucht ein neuer Kreis auf. Der neue Kreis macht, was Quadrat, Dreieck und Kreis noch nie gesehen haben: Er wächst und schrumpft, wie es ihm gefällt. Plötzlich verschwindet der neue Kreis. Kreis, Dreieck und Quadrat sind ratlos. Ist er entführt worden? Die interaktive Präsentation nutzt eine freie Adaption von Edwin A. Abbotts Roman „Flachland“, um Fragen nach den Möglichkeiten unseres logischen Schlussfolgerns und den Möglichkeiten der Erschließung von etwas Neuem zu stellen. Neben Deduktion und Induktion wird die Abduktion, die „Entführung“, als logische Schlussmethode vorgestellt. Sie erlaubt es, etwas gänzlich Neues zu erforschen. Das hat auch etwas mit Menschen, Forschungs- und Bildungsprozessen zu tun.

Ein Programmpunkt von: Technische Universität Dortmund

16:00 Uhr - 16:20 Uhr  -  Interaktive Präsentation
18:00 Uhr - 18:20 Uhr  -  Interaktive Präsentation
20:00 Uhr - 20:20 Uhr  -  Interaktive Präsentation
Präsentation
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
DASA Arbeitswelt Ausstellung

Self-Check: Motivation, Kreativität & Gesundheit in der modernen Arbeitswelt

Wie stabilisiert und fördert man Motivation, Leistungsfähigkeit und Gesundheit in der heutigen hochdynamischen und digitalisierten Arbeitswelt?

In diesem Workshop erfährst Du mehr über Themen wie Selbstregulation, Wohlbefinden und Kreativität. Wir zeigen dir Kreativitätstechniken, die du in deinen beruflichen Alltag anwenden kannst und führen einen diagnostischen Check zum psychischen Wohlbefinden durch.

Ein Programmpunkt von: International School of Management

16:30 Uhr - 17:00 Uhr  -  Workshop
17:30 Uhr - 18:00 Uhr  -  Workshop
18:30 Uhr - 19:00 Uhr  -  Workshop
19:30 Uhr - 20:00 Uhr  -  Workshop
20:30 Uhr - 21:00 Uhr  -  Workshop
21:15 Uhr - 21:45 Uhr  -  Workshop
Infostand mit Vorträgen
Zielgruppe Alle Altersklassen

Social Media

Facebook   Twitter   Instagram