WissensNacht Ruhr

Nach Veranstaltungsorten


Essen - Haus der Technik

TalentMetropole Ruhr

Entdecke Deine Talente – und spannende Berufsfelder

Du willst wissen, was Naturwissenschaften mit Salz und Zucker zu tun haben? Du kannst mit Zahlen jonglieren und suchst nach einem passenden Studium? Vielleicht kannst du besonders gut auf Menschen zugehen? Das kannst du bei der TalentMetropole Ruhr und dem Technikzentrum Minden-Lübbecke e.V. erfahren. Entdecke in verschiedenen Mitmach-Stationen deine Stärken und erkunde die Online-Suchmaschine TalentMonitor Ruhr. Dort findest du Bildungsprojekte und Beratungsangebote, bei denen du auch zukünftig mitmachen kannst.

Ein Programmpunkt von: Initiativkreis Ruhr GmbH / TalentMetropole Ruhr

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Essen - Haus der Technik

Wirtschaft geht alle an – Testen Sie Ihr Wissen und diskutieren Sie mit uns!

Wieviel Strom verbraucht ein Haushalt? Ist der Mindestlohn gut oder schlecht? Vor welche Herausforderungen stellt uns der demografische Wandel? Wächst die deutsche Wirtschaft weiter? Wie sieht ein verbesserter Kochherd aus und was hat dieser mit dem Klimawandel zu tun? Das Thema „Wirtschaft“ ist vielfältig und geht jeden etwas an! Testen Sie Ihr Wissen im „rwi-rtschaftsquiz“ und diskutieren Sie am Infostand mit unseren Wissenschaftlern.

Ein Programmpunkt von: RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung (RWI)

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Infostand
Infostand
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Warum dick nicht doof macht und Gen-Mais nicht tötet

Panikmache oder echte Information? Wie man Statistiken richtig interpretiert

Trockenobst ist giftig, Fast Food macht depressiv, Polen sind fleißiger als Deutsche – stimmt’s oder stimmt’s nicht? Seit 2012 hinterfragen der Berliner Psychologe Gerd Gigerenzer, der Bochumer Ökonom Thomas Bauer und der Dortmunder Statistiker Walter Krämer in der „Unstatistik des Monats“ publizierte Zahlen und deren Interpretationen. Im Vortrag geht es um zwei Turbogeneratoren von „Unstatistiken“: Ranglisten sowie die Verwechslung von Korrelation und Kausalität.

20 – 21:00 Uhr
Vorlesung/Vortrag
Erwachsene
RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung (RWI)
Thomas Bauer
Ort: Raum 621

Ein Programmpunkt von: RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung (RWI)

20:00 Uhr - 21:00 Uhr  -  Vortrag
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Was hat Kochen in Afrika mit dem Klimawandel zu tun?

Über den Klimawandel und wie verbesserte Kochherde ihn beeinflussen können

Der Klimawandel ist ein Phänomen mit Auswirkungen in allen Weltregionen: Abschmelzen der Gletscher, steigende Hitzebelastung oder Dürren in Afrika. Doch wie genau entsteht der Klimawandel? Welche Folgen spüren wir sofort? Welche erst in der Zukunft? In Entwicklungsländern ist das Leben der Menschen schon jetzt beeinflusst. Am Beispiel Afrika präsentieren wir eine einfache Lösung, die die Gesundheit der Menschen verbessern und gleichzeitig den Klimawandel eindämmen kann: Verbesserte Kochherde.

Ort: Raum 620

Ein Programmpunkt von: RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) und Deutscher Wetterdienst (DWD)

19:00 Uhr - 20:00 Uhr  -  Vortrag
Präsentation
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Wetter-Show: Was Sie schon immer über Wetter und Klima wissen wollten...

...aber bisher nicht zu fragen wagten

Wie entsteht eine Wettervorhersage? War das Pfingstunwetter 2014 wirklich ein „Jahrhundertereignis“? Stimmen die Bauernregeln eigentlich noch? Waren die letzten Winter wirklich sehr mild oder kam uns das nur so vor? Gibt es auch bei uns Tornados wie in den USA? Welche Fragen rund um das Wetter und das Klima Sie auch beschäftigen - der Dipl.-Meteorologe Thomas Kesseler-Lauterkorn vom Deutschen Wetterdienst in Essen steht Rede und Antwort. Löchern Sie ihn mit Ihren Fragen!

Ort: Raum 620

Ein Programmpunkt von: Deutscher Wetterdienst

17:00 Uhr  -  Diskussion
Diskussion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Klimawandel - Was ist das? Und was geht uns das an?

Dürren in Afrika, Hitzetote in Europa, Abschmelzen der Gletscher, Sommerstürme wie Ela - ist das der Klimawandel? Wer oder was ist am Klimawandel „schuld“? Was ist ein Klimawandel überhaupt und warum ist er in aller Munde? Und was können wir tun, um den Klimawandel zu stoppen? Diesen spannenden Fragen gehen wir gemeinsam nach und suchen nach aufregenden Antworten.

Ort: Hörsaal A2

Ein Programmpunkt von: Deutscher Wetterdienst

19:30 Uhr - 20:00 Uhr  -  Vortrag
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Experten für Klima und Wetter - Wetterdienst

Mobile Meteorologische Messstation

Welche Aufgaben hat eigentlich der Deutsche Wetterdienst und was macht dieser von Tag zu Tag? Die Experten für Klima und Wetter präsentieren und erklären unter anderem eine aufgebaute mobile meteorologische Messstation, die bei Stadtklimauntersuchungen eingesetzt wird. Wir freuen uns auf Sie: Stellen Sie Fragen und diskutieren Sie mit unseren Profis vom Deutschen Wetterdienst!

Ein Programmpunkt von: Deutscher Wetterdienst

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Infostand
Infostand
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Young Spirit - Mitmachexperimente

Magie oder Chemie? - Kleine Experimente mit großer Wirkung

Wenn mit schwarzen Stiften bunte Bilder gemalt werden oder Rotkohl plötzlich nicht mehr rot ist, dann ist das nicht Magie - sondern Chemie. In verschiedenen kleinen Experimenten bringt Euch der Spezialchemiekonzern Evonik die faszinierende Welt der Naturwissenschaft näher. Unter professioneller Anleitung könnt Ihr in kleinen Gruppen Experimente durchführen und an verschiedenen Exponaten sehen, dass die Chemie ein ständiger Begleiter in Eurem Leben ist.

Ein Programmpunkt von: Evonik Industries AG

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Experiment (halbstündlich)
Mitmach-Aktion
Zielgruppe 6-13 Jahre
Essen - Haus der Technik

Orte jüdischer Geschichte entdecken

Mit dem Steinheim-Institut auf historischer Spurensuche

Wie erforscht man jüdische Geschichte im digitalen Zeitalter? Mit einem interaktiven Infostand und multimedialen Präsentationen zeigen wir die digitalen Möglichkeiten, mit denen sich deutsch-jüdische Geschichte heute entdecken und erforschen lässt. Wir präsentieren eine Lehr- und Lernplattform zu jüdischen Friedhöfen, Fotos- und Inschriftendatenbanken sowie eine mobile Web-App, die zu »Orten jüdischer Geschichte« führt. Ausprobieren und Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht!

Ein Programmpunkt von: Steinheim-Institut

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Interaktiver Infostand
Infostand mit Vorträgen
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Hier stand einmal eine Synagoge ?

Orte jüdischer Geschichte mit einer mobilen Web-App entdecken

Eine 1938 zerstörte Synagoge, an deren einstigen Standort das Stadtbild längst nicht mehr erinnert, der alte jüdische Friedhof, unscheinbar und versteckt gelegen, ein ehemaliges „KZ-Außenlager“ mitten in der City - nur zu leicht läuft man unwissend an solchen historischen Orten vorbei. Mit der mobilen App »Orte jüdischer Geschichte« wollen wir dies ändern und unterschiedlichen historischen Spuren nachgehen - vor Ort, aber auch von zu Hause aus.

Ort: Raum 621

Ein Programmpunkt von: Steinheim-Institut

18:00 Uhr - 18:30 Uhr  -  Präsentation
Präsentation
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Verborgene Pracht

Ein visueller Zugang zu jüdischen Friedhöfen

Kommen Sie mit auf eine magische Reise durch die Vergangenheit! Friedhöfe sind nicht nur Orte des persönlichen und des kollektiven Gedenkens, sie sind auch ein Spiegelbild einer Gemeinschaft und ein zu Stein gewordenes Archiv. Jüdische Friedhöfe sind darüber hinaus oft die letzten noch sichtbaren Zeugnisse jüdischen Lebens. Wir zeigen Ihnen die faszinierenden Inschriften, die Lage und Anlage dieser „Guten Orte“ sowie die Gestaltung der Grabmale.

Raum: 620

Ein Programmpunkt von: Steinheim-Institut

20:30 Uhr - 21:30 Uhr  -  Präsentation
Präsentation
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Rußgeschwärzt oder himmelblau? Klima und Luftqualität in Essen

Am Beispiel der Stadt Essen als typischer Ruhrgebietsmetropole präsentiert der Vortrag die gegenwärtige Situation der Forschung zum Thema Klima und Luftqualität. Der Vortrag gewährt Rückblicke auf die Entwicklung der Luftverschmutzung seit den 60er Jahren. Erfahren Sie, wie der Strukturwandel, aber auch modernste Filtertechnik, eine Wandlung von einem rußgeschwärzten in ein grün/blaues Stadtbild ermöglichten, und wie sich Stadtklima und Luftqualität in Essen durch den Einfluss des globalen Klimawandels ändern werden.

Ein Programmpunkt von: Prof. Dr. rer. nat. Wilhelm Kuttler

Ort: Raum 609

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen

17:00 Uhr - 18:00 Uhr  -  Vortrag
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Chemie und Natur: (k) ein Widerspruch?!

Ohne Chemie wäre unser Alltag unmöglich: Wer könnte sich ein Leben ohne Medikamente und Arzneien, ohne Werkstoffe wie Stahl oder Plastik, ohne moderne Textilien heutzutage vorstellen? Dennoch verbinden viele Menschen die Chemie vor allem mit Umweltkatastrophen oder Giftskandalen. Für sie ist Chemie etwas „Unnatürliches“. Die Vorlesung zeigt anhand anschaulicher Beispiele, woher dieses Missverständnis kommt und wie man die Chemie nutzen kann, um mehr über die Natur und ihre Prozesse zu lernen.

Ein Programmpunkt von: Prof. Dr. Carsten Schmuck (Organische Chemie)

Ort: Hörsaal A2

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen

18:00 Uhr - 19:00 Uhr  -  Vortrag
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Machen Sie den Google-Führerschein!

Machen Sie den Google-Führerschein!

Wie kann ich nach Informationen im Internet suchen? Wie „google“ ich richtig und wie komme ich an das gewünschte Ergebnis? Studien haben gezeigt, dass die meisten Menschen sich wenig bis gar nicht mit Suchmaschinen auskennen und ihre Kompetenzen deutlich überschätzen. Das werden wir ändern: Gemeinsam lösen wir Suchaufgaben und lernen Funktionen und Möglichkeiten von Suchmaschinen kennen. Echte „Profis“ erhalten am Ende unseren "Google-Führerschein"!

Ein Programmpunkt von: Ioannis Karatassis, M.Sc. / Prof. Dr. Norbert Fuhr (Informationssysteme)

Ort: Raum 614
Anmeldung erforderlich!

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen

16:00 Uhr - 19:00 Uhr  -  Workshop (stündlich)
Workshop Anmelden
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Mathe-Spürnasen forschen bei der WissensNacht Ruhr

Junge Forscher aufgepasst: Bei uns habt Ihr die Möglichkeit, rund um das Thema Mathematik zu experimentieren! Findet „Würfelmehrlinge“ oder erkundet die Bedeutung des Quadrats in der Kunst. Angelehnt ist unser Angebot an das Projekt „Mathe-Spürnasen“, bei dem Grundschulkinder im vierten Schuljahr an einem Vormittag die Universität besuchen und zu ausgewählten mathematischen Themen experimentieren. Seid mit dabei und probiert verschiedene Lösungswege selber aus!

Ein Programmpunkt von: Stephanie Weskamp / Prof. Dr. Petra Scherer (Mathematik)

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

StadtStart – Plane dein eigenes Dorf!

Versetze dich in die Rolle von Stadtplanern und entwirf im Austausch mit deinen Mitspielern eine Nachbarschaft. Was benötigt ihr für Gebäude und Einrichtungen? Welcher Ort ist am besten für deine Schule geeignet, damit der Weg nicht zu weit ist? Wohin setzt du die Bushaltestelle? Findest du im Dorf einen geeigneten Standort für die Kläranlage? Wo möchtest du wohnen? Deine Aufgabe ist es, mit deinen Mitspielern über die besten Standorte zu verhandeln. Keine leichte Aufgabe – probiere es aus!

Ein Programmpunkt von: Prof. Dr. Inga Gryl / Oliver Kraft (Sachkunde / Geographie)

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Forschung oder Datensammelwut?

Diskutieren Sie mit uns zu den Themen Big Data, Datenschutz und Wissenschaftsethik

Big Data ist in aller Munde und erzeugt viele Fragen: Dringen große, gesichtslose Konzerne in die Privatsphäre eines Jeden ein, um aus dem Informationsbedürfnis der Nutzer Kapital zu schlagen? Werden zu Forschungszwecken Daten erfasst, die immer tiefer in Persönlichkeitsrechte eingreifen? Wo hört Forschung auf und wo fängt „Datensammelwut“ an? In diesem Diskussionsforum möchten wir mit Ihnen und geladenen Gästen Fragen zu Big Data, Privatsphäre und Wissenschaftsethik erörtern.

Ein Programmpunkt von: Sven Manske (Informatik)

Ort: Raum 609

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen / Landfermann-Gymnasium Duisburg

19:00 Uhr - 20:00 Uhr  -  Vortrag mit anschließender Fishbowl-Dikussion
Fishbowl-Diskussion
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Feuertornado: Jetzt wird’s heiß!

Was Sauerstoff so alles kann: Aus einer kleinen Flamme wird durch eine kleine Drehung ruckzuck ein beeindruckender Feuertornado. In einem drehbaren Zylinder aus Drahtgewebe befindet sich eine kleine Flamme. Versetzt man den Zylinder in Rotation, entsteht eine beeindruckende Feuersäule. Besucht unsere wahrscheinlich „heißeste“ Experimentierstation und erlebt Phänomene wie den „Pirouetten-Effekt“ live! Da staunen übrigens nicht nur die Kleinen.

Ein Programmpunkt von: Phänomania Erfahrungsfeld Essen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Von Mikro zu Makro: mikroskopische Reise von DNA-Molekülen zu ganzen Organen

Für das bloße Auge bleiben viele biologische Strukturen unsichtbar, weil sie zu klein sind oder sich in undurchsichtigem Gewebe verbergen. Wir zeigen die Schönheit von DNA-Molekülen und das Innenleben von ganzen Organen in feinster Auflösung auf großformatigen Bild-Tafeln, die aus unseren wissenschaftlichen Arbeiten mit verschiedensten Mikroskopen hervorgegangen sind. Lassen Sie sich von der Ästhetik der belebten Natur einfangen! Gerne erklären unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, wie die Bilder entstanden sind und was sie darstellen.

Ort: 1. Etage

Ein Programmpunkt von: Medizinische Fakultät der Universität Duisburg-Essen am Universitätsklinikum Essen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Ausstellung
Exponat
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Muster im Sand: Chladnische Klangscheiben

Deine Spuren im Sand - klingt wie ein schlechter Schlager, steht aber für eine ganz besondere Art von „Musik“. Mit dem Geigenbogen werden Metallplatten angestrichen - und der darauf liegende Quarzsand beginnt zu tanzen. Dabei entsteht eine Symmetrie ganz eigener Art: Schwingungsbilder, wie von Zauberhand geschaffen. Probiere selbst aus, welche Muster bei Dir entstehen!

Ein Programmpunkt von: Phänomania Erfahrungsfeld Essen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Völlig verdreht!? Optische Täuschungen live erleben

Völlig verdreht!? Optische Täuschungen live erleben

Guckst du nur - oder lässt du dich ein auf diese optische Täuschung, die mit unserem Sehsinn spielt? Ein bisschen wie Hypnose und vor allem ein großartiges Zeugnis dafür, wie unser Gehirn „verdrehte“ Eindrücke ausgleicht. Wir blicken auf die sich drehende Scheibe und haben das Gefühl in einen Strudel hineingezogen zu werden. Dann ein Blick auf unseren Nachbarn: Plötzlich hat der für „einen Augenblick“ eine schiefe Nase, weil sich sein Gesicht scheinbar dreht!

Ein Programmpunkt von: Phänomania Erfahrungsfeld Essen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Wasserspritzschale – Töne aus Schwingungen

Durch Reiben versetzen wir eine mit Wasser gefüllte Klangschale in Schwingung und erzeugen auf diese Weise Töne. Beobachte, wie das Wasser zu brodeln beginnt und komponiere eine ganz neue Art von „Musik“.

Ein Programmpunkt von: Phänomania Erfahrungsfeld Essen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Essen - Haus der Technik

Mathe kreativ – findet die Lösung!

Was hat Tetris mit Mathematik zu tun? Ob man mit gegebenen Blöcken wohl ein Tetris-Feld füllen kann? Diesen und weiteren Fragen wollen wir gemeinsam auf die Spur gehen und werden dadurch auf die größeren Fragen der Mathematik und Informatik stoßen. Freut Euch auf spannende Mitmach-Aktionen und lernt, wie Ihr spannende Rätsel und Herausforderungen der Mathematik lösen könnt.

Ein Programmpunkt von: Sven Manske / Maria Frank / Prof. Dr. H. Ulrich Hoppe (Informatik)

Ort: Raum 615

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen / Landfermann-Gymnasium Duisburg

17:30 Uhr - 19:30 Uhr  -  Mitmach-Aktion
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Essen - Haus der Technik

Science Slam – Wissenschaft Live!

Fast wie ein Poetry Slam, aber nicht literarisch, es geht um Wissenschaft! In diesem Format treten vier junge Wissenschaftler gegeneinander an und präsentieren in knapper und knackiger Form ihre Forschung - verständlich für jeden und unterhaltsam. Entscheiden Sie am Ende, wer den Science Slam gewinnt!

Ein Programmpunkt von: Sven Manske / Prof. Dr. Heinz-Ulrich Hoppe (Informatik)

Ort: Raum 609

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen

20:30 Uhr  -  Slam
Science-Show
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

NRW wird leiser

Eine Ausstellung rund um das Thema Lärm

Laut einer Studie fühlen sich in Deutschland 54 Prozent der Menschen durch Straßenlärm und etwa 42 Prozent durch Nachbarschaftslärm gestört oder belästigt. In unserer Ausstellung zeigen wir, welche Bedeutung der Lärm, der im Haus und im häuslichen Umfeld entsteht, für Gesundheit und Wohlbefinden hat. Zudem finden sie praktische Tipps, Lärm zu vermindern oder zu vermeiden. Kommen sie zu uns und probieren sie an interaktiven Stationen was sie sehen, hören und fühlen!

Ein Programmpunkt von: Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Ausstellung
Ausstellung
Zielgruppe Kinder und Jugendliche
Essen - Haus der Technik

Mitmachen und Ausprobieren: Geheimnisse der Wasseranalyse!

Kann ein Liter Wasser einen ganzen Fluss beschreiben? Wie kann eine einzelne Flasche Geschichten über eine gesamte Kläranlage erzählen? Machen Sie sich schlau – beim Landesumweltamt NRW. Die Experten nehmen regelmäßig Wasserproben aus unseren Flüssen, Bächen und Seen. Sie untersuchen unser Grundwasser und schauen dort besonders hin, wo Industrie, Bergbau und Kläranlagen ihr Wasser einleiten. Wie schaffen die das? Was kann man vor Ort, und was nur im Labor messen? Lernen Sie unterschiedliche Techniken kennen und werden Sie selbst zum Wasser-Experten!

Ein Programmpunkt von: Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz

16:00 - 22:00
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

#spacedance

Wie bleiben wir auch auf dem Mars psychisch stabil?

2030: die erste bemannte Raumfahrtmission macht sich auf dem Weg zum Mars. Technisch sind alle Voraussetzungen erfüllt. Können aber auch die psychologischen Auswirkungen von längeren Reisen in den Weltraum kontrolliert werden? Und wie garantieren wir, dass die Menschen abseits der Erdatmosphäre psychisch stabil bleiben und in der Gruppe funktionieren? Eine Lösung: Tanztherapie! Lassen Sie sich überzeugen, wie sich Bewegung und physische Aktivität in den psychologischen Trainingsplan von Astronauten integrieren lassen!

Science Live Ruhr Gewinner
Ort: Hörsaal B

Ein Programmpunkt von: Alexandra Hofmann, Universität Witten/Herdecke

19:45 - 20:00
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Teamtraining für den Weltraum

Mitmach-Workshop

Wie trainiert und stabilisiert man zukünftige Astronauten für ihre Mission zum Mars? Wie üben Astronauten auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf zu wahren, in der Gruppe zu kommunizieren und psychisch gesund zu bleiben? Eine Idee, wie das gelingen könnte besteht im bewegungsorientiertes Gruppentraining. Schauen Sie vorbei und probieren Sie dieses Astronautentraining selbst aus! Könnten auch Sie zum Mars fliegen?

Science Live Ruhr Gewinner
Ort: Hörsaal B /Raum 616

Ein Programmpunkt von: Alexandra Hofmann, Universität Witten/Herdecke

18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Plastik im Meer

Können Tiere bei der Lösungsfindung helfen?

Dass Müll in die Umwelt und ins Meer gelangt, ist längst bekannt. Was können wir tun, damit der Plastikmüll nicht verloren geht? Was ist mit dem, was schon längst im Meer angekommen ist? Die Bionik bietet einen ganz neuen Lösungsweg. Ich zeige Ihnen die bionischen Vorbilder und Ideen und präsentiere Ihnen Plastikproben in verschiedenen Umgebungen (in der Erde, im Meer) und in verschiedenen Formen (Plastik, Mikroplastik) zum Angucken, Anfassen und unter die Lupe nehmen.

Science Live Ruhr Gewinner
Ort: Raum 616

Ein Programmpunkt von: Leandra Hamann, Fraunhofer Umsicht

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Infostand mit Vorträgen
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Gepfiffene Sprache auf La Gomera

Wie funktioniert Sprache in unserem Gehirn?

Wie können gepfiffene Sprachen erforscht werden, über die bisher noch fast nichts bekannt ist? Und was hat dies mit unserem Gehirn zu tun? Das Kommunikationssystem „Silbo Gomero“ ist für viele von uns unbekannt, daher will ich Sie mitnehmen auf eine faszinierende Reise in die Welt der Gehirnforschung und wie Sprache für uns alle funktioniert?

Science Live Ruhr Gewinner
Ort: Hörsaal B

Ein Programmpunkt von: Pamela Villar Gonzalez, Ruhr-Universität Bochum

20:15 Uhr - 21:15 Uhr
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Hochbegabte – viel normaler, als man denkt!

Wie sind Hochbegabte tatsächlich? Und was ist nur Vorurteil? Wir schaffen Hochbegabtenklischees ab! Kommen Sie vorbei, machen Sie bei unserer IQ-Testdemonstration mit und informieren Sie sich bei Mensa in Deutschland e. V., dem Verein für Hochbegabte, über Hochbegabung. Löchern Sie unsere Experten mit Fragen, die Sie noch nie zu fragen wagten!

Science Live Ruhr Gewinner
Ort: Raum 616

Ein Programmpunkt von: Tanja Gabriele Baudson, Universität Duisburg-Essen

16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Von der Wahrscheinlichkeit bis zur Wirklichkeit

Begriffe aus der Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik mit Anwendungsbeispielen

War das nur ein Zufall oder einfach nur wahrscheinlich? Was haben Stichprobe und Grundgesamtheit damit zu tun? Ich nehme Sie mit auf eine spannende Entdeckungstour durch die Welt der Statistik mit interessanten Beispielen aus Ihrer Erfahrungswelt. Dabei begegnen uns nicht nur die Begriffe Mittelwert und Erwartungswert sondern auch das Gesetz von großen Zahlen. Sie können sich nicht so richtig vorstellen, was das alles heißen soll? Dann kommen Sie vorbei und lassen Sie sich die komplexe Welt der Statistik leicht und zugänglich erklären. Ganz nebenbei erfahren Sie so auch Statistische Tricks und wie man damit umgehen kann.

Ort: Raum 609

Ein Programmpunkt von: HFH Essen

18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Wie viele IQs hast du?

Intelligenztests verstehen, kennenlernen und mitmachen

Der Intelligenzquotient – oder kurz IQ – gilt als wichtige Eigenschaft eines Menschen. Aber wie wird der IQ eigentlich gemessen? Und ist das Ergebnis wirklich so eindeutig, wie es scheint? Wussten Sie, dass man sich seinen IQ aussuchen kann? Haben Sie Lust, Ihren eigenen IQ zu messen? Bei einer Mitmach-Aktion können Sie Tests kennenlernen und selbst bearbeiten. In einem kurzen Vortrag wird von einem Psychologen erklärt, warum der IQ ein Intelligenz-Quotient ist, und warum der IQ heute eigentlich gar kein IQ mehr ist.

Ein Programmpunkt von: Dr. Tobias Altmann (Psychologie)

Ort: Raum 618

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen

16:00 - 22:00
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Jugendliche
Essen - Haus der Technik

GeoPark Ruhrgebiet

Von Fossilien, Rohstoffen, Höhlen und Gletscherspuren: Geologie hautnah!

Geologie im Ruhrgebiet ist mehr als jede Menge Kohle. Neben wichtigen Rohstoffen und Bergbaurelikten findet Ihr hier Höhlen, Gletscherspuren und Fossilienfundstätten von Weltruf. Im GeoPark machen wir Erdgeschichte erlebbar! Lernt bei unserer Rallye, wie man Gesteinsarten unterscheidet und erfahrt, welche Fossilien und Gesteinsstrukturen Ihr im GeoPark finden könnt. Am Ende erwartet Euch ein kleiner Gewinn aus unserer Schatzkiste.

Ein Programmpunkt von: GeoPark Ruhrgebiet

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Infostand und Rallye
16:30 Uhr - 21:30 Uhr  -  Präsentation (stündlich)
Mitmach-Aktion
Zielgruppe Alle Altersklassen Barrierefrei
Essen - Haus der Technik

Lernen im Informationszeitalter: Mitmach-Vortrag

Lernen ist eine angeborene Eigenschaft. Seit Geburt lernen wir über die Kommunikation mit der Umgebung. Sei es über Betrachten und Nachmachen, über Lesen und mentales Überprüfen, über Ausprobieren und Wiederholen. Dieses Kommunizieren hat sich im Informationszeitalter global verändert: Der Übergang zwischen Gelernt und nicht Gelernt wird immer flüssiger. Zusammen werden wir diskutieren und ausprobieren, welche Vorteile die digitale Kommunikation für das Lernen bringt und wie sie unser Lernen verändert.

Ein Programmpunkt von: Essen - HFH

17:00 Uhr - 18:00 Uhr  -  Vortrag
19:00 - 20:00  -  Vortrag
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Wir stellen uns vor

Deutscher Wetterdienst

Haben Sie Fragen zum aktuellen Wettergeschehen? Interessiert Sie das „Pfingstunwetter Ela“? Oder betrifft der Klimawandel und seine Folgen jeden von uns? Zu all Ihren Fragen können Sie sich am Infostand des Deutschen Wetterdienstes informieren. Diskutieren Sie mit uns und erhalten Sie spannende Einblicke in verschiedene Berufsfelder und Arbeitsabläufe.

Ein Programmpunkt von: Deutscher Wetterdienst

16:00 Uhr - 22:00 Uhr  -  Infostand
Infostand
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

Fake Or Real? Lernen mit viralen Videos.

Der „Bubble Boy“ lässt sich in Luftpolsterfolie einwickeln und springt von einem Haus. Basketballer „Kobe Bryant“ springt über einen Swimming-Pool und versenkt den Ball sicher und leichtfüßig im Netz. Dies sind zwei der bekannten Beispiele viraler Videos im Internet. „Fake or Real“? lautet hier die Frage. Nach einem kurzen Vortrag und der Demonstration einer Video-Analyse Plattform aus Go-Lab können Jugendliche und Erwachsene selbst in die Rolle von Forschern schlüpfen und virale Videos auf Echtheit überprüfen.

Ein Programmpunkt von: Sven Manske (Informatik)

Ort: Raum 620

Ein Programmpunkt von: Universität Duisburg-Essen

17:15 Uhr - 17:45 Uhr  -  Vortrag
17:45 Uhr - 18:15 Uhr  -  Workshop
Workshop
Zielgruppe Alle Altersklassen
Essen - Haus der Technik

„Feuerball & Donnerknall“: WDR 5 Küchenexperimente

Wenn bei WDR 5 Dosen explodieren, Gurken leuchten, Flammen hochschlagen und Rauchringe durch den Raum fliegen, dann wissen alle: Sascha Ott steht in der Küche und experimentiert! Für seine Show „Feuerball & Donnerknall“ braucht er nicht viel. Und was er braucht, findet er in jedem Haushalt.

Ausprobieren, Erleben, Verstehen - bei den WDR 5 „Küchenexperimenten" steht die Freude am Experimentieren im Vordergrund. Gemeinsam mit Sascha Ott setzen sich Kinder mit faszinierenden Naturphänomenen aus ihrer alltäglichen Lebenswelt auseinander. Nicht als passive Zuschauer, sondern als aktive Teilnehmer, die mitmachen, mitdenken und mitexperimentieren. Da werden Kinder zum „lebenden Stromkreis“ und brüten über cleveren Wissenschaftsrätseln. Ob Kerzen auch unter Wasser brennen?

Ort: Hörsaal A1+A2

Ein Programmpunkt von: WDR5

17:15 - 17:45
20:15 - 20:45
Science-Show
Zielgruppe 6-13 Jahre
Essen - Haus der Technik

Ganz nah am Tumor

Wie bekämpft man Augentumore? Welche Behandlungsformen gibt es? Und wo steht die Forschung momentan? Ich zeige Ihnen eine faszinierende Behandlungsform, die für die Bekämpfung von Tumoren am Auge eingesetzt wird: die Brachytherapie. Bei dieser Therapie werden kleine radioaktive Strahlenträger direkt am Tumor platziert. Tauchen Sie mit ein in das faszinierende Feld der Augentumortherapie, aktueller physikalischer Forschung und erleben Sie interdisziplinäres Arbeiten hautnah.

Science Live Ruhr Gewinner
Ort: Hörsaal B

Ein Programmpunkt von: Holger Sommer, TU Dortmund

19:15 Uhr - 19:30 Uhr  -  Science Slam
20:00 Uhr - 20:15 Uhr  -  Science Slam
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Gewalt und Missbrauch in der Kunst

Der Künstler Gottfried Helnwein und Emotionen in der Kunst

Welche Bedeutung haben diese Themen im Schaffen des Künstlers Gottfried Helnwein? Begeben Sie sich mit mir auf eine Reise, die versucht sehr sensible Themen aufzugreifen und zeigen will, was Emotionen in der Kunst bedeuten. Ich zeige Ihnen wozu kunstgeschichtliche Forschung, entgegen allen Klischees, dient und womit sich die Kunstwissenschaft heutzutage beschäftigt.

Science Live Ruhr Gewinner
Ort: Hörsaal B

Ein Programmpunkt von: Jutta Teuwsen, TU Dortmund und HHU Düsseldorf

17:45 Uhr - 18:00 Uhr
19:00 Uhr - 19:15 Uhr
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Zukunft… Vision… Irrsinn… oder was?

Eine Freiheitsstatue im Rollstuhl

Was bedeutet Selbstbestimmung und Partizipation von Menschen mit Behinderung im Bereich der Wissenschaft? Was ist eine inklusive Wissenschaftspraxis? Wir zeigen Ihnen, wie mit Behinderungen von der (Wissens-)Gesellschaft umgegangen wird und erläutern, wie Selbstbestimmung und Teilhabe gestärkt und Menschen mit Behinderungen der Zugang zur Wissenschaft ermöglicht werden kann. Überzeugen Sie sich selbst vom spannenden Forschungsfeld der Disability Studies!

Schrift- und Gebärdensprachendolmetscher anwesend

Science Live Ruhr Gewinner
Ort: Hörsaal B

Ein Programmpunkt von: Nicole Andres, Evangelische Fachhochschule Bochum

17:00 Uhr - 17:15 Uhr
19:30 Uhr - 19:45 Uhr
Vorlesung/Vortrag
Zielgruppe Erwachsene
Essen - Haus der Technik

Wetter verstehen

Meteorologische Experimente für Jung und Alt

Wie entstehen Hoch- und Tiefdruckgebiete? Wie kann ich die aktuelle Windstärke mit einem "Handwindmesser" selber messen? Wieviel Niederschlag fällt bei einem Regenschauer? Diese und andere Fragen rund ums Wetter klären spannende Experimente, Mitmach-Stationen und anschauliche Beispiele aus der Natur.

Ein Programmpunkt von: Deutscher Wetterdienst

17:00 Uhr
19:00
20:00
Experiment
Zielgruppe Alle Altersklassen

Social Media

Facebook   Twitter   Instagram

VRR Fahrtenplaner

Plane hier Deine Entdecker-Tour durch die WissensNacht Ruhr am 30.09.2016