Die Idee

Wissenschaft hautnah erleben!

Bei der WissensNacht Ruhr wird die gesamte Bandbreite der Wissenschafts- und Forschungslandschaft Ruhr dargeboten. Besuchende werden vielfältige und völlig unterschiedliche Experimente, spannende Mitmach-Aktionen und Workshops, Führungen, Diskussionsrunden und Vorträge erleben können. 

Teilnehmen als Mitveranstalter können alle Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und innovative Unternehmen mit ihren Forschungsabteilungen, Werkstätten, Produkten und Erfindungen.

 

Die Wissensmetropole Ruhr

Wissen ist ein Schlüssel für die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit von Regionen. Mehr als 60 außeruniversitäre Forschungsinstitutionen sind im Ruhrgebiet ansässig und arbeiten an Produkten und Ideen von morgen. Der Ausbau und die Unterstützung der Wissenschafts- und Forschungslandschaft ist Ziel der Kommunen in der Metropole Ruhr, die auf Wissenschaft als zentralen Bestandteil einer zukunftsorientierten Stadt- und Regionalentwicklung setzen.
Weitere Infos zur Wissensmetropole Ruhr unter

www.rvr.ruhr

Was passiert in der WissensNacht Ruhr?

Ein Rückblick: WissensNacht 2018

Mehr als 16.000 Besuchende kamen am 28.09.2018 zur WissensNacht Ruhr mit gewagten Experimenten, spannenden Vorträgen und jeder Menge Mitmach-Aktionen an 29 Standorten. 250 Programmpunkte boten interessante Einblicke in verschiedenste Bereiche der Wissenschaft und Forschung.

In Duisburg bekamen die Besuchenden unter anderem Einblicke in die Labore des NanoEnergieTechnikZentrums. In Mülheim mussten knifflige Fragen beantwortet werden, um aus einem Escape Room zu entkommen. Im Grabungscamp in Herne konnte man Archäolog*innen bei Ausgrabungen unterstützen. 

 

 

Die Abschlussshows

Die WissensNacht Ruhr 2018 fand einen krönenden Abschluss mit drei Abschlussshows.

In Dortmund kamen Science-Slammer zum Thema Klimaschutz zusammen. Die Veranstaltung wurde von den 1Live-Moderatoren Olli Briesch und Michael Imhof moderiert und musikalisch von Vintage Vegas begleitet. Am Campus Duisburg der Universität Duisburg-Essen begeisterten die Science Busters die Zuschauenden mit einer bunten Show, die nicht nur informativ, sondern vor allem auch lustig war. Geschmackvolle Melodien gab es bei der Abschlussshow mit dem Vegetable Orchestra im Chorforum in Essen. Die Zuschauer*innen staunten nicht schlecht über die Instrumente aus Gemüse - und freuten sich über die Gemüsesuppe nach der Show.